Folgen Sie uns auf Facebook 

Wir sagen DANKE!

An alle Spender: Herzlichen Dank im Namen unserer Schützlinge, für die großartige finanzielle Hilfe und Unterstützung, ebenfalls für alle Sachspenden! Wir sind sehr dankbar!

Wir freuen uns über jede Sach-und Futterspende, möchten Sie jedoch bitten, diese in keinem Fall ohne vorherigen Kontakt, per Telefon oder Email, vor unserer Haustür abzustellen. Bitte haben Sie Verständnis! Vielen Dank!

Die Geschwister Chili und Pepper suchen ein Zuhause

von

aus der Kategorie:

Pepper (Junge) ist total verschmust und liebt es mit auf der Decke zu liegen. Sobald man irgendwo liegt, legt er sich super gerne zu einem zum Kuscheln. Und dann wird auch gerne das Köpfchen an das Gesicht vom Pflegefrauchen gelegt. Ein wirklich sehr verschmuster junger Kater.

Chili (Mädel) hingegen ist da eher nicht so die verschmuste. Sie findet es auch mal ganz nett, dass man sie streichelt, aber durch die Wohnung rennen ist da doch viel cooler. Chili ist eher die verrückte, von beiden.

Wenn die beiden allerdings zusammen durch die Wohnung flitzen, geht gerne auch mal richtig die Post ab. Da kann selbst ein Maine Coon Kater, der auf der Pflegestelle hin und wieder im Weg rumsteht, auch nicht mehr aufhalten. Da werden Luftsprünge gemacht, über alles drüber gerannt und sich auch mal ineinander geworfen. Die zwei sind gerade mal 8 Monate alt und noch sehr verspielt.

Ab und an wird Pepper auch mal von aus der Laune heraus von Chili angefaucht und mit der Pfote eins übergehauen. Kleine Mädels eben, aber Pepper kann damit aber ganz gut umgehen.

Ihre Spielzeuge durch die Wohnung tragen finden sie übrigens richtig super. Und wenn gerade keins vor der Nase herum liegt, dann wird gerne etwas anderes herumgetragen. Was halt gerade so rum liegt, ins Mäulchen passt und woanders hin muss.

Die beiden sind wirklich ein Traumpaar, mit dem man viel Kuscheln und Spaß haben kann. Die beiden sind jetzt schon sehr an Draußen interessiert, so dass sie nur in ein Für-Immer-Zuhause ziehen in dem sie auch Freigang bekommen können.

Wenn du nun Interesse hast, dann packen die zwei sicher ganz schnell ihre Sachen zusammen und können in ihr neues Zuhause umziehen.  So nun musst du nur noch schnell Kontakt zu dem lieben Samtpfoten-Team aufnehmen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Sammy – Wir besiegen FIP

von

aus der Kategorie:

Das neue Jahr hat gar nicht gut bei uns angefangen. Vor gut einer Woche hörte unser kleiner Sammy fast komplett auf zu fressen und zu trinken. Schnell war klar hier stimmt gewaltig was nicht. Und nun haben wir leider die traurige Gewissheit, es ist FIP.

Der kleine Kerl hatte es vorher schon nicht leicht und hat auch ein paar Zähne müssen noch gemacht werden, aber FIP haute uns nun so ganz vom Hocker. Damit haben wir nicht gerechnet und bis zum letzten Moment gehofft, das es das nicht ist. Der Kleine ist gerade mal 9 Monate alt und liegt jetzt sehr viel einfach nur so da. Uns macht es sehr traurig ihn so zu sehen, ABER wir geben ihn nicht auf. Alle anderen Werte sind so gut, dass die Chancen gut stehen ihn zu heilen. Und das versuchen wir jetzt.

Unsere Pflegestelle ist gut instruiert, hat gute Ansprechpartner gefunden, und hat gestern schon erfolgreich die erste Injektion gegeben. Gestern hat der Kleine sich relativ gut spritzen lassen. Aber mach schauen, wie das weitergeht.

Jetzt heißt es weitere 83 Tage (12 Wochen) Behandlung, regelmäßige Blutuntersuchungen, Lebertabletten und Vitamine. Und eventuell noch mehr.

