Folgen Sie uns auf Facebook 

Wir sagen DANKE!

Wir sind dankbar und freuen uns über jede Sach-und Futterspende, möchten Sie jedoch bitten, diese in keinem Fall ohne vorherigen Kontakt, per Telefon oder Email, vor unserer Haustür abzustellen. Bitte haben Sie Verständnis! Vielen Dank!

Vielen Dank für die Sachspenden und die finanzielle Unterstützung im Namen unserer Schützlinge:

Frau Naike B., Frau Heidi R., Frau Jenny E., Frau Christine A.-Hilfe für Pupik-, Frau Marika L.-Hilfe für Pupik-, Eheleute Kaczmarek, Herr Weber, Eheleute Wilkowski, Eheleute Plagge, Herr F.W. Radermacher spendete Sammlung zu unseren Gunsten anl. seines Geburtstages, Frau B. Kothe, Herr Ch. Ehret Spende für Kater Monty, B. Pütz, U. Preuss,

Unsere Telefonzeiten

von

aus der Kategorie:

Liebe Samtpfotenfreunde,

bitte beachten Sie unsere Telefon-Nr., unter denen Sie uns an folgenden Tagen von 17:00 – 19:00 Uhr persönlich erreichen können! Außerhalb dieser Zeiten können Sie unter denselben Telefon-Nr. einen Anrufbeantworter erreichen, auf den Sie Ihr Anliegen sprechen können oder schreiben Sie uns eine Email über unser Kontaktformular.

Montag: 02232 23965

Mittwoch: 0177/3168071

Donnerstag: 0177/3168071

Freitag: Von 18:00 bis 20:00 Uhr: 0177/3168071

Bezaubernde Geschwister suchen erneut ein zuverlässiges Zuhause

von

aus der Kategorie:

Update: Die beiden Süßen scharren so langsam mit den Hufen, weil sie die Freiheit so sehr vermissen. Haaallo, wo sind die Katzenliebhaber, die den beiden bezaubernden Jungspunden Lucy und Tom ein neues Für-Immer-Zuhause geben möchten???

Update 31.7.2020: Leider hat es in dem neuen Heim nicht geklappt…die beiden Süßen (ehemals Filou und Maxime) wurden an uns zurückgegeben und sind nun wieder auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause…

Update 13.6.2020: Die beiden Süßen heißen jetzt Lucy und Tom und sind wohlbehalten im neuen Heim bei Familie T. in Köln angekommen. Sie fühlen sich schon sehr wohl, s. Foto. Das freut uns riesig und wir wünschen eine tolle Zeit miteinander. Danke an die Pflegestelle Daniela für die liebevolle Betreuung!

Leider hatten die beiden nun schon zum zweiten Mal großes Pech, und durften nicht in ihrem Zuhause bleiben…wir hoffen, dass nun endlich die Glückssträhne beginnt! An dem netten propperen Pärchen kann es nicht liegen: sie sind ganz zauberhafte Geschöpfe, aufgeweckt, sehr menschenbezogen, anschmiegsam, schmusig und verspielt. Die beiden haben sich prächtig entwickelt und müssen nun dringend ihr endgültiges Domizil finden. Der schwarz/weisse Tom und die getigerte/weisse Lucy wurden im Mai 2019 geboren, sie sind beide gechippt, kastriert und entwurmt. Tom hatte die letzten Wochen eine Infektion, die aber dank Antibiotika abgeklungen ist. Der guten Ordnung halber möchten wir erwähnen, dass sich bei der Untersuchung eine Resistenz gegen einige Antibiotika herausstellte. Jedoch bei der Vielzahl der auf dem Markt befindlichen Medikamente, wird das kein Problem darstellen. Und: Tom ist ja jetzt auch gesund. Wir wünschen uns für sie ein gemeinsames Zuhause ohne andere Vierbeiner, jedoch gerne mit Kindern ab 10 Jahren und sicheren Freigang in einer ruhigen Gegend. Die Geschwister befinden sich auf der Pflegestelle Thea. Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte mit Thea unter der Telefon-Nr. 01515 351 9451 oder schreiben Sie uns eine Email über unser Kontaktformular.

