Folgen Sie uns auf Facebook 

Wir sagen DANKE!

An alle Spender: Herzlichen Dank im Namen unserer Schützlinge, für die großartige finanzielle Hilfe und Unterstützung, ebenfalls für alle Sachspenden! Wir sind sehr dankbar!

Wir freuen uns über jede Sach-und Futterspende, möchten Sie jedoch bitten, diese in keinem Fall ohne vorherigen Kontakt, per Telefon oder Email, vor unserer Haustür abzustellen. Bitte haben Sie Verständnis! Vielen Dank!

Nino wird vermisst

von

aus der Kategorie:

Der Kater Nino ist am 15.11. in 51149 Köln, Starenweg entlaufen. Er ist eine reine Wohnungskatze, kastriert, gechipt und registriert. Bitte haltet die Augen offen, schaut im Keller, Garagen und sonstigen „Verstecken nach. Oftmals werden Katzen versehentlich eingesperrt.

Er wird schmerzlich vermisst!

So viele Grüße

von

aus der Kategorie:

❤️❤️❤️Wieder so viele liebe Grüße an uns❤️❤️❤️

Wir freuen uns immer sehr, über Grüße aus erfolgreicher Vermittlung. Es ist für uns schön, wenn wir ein wenig miterleben dürfen, was aus den Samtpfoten geworden ist. Es ist uns eine Freude zu sehen, wie gut es den Fellnasen in ihrem neuen Zuhause geht. Danke für die vielen lieben Grüße, der Anblick so glücklicher Katzen tut uns richtig gut und gibt Motivation. 💪

Hier nun ein Auszug aus den vielen schönen Bilder der letzten Zeit an uns.😻😻😻😻

#tierschutz #brühlersamtpfotenhilfe #katzen #brühl #tieresucheneinzuhause

Kitten, Kitten, Kitten

von

aus der Kategorie:

Da wir im Moment so viele Kitten haben gibt es hier jetzt mal ein Sammelposting. Sollten sie nicht schon schneller vermittelt sein, als wir hier Beiträge schreiben können, stellen wir sie euch natürlich noch alle einzeln vor.

Die Kitten sind ca. 5 -7 Monate alt, altersgemäß verspielt und kuscheln gern. Manche sind etwas schüchtern, dafür andere sehr forsch und neugierig. Wir haben alle möglichen Farben und Mädchen wie Jungs. Zum Teil sind sie schon kastriert oder werden es bald. Sie suchen alle ein liebevolles Zuhause, am liebsten immer mindestens zu zweit. Es sei denn es ist schon ein passender Sozialpartner vorhanden. Kitten brauchen einfach einen Artgenossen zum Spielen, daher geben wir sie nicht in Einzelhaltung ab. Außerdem sehen wir bei den meisten jetzt schon den Wunsch nach Freigang, daher bevorzugen wir die Möglichkeit für späteren Freigang im neuen Zuhause.

Sie sind nicht alle auf einer Pflegestelle, das wäre dann vielleicht doch etwas zu viel. Also schreibt uns oder ruft uns weitere Details gerne für an. Alle Kitten können nach Absprache gerne auf ihre Pflegestelle besucht werden.

Aber jetzt erst mal Vorsicht Zuckerschock!

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Alex und Alba

von

aus der Kategorie:

Update: Die beiden haben sich entschieden, das sie doch lieber getrennte Wege gehen möchten. Daher suchen sie nun getrennt nach einem neuen Zuhause.

Zwei Naturburschen (beide 1,5J.), kastriert, unverheiratet, vielleicht Kinder, schlank, NR, sportlich, menschverbunden, kletterbegabt, naturliebend, voll behaart suchen gemeinsam feste Partner für das restliche Leben. Du solltest tierlieb sein, Spaß am gemeinsamen Spielen haben, gerne kuscheln, zuverlässig und treu sein und dein Bett teilen wollen. Alter und Familienstand sind nebensächlich. Garten sollte vorhanden sein. Regelmäßiges Einkommen oder ausreichendes Vermögen für dauerhafte Versorgung erforderlich.