Tja, das ganze wird eine Menge Geld Kosten, voraussichtlich um die 3.000 Euro. Vermutlich sogar mehr, da alles immer teuer wird und geworden ist. Ganz genau können wir erst am Ende sagen. Daher sind wir wieder auf eure Hilfe angewiesen. Wir wollen den Kleinen durchbringen und ihm ein schönes Katzenleben ermöglichen. Bitte helft uns. Jeder Euro zählt.


Hier könnt ihr unkompliziert mit allen Zahlungsmethoden für Sammy spenden:

https://www.betterplace.org/de/projects/118410-sammy-wir-besiegen-fip

Wir werden euch auf dem Laufenden halten, wie es dem Kleinen geht.

Liebevoller Tony sucht ein Zuhause

von

aus der Kategorie:

Hallo,

ich bin Tony und ich mache in diesem Jahr direkt mal den Anfang mit einer Suchanzeige für ein neues Für-Immer-Zuhause. Erst mal etwas zu mir, ich bin ein ca. 2-jähriger kastrierter total lieber Kater. Ich hatte es in meinem Leben bisher nicht so schön, ok abgesehen von der großartigen Pflegestelle, wo ich aktuell sein darf. Aber vorher war es echt doof, denn ich komme aus sogenannter „schlechter Haltung“ wie ihr Menschen dazu sagt. Deshalb habe ich auch ein krankes Auge, was mich aber nicht stört oder behindert. Ich mag nicht so gerne darüber reden, aber die netten Tanten vom Tierschutz wissen ein bisschen was, aber alles wollte ich auch denen nicht erzählen. Ich möchte das nämlich einfach nur vergessen und ein glücklicher Kater sein dürfen.

Ich bin total zutraulich, mag euch Menschen trotz allem total gerne, auch die kleinen Kindermenschen mag ich. Ich mag es mit euch zu schmusen und zu spielen. Andere Katzen kann ich auch super leiden und hätte sehr gerne einen Spielkumpel im neuen Zuhause. Er oder auch Sie, ich bin da ja gar nichts so, sollte aber auch so verspielt sein wie ich.

Hier auf der Pflegestelle gibt es zwei Katzen-Mädels, die mögen nicht mit mir spielen. Ich versuche es zwar immer wieder und bin auch echt freundlich dabei, aber irgendwie wollen die nicht. Ich verstehe das gar nicht, spielen macht doch so viel Spaß. Noch eine Bitte hätte ich an mein neues Zuhause, und zwar hätte ich gerne auch Freigang. Ich möchte mich draußen austoben können und die Welt entdecken. Ich hoffe ihr versteht das.

Meine Köfferchen stehen hier schon fertig gepackt und ich würde mich sehr freuen bald umziehen zu dürfen. So nun musst du nur noch schnell Kontakt zu dem lieben Samtpfoten-Team aufnehmen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Danke für all Eure Spenden

von

aus der Kategorie:

Liebe Tierfreunde,

wir sind überwältigt und sehr froh und dankbar für all Eure Sach- und Geldspenden, die uns in den letzten drei Wochen erreicht haben. So können wir mit einem guten Startgeld in das neue Jahr starten, um wieder vielen Schützlingen zu helfen.

Wir sagen herzlichen Dank an alle Spender.

Gerade erreichte uns noch eine Silvesterraketenspende. 🙂

Wir wünschen Euch allen einen guten Rutsch und viel Gesundheit und

Erfolg im Jahr 2023.

Der Vorstand und das Team der Samtpfotenhilfe e.V.

Danke für die Spenden bei Fressnapf

von

aus der Kategorie:

Bereits vor Weihnachten und dann gestern nochmals durften wir zahlreiche Spenden der Weihnachtswunschbaum-Aktion von Fressnapf in Hürth abholen. Wir sagen Danke an Fressnapf und noch viel mehr an alle die vielen Spender:innen. Unsere Tiere können es gut gebrauchen und freuen sich sehr.

Happy End gesucht

von

aus der Kategorie:

Es gibt sie leider immer wieder – diese traurigen Geschichten von vernachlässigten Tieren. Und so kurz vor Weihnachten berührt auch uns das noch mal viel mehr als sonst schon.