Vermittlungshilfe: Wo sind die Seniorenliebhaber???

von

aus der Kategorie:

Bitte beachten Sie, dass die Vermittlung nicht über die Brühler Samtpfotenhilfe läuft!!!

Katze Marie erzählt: „Ich heiße Marie und bin stolze 15 Jahre alt. Bitte, laßt euch davon nicht abschrecken, denn ich erfreue mich bester Gesundheit – bin quasi ein Jungbrunnen und kann mit dem ganz jungen Gemüse noch ordentlich mithalten. Mein Frauchen ist leider verstorben und mein Herrchen kann mir leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr gerecht werden. Daher sitze ich nun auf meinem gepackten Köfferchen und hoffe sehr, ein liebevolles neues Zuhause finden zu dürfen. Ich bin eine absolute Anfängerkatze, ich bin sehr unkompliziert, lieb, höre wie ein Hund auf’s Wort und laufe meinem Dosenöffner auf Schritt und Tritt hinterher. Kurz und knapp: ich bin eine menschenbezogene kleine Fellnase. Ach ja, ich kenne auch kleine Kinder und habe überhaupt keine Probleme damit, sofern sie wissen, wie man mit Tieren umzugehen hat. Wichtig ist mir, dass ich weiterhin meinen Freigang genießen darf. Andere Katzen mag ich überhaupt nicht, ich möchte meinen Menschen für mich ganz alleine in Anspruch nehmen dürfen. Selbstverständlich bin ich kastriert und gechippt. So, jetzt bin ich gespannt und voller Hoffnung, dass ich schon bald umziehen darf. Bis zu meiner Vermittlung bleibe ich in meinem derzeitigen Zuhause und kann dort auch gerne besucht werden. Eure Marie!“ Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an Frau B. Pütz unter den Telefon-Nr. 0177 3806915 oder 0221 2870367.

Grüße von „Omi“ Lana

von

aus der Kategorie:

Wie sehr uns das freut: Unser ehemaliger Schützling Lana – mittlerweile ist sie 17 Jahre – fand bei Familie P. aus Hürth ihren Altersruhesitz und fühlt sich sehr wohl! Jeden Morgen um ca. 4:30/5:00 ist fröhliches Wecken 😉 , danach sonnt sie sich gerne auf der Terrasse. Lana ist agil, nimmt brav ihre Medikamente und ist treu bis zum Duschvorleger, auf dem sie geduldig auf ihr Frauchen wartet, wie Frau P. uns berichtet. Der Beweis, wie glücklich ein älteres Tier den Menschen machen kann!

Vermittlungshilfe Glückskatze Dana

von

aus der Kategorie:

Bitte beachten Sie, dass die Vermittlung nicht über Brühler Samtpfotenhilfe e.V. läuft!!!

Die liebe Dana ist ein lustiges, verspieltes 6 Monate altes Kitten und sucht ein neues Zuhause. Gerne würde sie zu einem netten Sozialpartner ziehen, und ein sicherer Auslauf wäre auch ganz toll. Nähere Informationen zu Dana gibt Ihnen gerne Petra Korte unter der Telefon-Nr. 0178 4595877

Der schöne Burmese Amigo sucht ein neues Zuhause

von

aus der Kategorie:

Amigo wurde kürzlich vermittelt, jedoch stellte das neue Herrchen fest, dass Amigo doch sehr unglücklich ohne seinen Freigang ist. Außerdem steht er total auf Frauen, obwohl er sein Futter auch gern von Herrchen annimmt. Zum Wohl des Katers trennt der neue Besitzer sich schweren Herzens von Amigo, um ihm ein Leben in sicherem Freigang zu ermöglichen. Amigo ist ca. 2 Jahre alt, kastriert, gechippt und geimpft. Kinder im neuen Heim sollen schon etwas älter sein, so ab 11 Jahren. Altersmäßig ist er natürlich verspielt, zu Späßen bereit und auch sehr schmusig und: er erzählt sehr gerne…typisch Siam-Art 🙂 Amigo kann gerne in seinem derzeitigen Zuhause besucht werden. Wenn der hübsche Kerl Ihnen gefällt, setzen Sie sich bitte mit Peter M. unter der Telefon-Nummer 0175 3377836 in Verbindung.