Das ist unsere Suchanzeige. Eigentlich wollten wir die hier und in allen großen Zeitungen der Region so inserieren. Die Pressetante von dem Verein, in dem wir hier sind, meint das läuft heute anders und wäre zu wenig. Und nur Fotos noch dazu reinsetzen, meinte sie, reicht auch nicht. Also die hat echt Anspruche sag ich euch. Außerdem ist die auch gar nicht so begeistert, dass wir sie Pressetante nennen. Aber wir finde das sehr passend und die muss da jetzt durch, immerhin will sie das wir mehr erzählen.

Also wir, das sind Alba und Alex zwei wunderhübsche, junge, lebensfrohe Kater. Was sollen wir denn jetzt noch sagen was nicht schon oben steht? Wir schauen mal auf den Spickzettel der Pressetante, den sie uns eben zugesteckt hat. Und weiter geht es, wir sind zwei wahre Schmusekater lieben den Menschen, aber hängen auch an uns gegenseitig. Daher wollen wir beide auch nicht getrennt werden. Das Kinderthema steht hier sollen wir nicht erwähnen, aber das ist uns egal. Wir verraten sowieso nicht, ob wir Nachwuchs gezeugt haben oder nicht, mittlerweile haben wir keinen Wunsch mehr nach eigenen Kindern, aber du darfst gerne welche mitbringen. Allerdings sollten die bitte schon auf zwei Beinen laufen und uns verstehen können. (Anmerkung der Redaktion: Das heißt Kinder ab 6 Jahre.)

Wir beide wollen gerne in ein Zuhause mit der Möglichkeit zu Freigang ziehen. Auch wenn wir gerne regelmäßige Kuschelzeiten haben, so wollen wir auch raus. Das ist uns wirklich wichtig. Andere Katzen haben wir schon kennengelernt und festgestellt das wir die nicht brauchen. Hunde haben wir auch schon kennenglernt, was wir von denen genau halten sollen, wissen wir noch nicht.

So ihr lieben da draußen und liebe Pressetante, das muss jetzt aber wirklich reichen. Für zwei Jungs war das doch echt viele Worte wollen wir meinen. Wenn ihr uns nun näher kennenlernen wollt, dann meldet euch. Wir haben unsere Sachen schon gepackt und wenn alles passt, dann ziehen wir gerne bald bei euch ein.

Euer Alba + Alex

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Wohnungskatzen Hanni und Nanni – Teil 2

von

aus der Kategorie:

Da unser erster Aufruf für ein neues Zuhause leider völlig ohne Anfragen blieb, nehmen wir das jetzt mal selbst in die Hand. Jetzt sagen wir euch mal selbst, wie wir so sind.

Wir, Hanni und Nanni, sind zwei sehr selbstbewusste und mutige Schwestern, und sind unzertrennlich. Wir sind schon ein paar Mal in unserer Reisebox, oder sagt man Transportbox dazu? Egal, zumindest wurden wir damit schon ein paar Mal an andere Orte gebracht. Wir klettern da immer ganz schnell raus und sind zum Erstaunen aller immer direkt da. Ihr Menschen wundert euch oft darüber, wir finde das völlig normal. Wer nicht aus der Box kommt, kann ja nicht erkunden, wo er da ist. Außerdem hoffen wir jedes Mal jetzt in unserem Für-immer-Zuhause angekommen zu sein.

Unserer Umgebung erkunden wir völlig ohne Angst, alles ist interessant für uns. Und ja, da landet man auch gern mal im Waschbecken oder (fast) auf dem Kühlschrank, wären wir nicht noch etwas zu klein gewesen hätten wir es auch geschafft. Unsere Pflegefamilie war auf jeden fall begeistert.

Wir sind beide total menschbezogen und suchen immer wieder den Kontakt. Ausgiebige Schmusungen lieben wir wahnsinnig und bedanken uns mit lautem Schnurren und liebevollem Milchtreten. Wenn du nicht weißt, was das ist, zeigen wir die das gerne.

Unserer Pflegemami sagt wir haben sogar einen „Signature-Move“. Keine Ahnung was das ist, aber sie meint damit wenn wir unsere Vorderpfoten auf die Schulter des Lieblingsmenschen, Kopf auf die Pfoten legen und dann schnurren – gern auch gefolgt von einer liebevollen Putzeinheit für den Menschen. Und wir wissen schon ihr mögt das genauso wie wir.