Wir wissen auch nicht die ganze Geschichte, aber das, was wir wissen, macht uns sehr traurig. Wir haben vergangene Woche vier Kater und eine Katze aus sehr schlechten Verhältnissen zu uns geholt. Hier handelte es sich mal wieder um einen Fall von Animal Hoarding. Die Tiere lebten zuvor mit vielen weiteren Katzen und ihrer Besitzerin in einem anderen Bundesland. Dort wurde wohl der Großteil der Tiere vom Veterinäramt beschlagnahmt und zu Tierschutzvereinen gegeben.

Mit ein paar verblieben zog die Besitzerin, dann nach NRW und ließ dort dann spontan bei Freunden sieben Katzen zurück, bevor sie weiterzog. Die Zustände, in denen die Katzen zurückgelassen wurden, waren fürchterlich.

Alle sieben Katzen sind nun bei Tierschutzvereinen untergekommen und fünf davon bei uns. Tja, die Katzen waren „natürlich“ unkastriert und ungeimpft. Das haben wir aber mittlerweile geändert. Alle sind kastriert, erste Impfung ist erledigt und auch ein rund um Check ist vollzogen worden.

Und wir freuen uns mitteilen zu können, das wir sogar zwei schon erfolgreich vermitteln könnten. Nun aber bleiben noch drei wirklich liebe Katzen über. Die drei sind sehr liebebedürftig und freuen sich echt über jede Zuwendung. Tony, Max und Dalinka suchen noch ihr Zuhause. Sie sind ca. 2 Jahre alt. Max und Dalinka möchten gerne zusammenbleiben und werden als reine Wohnungskatzen vermittelt, da beide (vermutlich durch Inzest) Probleme mit den Hinterbeinen haben. Tony hingegen möchte gerne mal Freigang haben und auch zu einem Katzenkumpel ziehen.

Wer sich vorstellen kann für ein oder zwei ein neues Zuhause zu haben und Ihnen die verdiente Liebe und Fürsorge zu geben, meldet sich bitte unter den unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

Da solch eine Hilfe auch immer mit vielen Kosten verbunden ist, freuen wir uns natürlich sehr über jede Unterstützung.

IBAN: DE20 3705 0299 0182 2719 77, BIC: COKSDE33XXX oder nutze den PayPal-Button.

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Angela sucht ein Zuhause – vermittelt –

von

aus der Kategorie:

Hallo ihr lieben Menschen,

ich bin die kleine Angela. Ich noch ziemlich jung, ein dreiviertel Jahr alt, aber ich habe schon Babys bekommen. Ja, alle Mamas, besonders die Jungen wissen das ist nicht leicht. Aber meine Pflegemami sagt ich hätte das super gemacht, müsste aber nun keine weiteren Kinder bekommen. Zusammen mit meinem Sohn wurde ich hier aufgenommen. Der geht aber jetzt zum Glück seinen eigenen Weg. Der war mir am Ende echt zu anstrengend. Ich sage nur Teenager 😉 Aber nachdem der nun gut versorgt ist, kann ich mich endlich um mich selber kümmern und auch ein neues Zuhause suchen.

Also ich bin jung, habe hübsche schwarz-weiße lange Haare, bin mittlerweile kastriert und habe die erste Impfung auch schon erhalten. Gechippt hat mich die nette Tierärztin auch, denn ich möchte bald gerne Freigang haben. Hier in meinem Pflegezuhause schaue schon immer viel aus dem Fenster, aber ich möchte das Gras unter meinen Pfoten und den Wind in meinen Haaren spüren. Das habe ich meiner Pflegemami auch schon gesagt, damit die mich ja nicht woanders hingibt. Ich mag es ansonsten eher ruhig, also bitte keine ganz kleinen Kinder und ob ich Hunde mag, weiß ich noch nicht. Auch was Artgenossen angeht bitte keinen Dominaten und aufdringlichen Kameraden, lieber hätte ich da gerne einen ruhigen lieben Partner/Partnerin.


Ich würde so gerne schnell in mein Für-Immer-Zuhause umziehen und mit dir noch vor Weihnachten auf dem Sofa kuscheln. So nun musst du nur noch schnell Kontakt zu dem lieben Samtpfoten-Team aufnehmen.

