Wir sagen DANKE!

ACHTUNG!!! Wir sind kein öffentliches Tierheim – unsere Schützlinge befinden sich alle auf Pflegestellen und nur dort können sie besucht werden!

Wir sind dankbar und freuen uns über jede Sach-und Futterspende, möchten Sie jedoch bitten, diese in keinem Fall ohne vorherigen Kontakt, per Telefon oder Email, vor unserer Haustür abzustellen. Bitte haben Sie Verständnis! Vielen Dank!

Vielen Dank für die Sachspenden und die finanzielle Unterstützung im Namen unserer Schützlinge:

Frau Ursula K. für die Futterspende, Eheleute Gisela und Udo W., Frau Gisela S., Frau Melanie B., Frau Tatjana Eva K., Spenderin Katzenbox und Futter aus Brühl, Frau Naike B., Frau Heidi R., Frau Jenny E., Frau Christine A.-Hilfe für Pupik-, Frau Marika L.-Hilfe für Pupik-, Eheleute Kaczmarek, Herr Weber, Eheleute Wilkowski, Eheleute Plagge

Unsere Telefonzeiten

von

aus der Kategorie:

Liebe Samtpfotenfreunde,

bitte beachten Sie unsere Telefon-Nr., unter denen Sie uns an folgenden Tagen von 17:00 – 19:00 Uhr persönlich erreichen können! Außerhalb dieser Zeiten können Sie unter denselben Telefon-Nr. einen Anrufbeantworter erreichen, auf den Sie Ihr Anliegen sprechen können oder schreiben Sie uns eine Email über unser Kontaktformular.

Montag: 02232/23965

Mittwoch: 0177/3168095

Donnerstag: 0177/3168071

Freitag: Von 18:00 bis 20:00 Uhr: 0177/3168071

Vermittlung in Corona-Zeiten

von

aus der Kategorie:

Liebe Samtpfotenfreunde,

wir alle leben nun schon seit einiger Zeit mit vielen Einschränkungen. Das macht unser aller Leben nicht einfach und die Vermittlung unserer Schützlinge gestaltet sich auch komplizierter. Trotzdem wird die Brühler Samtpfotenhilfe e.V. weiterhin für in Not geratene Katzen zur Stelle sein, und für sie nach einem schönen Zuhause suchen. Wenn Sie sich für unsere Miezen interessieren, suchen Sie bitte das persönliche Gespräch mit uns, gerne auch zu unseren Telefonzeiten, und wir klären gemeinsam, wie ein Besuch und eine Vermittlung durchgeführt werden können. Vielen Dank für Ihr Verständnis und… bleiben Sie gesund!

Es grüßt Sie herzlichst

Ihr Samtpfotenteam

Liebe Freunde und Unterstützer der Brühler Samtpfotenhilfe!

von

aus der Kategorie:

Im Mai 2020 übernahmen wir 10 Katzen von einem Tierschutzverein, der noch einige Katzen hatte, und diese nicht vermittelt bekam. Es entstanden dort große Platzprobleme auf den Pflegestellen. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt freie Pflegestellen, und beschlossen, zu helfen. Leider stellte sich nach und nach heraus, dass die süßen Mäuse krank waren. Immer mehr Krankheiten wurden bei unseren Neuankömmlingen festgestellt. Katzen, die knapp über einem Jahr sind, brauchten dringend Zahnsanierungen, die Mundschleimhäute waren stark gerötet und entzündet, die Zähne waren in einem sehr schlechten Zustand. Zwei Katzen hatten am ganzen Körper kreisrunde kahle Hautstellen. Diagnose: Hautpilz. Einen Kater hat es ganz schlimm erwischt: starke Stomatitis, Pilzbefall, multiple pathogene Keime sowie eine Futtermittelallergie. Eine Kätzin muß in ca. 8 Monaten operiert werden, sie hat eine Gelenkverletzung, bei der die Kniescheibe aus der Führung springt. Man mag sich kaum vorstellen, welche Schmerzen das arme Tier hat. Wie Ihr wisst, scheuen wir uns nicht, diese Herausforderung anzunehmen. Aber all das geht nur mit Eurer Hilfe. Denn die Kosten allein für diese OP werden sich auf ca. 2000 Euro belaufen. Aber was wollen wir tun? Wir können doch nicht einfach nur zusehen, und die Samtpfoten im Stich lassen. Ein weiteres Problem: Katzen, die kastriert sein sollten, stellten sich als unkastriert heraus. Andere Katzen hatten Schnupfen, Augeninfektionen, Ohreninfektionen. Als wir die Katzen übernahmen, hat keiner mit solchen Hürden gerechnet. Im letzten Monat kam jeden Tag eine andere Krankheit durch die Arztbesuche an’s Licht. Wir haben natürlich alles behandeln und ggf. operieren lassen. Das Fazit: bisher sind Arztkosten in Höhe von 2500 Euro angefallen und einige Behandlungen sind noch nicht abgeschlossen. Für einen kleinen, ehrenamtlich geführten, regionalen Verein wie unseren, der keinerlei staatliche Zuschüsse und Unterstützung erhält, ist das kaum zu stemmen. Des weiteren möchten und werden wir die Katzen nicht vermitteln können, bevor sie gesund sind und das Jahr 2020 ist noch lang… die Kittenzeit steht uns noch bevor…Wir werden erst einmal keine weiteren Katzen, Fund-oder Abgabetiere, aufnehmen können, weil wir auch weiterhin sicherstellen möchten, dass nur gesunde und beim Tierarzt gecheckte Katzen von unseren Pflegestellen aufgenommen und dann vermittelt werden können. Da blutet unser Tierschutzherz!!! Aber unsere finanziellen Mittel sind fast aufgebraucht. Daher unsere große Bitte an alle Katzenliebhaber: Bitte helft uns mit einer Spende, um die weiteren Arztkosten bezahlen zu können, egal in welcher Höhe, jeder Euro zählt und hilft, unsere Tierschutzarbeit fortzuführen!!! Gerne stellen wir eine Spendenquittung aus.