Es gibt zwar vieles, was auf uns beide zutrifft, aber jetzt wollen wir euch mal ein wenig was über uns einzeln erzählen.

Ich, Hanni, bin leider fast blind, aber davon merkt man kaum etwas. Am Anfang bin ich zwar bei der Erkundung meines neuen Reviers zurückhaltender als meine Schwester, aber mit ein wenig Zuspruch verliere ich dann all meine Zurückhaltung und startet die Streifzüge. Die Pflegemami, meint ich wäre die verschmustere von uns und würde angeblich jede Gelegenheit nutzen um auf dem Schoß von euch Menschen springen und dort wieder Milchtreten machen. Ich glaube sie hat das liebevoll gemeint, auf jeden Fall mag sie es und genießt die Zeit mit uns.

Nun aber zu mir, ich bin Nanni und ein echter Wirbelwind. Ich muss einfach überall dabei sein und bin super neugierig. Meine angeblich leichte Ataxie ist mir auch gar nicht anzumerken. Ich flitzte nur so durch die Wohnung und springe auf die Kratzbäume, und das ganz ohne Probleme. Die Pflegemami sagt über mich ich hätte einen ganz neugierigen und süßen Blick. Sie findet auch mich einfach nur wunderbar.

Wir sind jetzt ca. 1,5 Jahre alt und auch kastriert. Und wir beide lieben es zu spielen, hoch im Kurs ist natürlich das Spiel mit der Angel und Mensch. Wir können uns aber auch super alleine beschäftigen.
Hier auf der Pflegestelle gibt es zwei batteriebetriebene Spielzeuge mit denen wir super gern spielen und die eine gute Alternative bieten, wenn ihr Menschen mal keine Zeit habt uns aber dennoch etwas bewegtes bieten möchtet. Aber auch so können wir uns gut zusammen beschäftigen, wir spielen gern mit Bällen, Korken und kleinen Plüschtieren.

So ein letztes noch, wir schauen total gern fernsehen und mögen auch mit euch reden. Magst du nun deinen Platz auf dem Sofa mit uns teilen? Unsere Köfferchen sind gepackt und wir könnten schnell zu dir umziehen. Ach ja, wir sind Wohnungskatzen und wollen das auch echt bleiben. Allerdings wäre ein abgesicherter Balkon ein Traum für uns.

——

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an unter 02232-155063- oder zu unseren Telefonzeiten- oben links auf der HP. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Zwei Wohnungskatzen suchen ein neues Domizil

von

aus der Kategorie:

Die beiden Geschwister Hanni und Nanni sind unzertrennliche Schwestern und gemeinsam auf der Suche nach einem Zuhause.

In vielem sind sie gleich: Sie sehen sich sehr ähnlich, sind sehr auf den Menschen bezogen und zwei absolute Schmusekatzen. Wird der Dosi gesichtet, sind sie direkt zur Stelle und schmusen und schnurren um die Wette. Ausgiebige Schmusezeiten und das sehr gerne beim abendlichen Fernsehprogramm auf dem gemeinsamen Sofa – ganz nah an nah – ist ein absolutes Muss für die Zwei. Sie sind jetzt ca. 1,5 Jahre (geb. 03/2021) alt und warten sehnsüchtig auf Ihr Für-Immer-Zuhause.

Beide sind mit einem großen abgesicherten Balkon total glücklich und zufrieden. Freigang sollten die beiden nicht bekommen, da Hanni – fast blind ist – und Nanni hat eine leichte Form von Ataxie hat.

Beide sind kastriert, gechippt, 2 Impfungen, fellrein und entwurmt. Sowie auf FiV/ FeLV negativ getestet. Hunde kennen sie auch schon.

Beide können sofort umziehen und es steht einem neuen Zuhause nichts mehr im Wege.

Wer die beiden Schönheiten kennenlernen möchte schreibt bitte eine Mail an: oder ruft zu unseren Bürosprechzeiten an. Die beiden freuen sich schon auf Besuch.