Liebe hoffnungsvolle Grüße
Angela

PS: Meine Pflegemami hat nicht die besten Bilder von mir gemacht. Ich bin in echt viel süßer als auf den Fotos. Komm mich besuchen dann siehst du das.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Vermittlungshilfe: BOO sucht ein neues Zuhause

von

aus der Kategorie:

Update: Es hat sich herausgestellt das Boo leider eine Einzelprinzessin sein möchte. Sie sucht weiterhin ein Zuhause.

Für die 2jährige mega liebe Perser Dame wird ein liebevolles Zuhause gesucht.
Sie ist

  • kastriert
  • vollständig geimpft
  • FIV / FELV negativ getestet

BOO ist echt WOW, denn sie ist alles andere als kapriziös. Ganz im Gegenteil, sie versteht sich prima mit Hunden und liebt alle Menschen ganz ohne versteckte Attacken.
Andere Katzen braucht sie nicht, entspannte Kater mag sie aber.
BOO ist immer gut gelaunt und irre freundlich. Auch junge Kinder sind kein Problem für die Schönheit.
Da BOO reinrassig ist, MUSS sie 2x am Tag gekämmt werden!
Was sie wahnsinnig liebt! Auch bei der Katzen Frisörin fand sie es ganz toll.

Anfragen zur Adoption können Sie gerne an Annelie Kalisch unter der Telefon-Nummer 0176 96 25 45 45 stellen.

So viele Grüße

von

aus der Kategorie:

❤️❤️❤️Wieder so viele liebe Grüße an uns❤️❤️❤️

Wir freuen uns immer sehr, über Grüße aus erfolgreicher Vermittlung. Es ist für uns schön, wenn wir ein wenig miterleben dürfen, was aus den Samtpfoten geworden ist. Es ist uns eine Freude zu sehen, wie gut es den Fellnasen in ihrem neuen Zuhause geht. Danke für die vielen lieben Grüße, der Anblick so glücklicher Katzen tut uns richtig gut und gibt Motivation. 💪

Hier nun ein Auszug aus den vielen schönen Bilder der letzten Zeit an uns.😻😻😻😻

#tierschutz #brühlersamtpfotenhilfe #katzen #brühl #tieresucheneinzuhause

Kitten, Kitten, Kitten

von

aus der Kategorie:

Update: Die beiden schwarzen, ein weißes und rotes Kitten sind bereits in ein neues Zuhause umgezogen. Wir wünschen eine lange und schöne gemeinsame Zeit.



Da wir im Moment so viele Kitten haben gibt es hier jetzt mal ein Sammelposting. Sollten sie nicht schon schneller vermittelt sein, als wir hier Beiträge schreiben können, stellen wir sie euch natürlich noch alle einzeln vor.

Die Kitten sind ca. 5 -7 Monate alt, altersgemäß verspielt und kuscheln gern. Manche sind etwas schüchtern, dafür andere sehr forsch und neugierig. Wir haben alle möglichen Farben und Mädchen wie Jungs. Zum Teil sind sie schon kastriert oder werden es bald. Sie suchen alle ein liebevolles Zuhause, am liebsten immer mindestens zu zweit. Es sei denn es ist schon ein passender Sozialpartner vorhanden. Kitten brauchen einfach einen Artgenossen zum Spielen, daher geben wir sie nicht in Einzelhaltung ab. Außerdem sehen wir bei den meisten jetzt schon den Wunsch nach Freigang, daher bevorzugen wir die Möglichkeit für späteren Freigang im neuen Zuhause.

Sie sind nicht alle auf einer Pflegestelle, das wäre dann vielleicht doch etwas zu viel. Also schreibt uns oder ruft uns weitere Details gerne für an. Alle Kitten können nach Absprache gerne auf ihre Pflegestelle besucht werden.

Aber jetzt erst mal Vorsicht Zuckerschock!

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Alex und Alba

von

aus der Kategorie:

Zwei Naturburschen (beide 1,5J.), kastriert, unverheiratet, vielleicht Kinder, schlank, NR, sportlich, menschverbunden, kletterbegabt, naturliebend, voll behaart suchen gemeinsam feste Partner für das restliche Leben. Du solltest tierlieb sein, Spaß am gemeinsamen Spielen haben, gerne kuscheln, zuverlässig und treu sein und dein Bett teilen wollen. Alter und Familienstand sind nebensächlich. Garten sollte vorhanden sein. Regelmäßiges Einkommen oder ausreichendes Vermögen für dauerhafte Versorgung erforderlich.