!!!Dankeschön!!!

von

aus der Kategorie:

Liebe Samtpfotenfreunde,

wir sind absolut überwältigt und tief gerührt von Eurer Großzügigkeit und unendlichen Hilfsbereitschaft, mit der Ihr unsere Spendenaktion Juni 2020 der Brühler Samtpfotenhilfe e.V. unterstützt. Ohne Euch würden wir es nicht schaffen, die armen, kranken Hascherl aus ihrer Not zu retten! Dank Euch sehen wir nun wieder Licht am Ende des Tunnels! Im Namen unserer Notfellchen vielen lieben Dank und ein herzliches Miau dafür! Unser Dank geht an:

T. Hoffmann, S.+G. Loes, S.+M. Tönjes, M. Schwister-Schmich, Dr. C. Richter, S. Jansen, E. Ritschel, E. Burfeid, H. Burfeid, J.+D. Kaczmarek, D. Imer, T. Korn, R.+B. Sett, H. Hoffmann, A. Wolpper, M. Teichmann, P. Korte, R. Grigat, I. Lutzeler, P. Rendtel, B. Koll, I. Schrader, W. Denzl, G.+U. Wilkowski, R. Ploski, S. Löhning, D. Portz, F. Kerndorff, G. Siebert, A. Bunk, Dr. U. Bader, H. Streich, G. Nolte, A. Weber, C. Habeck, M. Ansey, P. Rieden, B. Wilkens, M. Remagen, S. Göbbels, J. Diekmann, M. Genzmer, S. Prinz, S. Breßler, M. Wilms, J. Schwitzer, D. Hennrichs, I. Dudda, I. Hilbert, S.Pinell, J. Bobe, J. Naji-Marzen, G. Vecchio, G. Nolte, S. Nöcker, K. Lohmar, A. Müller, B. Koll, B. Appich Spanisch-Kurs VHS Brühl,

Ganz herzliche Grüße aus Brühl!

P.S.: Zur steuerlichen Anerkennung einer Spende bis 200 Euro, reicht ein Kontoauszug. Gerne stellen wir auch eine Spendenbescheinigung aus!

Ein kleiner Feger und sein geliebter Kumpel suchen einen neuen Wirkungskreis!

von

aus der Kategorie:

Das ist unser Goldstück Finn! Er ist zarte 2 Jahre jung, kastriert, gechippt, geimpft und pumperlgsund. Finn ist altersgemäß sehr agil, verspielt und wenn er aufdreht, geht die Post ab. Aber er ist auch ein ganz lieber zärtlicher Kater, ein Oberschmuser vor dem Herrn und seinem Dosi voll ergeben. Nun hat er auf seiner Pflegestelle Pupik kennengelernt und sich unsterblich in ihn verliebt, so dass wir die beiden auf keinen Fall trennen möchten. Pupik ist etwas über 1 Jahr alt, kastriert, gechippt, geimpft und ebenfalls ein agiler Traumkater, der gerne spielt, schmust und sehr anhänglich ist. Bei dem süßen Kerl muß im August noch eine Zahnsanierung durchgeführt werden, weshalb die beiden erst Anfang September in ein neues Zuhause einziehen können. Für das Dreamteam suchen wir ein Heim mit sicherem Freigang in einer ruhigen Gegend, wo sie sich austoben und die Welt erkunden können. Finn und Pupik leben auf unserer Pflegestelle Doris und können dort nach Absprache besucht werden. Wenn Sie sich für die beiden interessieren, wenden Sie sich bitte an Rabea unter der Telefon-Nr. 01772951330 oder schreiben Sie uns eine Email an:

Liebe Freunde und Unterstützer der Brühler Samtpfotenhilfe!

von

aus der Kategorie:

Im Mai 2020 übernahmen wir 10 Katzen von einem Tierschutzverein, der noch einige Katzen hatte, und diese nicht vermittelt bekam. Es entstanden dort große Platzprobleme auf den Pflegestellen. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt freie Pflegestellen, und beschlossen, zu helfen. Leider stellte sich nach und nach heraus, dass die süßen Mäuse krank waren. Immer mehr Krankheiten wurden bei unseren Neuankömmlingen festgestellt. Katzen, die knapp über einem Jahr sind, brauchten dringend Zahnsanierungen, die Mundschleimhäute waren stark gerötet und entzündet, die Zähne waren in einem sehr schlechten Zustand. Zwei Katzen hatten am ganzen Körper kreisrunde kahle Hautstellen. Diagnose: Hautpilz. Einen Kater hat es ganz schlimm erwischt: starke Stomatitis, Pilzbefall, multiple pathogene Keime sowie eine Futtermittelallergie. Eine Kätzin muß in ca. 8 Monaten operiert werden, sie hat eine Gelenkverletzung, bei der die Kniescheibe aus der Führung springt. Man mag sich kaum vorstellen, welche Schmerzen das arme Tier hat. Wie Ihr wisst, scheuen wir uns nicht, diese Herausforderung anzunehmen. Aber all das geht nur mit Eurer Hilfe. Denn die Kosten allein für diese OP werden sich auf ca. 2000 Euro belaufen. Aber was wollen wir tun? Wir können doch nicht einfach nur zusehen, und die Samtpfoten im Stich lassen. Ein weiteres Problem: Katzen, die kastriert sein sollten, stellten sich als unkastriert heraus. Andere Katzen hatten Schnupfen, Augeninfektionen, Ohreninfektionen. Als wir die Katzen übernahmen, hat keiner mit solchen Hürden gerechnet. Im letzten Monat kam jeden Tag eine andere Krankheit durch die Arztbesuche an’s Licht. Wir haben natürlich alles behandeln und ggf. operieren lassen. Das Fazit: bisher sind Arztkosten in Höhe von 2500 Euro angefallen und einige Behandlungen sind noch nicht abgeschlossen. Für einen kleinen, ehrenamtlich geführten, regionalen Verein wie unseren, der keinerlei staatliche Zuschüsse und Unterstützung erhält, ist das kaum zu stemmen. Des weiteren möchten und werden wir die Katzen nicht vermitteln können, bevor sie gesund sind und das Jahr 2020 ist noch lang… die Kittenzeit steht uns noch bevor…Wir werden erst einmal keine weiteren Katzen, Fund-oder Abgabetiere, aufnehmen können, weil wir auch weiterhin sicherstellen möchten, dass nur gesunde und beim Tierarzt gecheckte Katzen von unseren Pflegestellen aufgenommen und dann vermittelt werden können. Da blutet unser Tierschutzherz!!! Aber unsere finanziellen Mittel sind fast aufgebraucht. Daher unsere große Bitte an alle Katzenliebhaber: Bitte helft uns mit einer Spende, um die weiteren Arztkosten bezahlen zu können, egal in welcher Höhe, jeder Euro zählt und hilft, unsere Tierschutzarbeit fortzuführen!!! Gerne stellen wir eine Spendenquittung aus.

Weiterlesen

Vermittlung in Corona-Zeiten

von

aus der Kategorie:

Liebe Samtpfotenfreunde,

wir alle leben nun schon seit einiger Zeit mit vielen Einschränkungen. Das macht unser aller Leben nicht einfach und die Vermittlung unserer Schützlinge gestaltet sich auch komplizierter. Trotzdem wird die Brühler Samtpfotenhilfe e.V. weiterhin für in Not geratene Katzen zur Stelle sein, und für sie nach einem schönen Zuhause suchen. Wenn Sie sich für unsere Miezen interessieren, suchen Sie bitte das persönliche Gespräch mit uns, gerne auch zu unseren Telefonzeiten, und wir klären gemeinsam, wie ein Besuch und eine Vermittlung durchgeführt werden können. Vielen Dank für Ihr Verständnis und… bleiben Sie gesund!

Es grüßt Sie herzlichst

Ihr Samtpfotenteam

Dreamteam sucht einen neuen Wirkungskreis!

von

aus der Kategorie:

Update: Die beiden Katzen genießen nun Freigang auf der Pflegestelle Nina.

Im neuen Haushalt der Adoptanten sollten die Kinder nicht unter 10 Jahren sein.