Henry und Louis – suchen ein Zuhause

von

aus der Kategorie:

Hallo Du,

ja, genau dich meinen wir. Dich suchen wir zwei. Bei dir wollen wir nämlich einziehen. Da musst du gar nicht so erstaunt schauen, wir wissen genau das es mit uns passen wird. Wir Katzen haben nämlich ein Gespür für liebe Menschen.

Wir – das sind wir zwei hübschen einjährigen Brüder, Louis und Henry. Schau dir mal die Bilder von uns an. Sind wir nicht wirklich zwei schöne Kater?! Ok, wir sehen uns echt sehr ähnlich und sind auf den Bildern vielleicht nicht auseinander zu halten. Aber wir unterscheiden uns schon, zumindest ein wenig. Ich, der Henry, bin der neugierigere von uns beiden. Mein Bruder Louis ist zwar etwas vorsichtiger, aber wirklich nur minimal.

Wir haben uns hier auf der Pflegestelle sehr schnell eingelebt und sind sehr schnell zutraulich geworden. Manche Katzen schauen sich ja erst mal tagelang alles aus irgendeinem Versteck an, wir beide waren da schneller neugierig. Wir wollten ja genau wissen, wo wir hier sind und was das für Menschen sind die hier mit uns… äh, bei denen wir jetzt wohnen. Wir mögen Menschen sehr und wollen von denen viele Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit. Ist doch deren Aufgabe für uns dazu sein, oder? Unsere Pflegemami, die hat uns seit dem ersten Augenblick ins Herz geschlossen, aber sie meint dennoch das wir bald ausziehen sollen. Denn wir sollen endlich ankommen. Wie sie das meint, habe ich nicht richtig verstanden. Wir sind doch gar nicht unterwegs. Manches verstehen wir von den Menschen nicht. Auch die Tante vom Verein sagte sowas komisches über unsere Abstammung. Woher die das wissen will, ohne dass wir was gesagt haben, verstehen wir auch nicht. Aber die hat so ganz leise „da ist bestimmt Bengale mit drin“ gesagt. Die hat geglaubt das hören wir nicht, haben wir aber. Wir haben dann heimlich weiter gelauscht und ja alles, was die da so gesagt hat, passt. Wir sind sehr aktiv, wollen und brauchen viel Aufmerksamkeit, wollen auch geistig gefordert werden und vor allem brauchen wir Bewegung und das am besten draußen. Damit wir uns da so richtig auspowern können bevor wir aufs Sofa zum Kuscheln kommen.

Noch eins wir zwei hängen wahnsinnig aneinander. Wir laufen oft Seite an Seite rum, kuscheln und spielen zusammen. Das ist nicht nur süß für euch, sondern wir haben uns echt total gerne. Und wir lassen uns auf gar keinen Fall trennen.

So lieber Mensch, wir fassen mal für dich nochmal zusammen, was du mit uns bekommst, und was wir haben wollen:

  • junge, gesunde, aktive, kastrierte einjährige Kater (geb. 08/2021)
  • Rasse: vermutlich Bengalenmix
  • negativ auf FIV und FeLV getestet
  • gechippt
  • Beschäftigung und Freigang
  • unzertrennbar, beide müssen zusammenbleiben
  • sind schnell zutraulich, verschmust, verspielt und interessiert an allem

So wir hoffen wir haben nichts vergessen und du weißt nun eigentlich alles über uns und nun bist du dran. Melde dich jetzt ganz schnell beim lieben Samtpfotenteam. Unsere Rucksäcke sind gepackt und wir können bald umziehen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns zu unseren Telefonzeiten- oben links auf der HP. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Kitten, Kitten, Kitten – und sie haben haben Hunger

von

aus der Kategorie:

Wir haben mal wieder viele kleine Mäuler zu stopfen. Es ist wie in jeder Kitten-Saison, auf einmal kommen sie regelrecht von allen Seiten zu uns. Wir helfen natürlich von ganzem Herzen und wollen auch jedes kleine Mäulchen füttern. Es soll ja kein Bäuchlein leer bleiben und ein Kitten hungern. Aber unsere Lager sind leider ziemlich leer.

Daher bitten wir euch um Hilfe. Wir brauchen ganz dringend Kittenfutter.