Das ist unsere Suchanzeige. Eigentlich wollten wir die hier und in allen großen Zeitungen der Region so inserieren. Die Pressetante von dem Verein, in dem wir hier sind, meint das läuft heute anders und wäre zu wenig. Und nur Fotos noch dazu reinsetzen, meinte sie, reicht auch nicht. Also die hat echt Anspruche sag ich euch. Außerdem ist die auch gar nicht so begeistert, dass wir sie Pressetante nennen. Aber wir finde das sehr passend und die muss da jetzt durch, immerhin will sie das wir mehr erzählen.

Also wir, das sind Alba und Alex zwei wunderhübsche, junge, lebensfrohe Kater. Was sollen wir denn jetzt noch sagen was nicht schon oben steht? Wir schauen mal auf den Spickzettel der Pressetante, den sie uns eben zugesteckt hat. Und weiter geht es, wir sind zwei wahre Schmusekater lieben den Menschen, aber hängen auch an uns gegenseitig. Daher wollen wir beide auch nicht getrennt werden. Das Kinderthema steht hier sollen wir nicht erwähnen, aber das ist uns egal. Wir verraten sowieso nicht, ob wir Nachwuchs gezeugt haben oder nicht, mittlerweile haben wir keinen Wunsch mehr nach eigenen Kindern, aber du darfst gerne welche mitbringen. Allerdings sollten die bitte schon auf zwei Beinen laufen und uns verstehen können. (Anmerkung der Redaktion: Das heißt Kinder ab 6 Jahre.)

Wir beide wollen gerne in ein Zuhause mit der Möglichkeit zu Freigang ziehen. Auch wenn wir gerne regelmäßige Kuschelzeiten haben, so wollen wir auch raus. Das ist uns wirklich wichtig. Andere Katzen haben wir schon kennengelernt und festgestellt das wir die nicht brauchen. Hunde haben wir auch schon kennenglernt, was wir von denen genau halten sollen, wissen wir noch nicht.

So ihr lieben da draußen und liebe Pressetante, das muss jetzt aber wirklich reichen. Für zwei Jungs war das doch echt viele Worte wollen wir meinen. Wenn ihr uns nun näher kennenlernen wollt, dann meldet euch. Wir haben unsere Sachen schon gepackt und wenn alles passt, dann ziehen wir gerne bald bei euch ein.

Euer Alba + Alex

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Kitten, Kitten, Kitten – und sie haben haben Hunger

von

aus der Kategorie:

Wir haben mal wieder viele kleine Mäuler zu stopfen. Es ist wie in jeder Kitten-Saison, auf einmal kommen sie regelrecht von allen Seiten zu uns. Wir helfen natürlich von ganzem Herzen und wollen auch jedes kleine Mäulchen füttern. Es soll ja kein Bäuchlein leer bleiben und ein Kitten hungern. Aber unsere Lager sind leider ziemlich leer.

Daher bitten wir euch um Hilfe. Wir brauchen ganz dringend Kittenfutter.

Hier haben wir eine Wunschliste bei Amazon erstellt. Damit du es leicht hast uns das passende zu spenden.

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/3OVYQ3GWMAV2F/

Sehr gerne füttern wir unseren kleinen auch Smilla Kitten, gibt es zum Beispiel hier:

https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/smilla_katzenfutter/smilla_kitten/1237271

Du kannst natürlich auch direkt Sach- und Futterpakete schicken. Unsere liebe Martina nimmt die gerne entgegen.

Lieferadresse:

Brühler Samtpfotenhilfeverein e.V.
c/o Martina Pringnitz
Fronhofweg 7
50321 Brühl

Natürlich kannst Du uns auch sehr gerne mit Geld unterstützen.

IBAN: DE20 3705 0299 0182 2719 77, BIC: COKSDE33XXX oder nutze den PayPal-Button.

Solltest du weitere Fragen haben dann kontaktiere uns einfach per Mail an oder über das Kontaktformular.

Luna, Joy und Lucky – Kitten suchen Zuhause – vermittelt –

von

aus der Kategorie:

Update 06.09.22: Lucky ist vermittelt.