Das sind die beiden Traumkatzen Daisy und Rose! Daisy wurde am 15.4.2019 geboren und Rose am 10.10.2019. Beide sind gechippt, geimpft, auch gegen Tollwut, entwurmt und entfloht. In den nächsten Tagen werden die beiden Süßen kastriert und sie können dann, nach einer Erholungszeit, gemeinsam in ein neues Zuhause umziehen. Wir wünschen uns für sie ein Heim mit sicherem Freigang in einer ruhigen Wohngegend und mit ganz viel Zeit für die beiden. Die weiß-grau-getigerte Daisy ist ein kleiner Feger, sehr verspielt, braucht viel Aufmerksamkeit und sie schmust für ihr Leben gern. Sie ist sehr lieb und verträglich mit Artgenossen. Die rot-getigerte Rose ist ein zartes Pflänzchen und sie muß erst Vertrauen zu ihrem Menschen aufbauen, hier ist etwas Geduld gefragt; man muß sie in ihrem Tempo ankommen lassen. Aber sie ist wie Daisy sehr verspielt, agil, sehr liebenswert und verträglich. Die beiden leben auf unserer Pflegestelle Nina. Wenn nun Ihr Interesse geweckt ist, setzen Sie sich bitte mit Rabea unter der Telefon-Nr. 01772951330 in Verbindung oder schreiben Sie uns eine Email über:

Pflegestellen gesucht!

von

aus der Kategorie:

Hallo Freunde,

wir, die Brühler Samtpfotenhilfe e.V. suchen ehrenamtliche Pflegestellen (im Großraum Brühl), bei denen wir unsere Schützlinge vorübergehend unterbringen können.

Der Begriff „Pflege“ ist natürlich nicht wörtlich zu nehmen. Es ist eine Unterbringung auf Zeit, bis zur Vermittlung der Katzen.

Wir suchen lediglich nette, tierliebe Menschen, die gerne eine Katze, 2 Katzen oder 2 Katzenkinder bei sich aufnehmen, bis diese ein neues Zuhause gefunden haben.

Der Verein versorgt seine Pflegestellen mit Futter, Katzenstreu, Spielzeug und allen anderen notwendigen Dingen, damit unseren Helfern kein finanzieller Nachteil entsteht.

Auch alle anfallende Kosten beim Tierarztbesuch werden natürlich von uns übernommen.

Besonders interessant ist dieses Angebot z.B. für unentschlossene Tierliebhaber, die gerne mal eine Katze auf Probe nehmen um herauszufinden, wie sich ein Haustier in deren Haushalt und Alltag einfügt oder für Leute, die regelmäßig verreisen und somit auf Dauer keine eigene Katze halten können.

Wir beantworten gerne alle eure Fragen und freuen uns auf viele nette und interessierte Menschen 🙂

Dieser Beitrag darf natürlich auch gerne geteilt werden.

Kontakt: 02232 23965 Martina Pringnitz ggf. auf AB sprechen oder zu unseren persönlichen Telefonzeiten am Mittwoch und Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr ( Siehe hierzu den Beitrag auf der HP ). Gerne auch per Mail an:

Vermittlung unserer Schützlinge

von

aus der Kategorie:

Liebe Katzenfreunde,

zur Zeit suchen wir eine Pflegestelle für zwei halbwüchsige Katzen. Ca. 9 Monate bis 12 Monate alt.

Sowie für eine etwa 2 Jahre alte Katze. Sie möchte gerne ganz alleine auf eine Pflegestelle ziehen. Keine Kinder und keine anderen Vierbeiner sollten auf der Pflegestelle vorhanden sein.  Wir versuchen sie aufzunehmen und zu versorgen. Dies können wir jedoch nur, wenn wir genügend Pflegestellen haben.

Sogenannte Herbergen, die die Katzen aufnehmen und bis zur Vermittlung betreuen. Ein kleines Zimmer reicht schon vollkommen aus. Wir begleiten die neuen Pflegestellen mit Rat und Tat. Futter und Streukosten sowie die Arztkosten übernehmen wir. Gerne können wir in einem Telefonat Ihre Fragen klären und weitere Einzelheiten besprechen.

Unsere Telefonnummer:

Weiterlesen