Hier haben wir eine Wunschliste bei Amazon erstellt. Damit du es leicht hast uns das passende zu spenden.

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/3OVYQ3GWMAV2F/

Sehr gerne füttern wir unseren kleinen auch Smilla Kitten, gibt es zum Beispiel hier:

https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/smilla_katzenfutter/smilla_kitten/1237271

Du kannst natürlich auch direkt Sach- und Futterpakete schicken. Unsere liebe Martina nimmt die gerne entgegen.

Lieferadresse:

Brühler Samtpfotenhilfeverein e.V.
c/o Martina Pringnitz
Fronhofweg 7
50321 Brühl

Natürlich kannst Du uns auch sehr gerne mit Geld unterstützen.

IBAN: DE20 3705 0299 0182 2719 77, BIC: COKSDE33XXX oder nutze den PayPal-Button.

Solltest du weitere Fragen haben dann kontaktiere uns einfach per Mail an oder über das Kontaktformular.

Luna, Joy und Lucky – Kitten suchen Zuhause

von

aus der Kategorie:

Update 06.09.22: Lucky ist vermittelt.

Luna und Joy suchen noch ihr Zuhause.

Ich bin der kleine schwarz-weiße Kater und heiße Lucky. Die anderen beiden Süßen, das sind meine Schwestern Luna und Joy. Und zusammen sind wir die drei Musketiere. Ok, das ist jetzt vielleicht doch etwas übertrieben, aber ich finde das wir die drei großartigsten Kitten sind die es gibt. Wir konnten nämlich anfangs sowas von super fauchen. Unsere Mama war nämliche eine Wilde und hat uns das beigebracht. Aber irgendwie hat das die Menschen gar nicht wirklich verschreckt. Ich glaube, die haben uns gar nicht für voll genommen. Ok, ich gebe zu wir sahen ja auch einfach zu süß aus. Nun ja, mittlerweile haben wir gelernt das wir gar nicht fauchen brauchen und schnurren viel cooler ist. Wenn wir schnurren wird nämlich noch viel mehr mit uns gekuschelt und die Menschen lieben es dann auch viel mehr uns zu streicheln. Und das ist total toll. Außerdem habe ich ja ganz schnell gelernt das die Menschen auch zum Spielen zu gebrauchen sind. Nur doof das meine Schwestern sich das abgeschaut haben. Nun muss ich hier auf der Pflegestelle echt alles teilen – von Spielzeug, Futter und nun auch die Menschen. Aber ich mag meine Schwestern, zumindest die meiste Zeit, daher ist das nicht ganz so schlimm. Außerdem hab ich hier noch eine nette kleine Freundin gefunden, die ist ein klein bisschen älter als ich. Die Elsa – habt ihr bestimmt schon von gelesen. Die mag ich auch total. Mit der spiele ich auch irre gerne und mit der kann ich auch fast noch besser raufen als mit meinen Schwestern.

Übrigens meine beiden Schwestern, die sehen sich ja auf den ersten Blick echt sehr ähnlich. Und wenn hier irgendwas passiert, zum Beispiel haben wir letztens mit dem Wassernapf gespielt. Das war in Gaudi, aber unsere Pflegemami fand das nicht ganz so lustig wie wir. Ich weiß auch nicht warum die fragte was das soll, wir hätten doch so viel zu spielen.

Aber nun noch mal zurück zu meinen beiden Schwestern. Die versuchen es schon auszunutzen, das man sie nicht immer so gut unterscheiden kann. Die Laufen dann nämlich schnell weg und so schnell ist es dann nicht leicht zu erkennen wer es war. Ich verrate euch aber mal ein Geheimnis, man kann sie doch unterscheiden und das erkennen die Menschen hier mittlerweile auch immer besser. Letztens habe ich gehört wie sie sagten die Joy wäre immer eindeutig heller und gar nicht so schwarz wie die Luna. Und die beiden verraten sich auch im Verhalten. Luna ist nämlich etwas zurückhaltender als Joy.