Luna und Joy suchen noch ihr Zuhause.

Ich bin der kleine schwarz-weiße Kater und heiße Lucky. Die anderen beiden Süßen, das sind meine Schwestern Luna und Joy. Und zusammen sind wir die drei Musketiere. Ok, das ist jetzt vielleicht doch etwas übertrieben, aber ich finde das wir die drei großartigsten Kitten sind die es gibt. Wir konnten nämlich anfangs sowas von super fauchen. Unsere Mama war nämliche eine Wilde und hat uns das beigebracht. Aber irgendwie hat das die Menschen gar nicht wirklich verschreckt. Ich glaube, die haben uns gar nicht für voll genommen. Ok, ich gebe zu wir sahen ja auch einfach zu süß aus. Nun ja, mittlerweile haben wir gelernt das wir gar nicht fauchen brauchen und schnurren viel cooler ist. Wenn wir schnurren wird nämlich noch viel mehr mit uns gekuschelt und die Menschen lieben es dann auch viel mehr uns zu streicheln. Und das ist total toll. Außerdem habe ich ja ganz schnell gelernt das die Menschen auch zum Spielen zu gebrauchen sind. Nur doof das meine Schwestern sich das abgeschaut haben. Nun muss ich hier auf der Pflegestelle echt alles teilen – von Spielzeug, Futter und nun auch die Menschen. Aber ich mag meine Schwestern, zumindest die meiste Zeit, daher ist das nicht ganz so schlimm. Außerdem hab ich hier noch eine nette kleine Freundin gefunden, die ist ein klein bisschen älter als ich. Die Elsa – habt ihr bestimmt schon von gelesen. Die mag ich auch total. Mit der spiele ich auch irre gerne und mit der kann ich auch fast noch besser raufen als mit meinen Schwestern.

Übrigens meine beiden Schwestern, die sehen sich ja auf den ersten Blick echt sehr ähnlich. Und wenn hier irgendwas passiert, zum Beispiel haben wir letztens mit dem Wassernapf gespielt. Das war in Gaudi, aber unsere Pflegemami fand das nicht ganz so lustig wie wir. Ich weiß auch nicht warum die fragte was das soll, wir hätten doch so viel zu spielen.

Aber nun noch mal zurück zu meinen beiden Schwestern. Die versuchen es schon auszunutzen, das man sie nicht immer so gut unterscheiden kann. Die Laufen dann nämlich schnell weg und so schnell ist es dann nicht leicht zu erkennen wer es war. Ich verrate euch aber mal ein Geheimnis, man kann sie doch unterscheiden und das erkennen die Menschen hier mittlerweile auch immer besser. Letztens habe ich gehört wie sie sagten die Joy wäre immer eindeutig heller und gar nicht so schwarz wie die Luna. Und die beiden verraten sich auch im Verhalten. Luna ist nämlich etwas zurückhaltender als Joy.

So, nun aber mal noch ein paar Daten. Ich muss langsam mal auf den Punkt kommen für erste. Wir sind jetzt ca. 3 Monate alt. So auf den Tag ganz genau wusste das nur unsere Mami und die hat es leider nicht verraten . Wir sind alle drei geimpft und gechippt und so langsam, heißt es sollen wir ein eigenes Zuhause bekommen. Wir wollen alle, wenn wir denn alt genug und kastriert sind mal Freigang haben. Ach ja, und außerdem wollen auf gar keinen Fall alleine sein. Das finden wir nämlich total doof und hat man uns hier versprochen, das das nicht passieren wird. Wird sind hier ja aktuell zu viert und könnten daher wunderbar paarweise ausziehen. Ich glaube meinen beiden Schwestern würden gerne zusammen bleiben, aber das schauen wir dann noch mal wenn es soweit ist. Ach ja, wenn du schon einen passenden anderen Katzenkumpel, im passenden Alter hast, dann würde wir auch mal schauen ob uns das gefällt.

So nun jetzt musst du dich nur noch beim lieben Samtpfoten-Team melden, und dann können wir wenn alles passt recht schnell bei die einziehen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt: Bis zum 05.08.2022 unter 02232- 155 063 ( Danach bitte die o.a. Handynummern anrufen zu unseren Telefonzeiten)
Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  und oder verwenden Sie das Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).