So, nun aber mal noch ein paar Daten. Ich muss langsam mal auf den Punkt kommen für erste. Wir sind jetzt ca. 3 Monate alt. So auf den Tag ganz genau wusste das nur unsere Mami und die hat es leider nicht verraten . Wir sind alle drei geimpft und gechippt und so langsam, heißt es sollen wir ein eigenes Zuhause bekommen. Wir wollen alle, wenn wir denn alt genug und kastriert sind mal Freigang haben. Ach ja, und außerdem wollen auf gar keinen Fall alleine sein. Das finden wir nämlich total doof und hat man uns hier versprochen, das das nicht passieren wird. Wird sind hier ja aktuell zu viert und könnten daher wunderbar paarweise ausziehen. Ich glaube meinen beiden Schwestern würden gerne zusammen bleiben, aber das schauen wir dann noch mal wenn es soweit ist. Ach ja, wenn du schon einen passenden anderen Katzenkumpel, im passenden Alter hast, dann würde wir auch mal schauen ob uns das gefällt.

So nun jetzt musst du dich nur noch beim lieben Samtpfoten-Team melden, und dann können wir wenn alles passt recht schnell bei die einziehen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt: Bis zum 05.08.2022 unter 02232- 155 063 ( Danach bitte die o.a. Handynummern anrufen zu unseren Telefonzeiten)
Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  und oder verwenden Sie das Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Vermittlungshilfe: Siria sucht ein Zuhause – vermittelt

von

aus der Kategorie:

UPDATE!!! SIRIA IST ADOPTIERT!!

Es wir ein liebevolles Zuhause für die wunderschöne Siam Mix Katze Siria, mit den blauen Augen, gesucht. Sie ist:

  • kastriert
  • vollständig geimpft
  • gechipt und hat einen EU Pass
  • FIV und FeLV getestet

SIRIA ist eine noch junge Katze. Sie ist verträglich mit Artgenossen und mag gerne Kuscheleinheiten von Menschen.
Sie hat ein entspanntes und aufgeschlossenes Wesen und ist durch und durch freundlich.

Anfragen zur Adoption können Sie gerne an Annelie Kalisch unter der Telefon-Nummer 0176 96 25 45 45 stellen.

FIONA- Diva möchte ein neues Zuhause – vermittelt-

von

aus der Kategorie:

Update: DIE neue hat ihr Zuhause gefunden. Wir wünschen Fiona und ihrer Familie eine wundervolle Zeit miteinander.

Hallo zusammen,

ich bin Fiona und DIE neue im Verein.

Eine Tierschützerin hat mich an einer Futterstelle mehrfach gesehen und direkt erkannt, dass ich nicht wild bin, so wie die anderen Katzen, die dort seit Monaten gefüttert werden. Ich war dort, weil ich natürlich Hunger hatte. Die nette Dame hat mich angelockt und dann an die Samtpfotenhilfe gegeben. Hier bin ich von der Vereinstierärztin erstmal so richtig untersucht worden. Was ich auch richtig finde.

Jetzt habe ich einen Chip, bin entwurmt, fellrein und geimpft. Kastriert war ich schon. Ich weiß ja was sich als Dame gehört. Ach ja, und dann hat die Tierärztin mir noch Blut abgenommen, dass war nicht so nett von ihr. Das hat nämlich wehgetan. Aber es trotzdem gut, wie ich netzt verstanden habe. Jetzt weiß man, dass ich top Blutwerte habe, alles in normalen Bereich. Da kam Freude bei der Vereinsfrau auf und ich bin echt Stolz darauf. FiV und Felv ist auch getestet worden. Beides ist auch negativ. DAs ist total super, wie ich finde. Rundum bin ich noch gut in Schuss. Es fehlt mir nur ein neues Zuhause, als Diva mit Freigang genügt mir Personal zum verwöhnen und regelmäßige Fütterungen.

Da eine echte Dame ihren Alter nicht sagt haben die mein Alter geschätzt und meinen ich wäre 8 – 10 Jahre alt. Na ja, ich enthalte mich da mal vornehm.

Ich bin zur Zeit auf der Pflegestelle in Brühl- Vochem und kann da auch gerne nach Absprache besucht werden.

Wer sich vorstellen kann mit mir abends sein Sofa zu teilen und fernzusehen ruft bitte bei unserem Verein oder schreibt eine Mail . Weiter unten findet ihr alle Infos dazu.

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).