Unsere Kontodaten: IBAN: DE20 3705 0299 0182 2719 77, BIC: COKSDE33XXX oder über PayPal: , Verwendungszweck: Spendenaufruf Juni 2020. Nur gemeinsam können wir das alles stemmen und wir sind dankbar für jede Unterstützung! Danke vorab an alle, die uns weiterhin die Treue halten und für Eure Spenden!

„Wir für’s Tier“!

Es grüßt Euch ganz herzlich

Eure Brühler Samtpfotenhilfe e.V.

Zwei hübsche Katzendamen suchen ein liebevolles Zuhause

von

aus der Kategorie:

Update 28.5.2020: Neue Bilder von den liebenswerten Katzendamen!!! Haaaalloooo…sieht uns denn niemand???Wer hat ein grosses Herz für die süßen Katzendamen???

Die bezaubernden Katzen warten noch immer sehnsüchtig auf ein neues Zuhause! Wir möchten die beiden gerne in einen sicheren Freigang vermitteln. Sie sind 5 Jahre jung, kastriert, gechippt und frisch durchgeimpft. Gina und Penny zeigen sich verträglich miteinander, sehr menschenbezogen, schmusig und durchaus verspielt. Sie können die beiden gerne auf ihrer Pflegestelle besuchen. Weitere Informationen gibt Ihnen gerne Martina unter der Telefon-Nr. 02232/23965 oder schreiben Sie uns eine Email über unser Kontaktformular.

Mr. D sucht einen neuen Wirkungskreis!-Reserviert-

von

aus der Kategorie:

Der tolle Maine Coon-Mix Mr. D wurde am 13.8.2017 geboren. Er hat ein schönes liebevolles Zuhause, jedoch merkt seine Familie, dass er mit seiner jetzigen Wohnsituation nicht ausgelastet ist und sehr gerne die Freiheit erschnuppern würde, was in seiner Umgebung nicht möglich ist. Und weil sie ihn sehr lieben, würden sie Mr. D schweren Herzens in ein neues Zuhause mit Freigang in einer ruhigen, sicheren Wohngegend vermitteln. Wir stellen uns ein zuverlässiges, ruhiges Heim bei einem netten Paar, gerne älter, mit viel Zeit vor, da Mr. D sehr gesellig, liebebedürftig und menschenbezogen ist. Mit seinen knapp 3 Jahren ist er verspielt, abenteuerlustig und interessiert an allem und er wird kastriert, geimpft und gechippt übergeben. Sorgfältige Fellpflege muß natürlich betrieben werden, dazu läßt er sich aber durchaus überreden. Mr. D kennt bisher das Zusammenleben mit Artgenossen oder anderen Tieren nicht, daher kann man dazu keine Aussage machen. Generell können wir uns ihn als Einzelprinz sehr gut vorstellen. Wenn Sie sich nun für den netten Kater interessieren, setzen Sie sich bitte mit Martina nur per Email über unser Kontaktformular in Verbindung.

Schöne Grüße!

von

aus der Kategorie:

„Hugo und Crispy (ehemals Elvis und Shakira) sind munter und voll in unserem Familienleben integriert. Crispy ist eine großartige Mäusejägerin und Hugo ist ein süßes ‚Schaf‘ im Katzenfell“, schreibt uns Katzenmama Katja. Wir freuen uns sehr!

Zwei süße Pechvögel suchen dringend ein neues Zuhause!

von

aus der Kategorie:

Diese bezaubernden Katzen wurden von uns 2018 in ein Zuhause vermittelt, das sie nun leider schon wieder verlassen müssen, weil ihnen nicht genügend Zeit gewidmet werden kann. Greta und Romy, beide weiblich, sind 2009 geboren, kastriert, geimpft und gechippt. Sie möchten gemeinsam in ein ruhiges Für-immer-Zuhause ziehen, am liebsten mit Freigang in einer ruhigen Wohngegend oder mit einem schönen vernetzten Balkon. Greta ist eine kleine Prinzessin und dem Menschen zugewandt, spielt gerne und liebt Kartons aller Art. Ihre Fellpflege ist etwas aufwändig, da sie Bürsten blöd findet. Je nachdem muß sie 1-2 mal im Jahr zum Friseur. Aber vielleicht kann der neue Dosi Greta ja ‚überreden‘. Romy ist sehr verschmust und auch eine ganz treue Seele. Sie liebt es, im Bett zu schlafen und zu kuscheln. Verspielt ist sie auch: sie liebt die Katzenangel. Greta und Romy sind wie Yin und Yang – ganz unterschiedlich, aber eine tolle Kombination. Wenn Sie sich für die reizenden Katzendamen interessieren, setzen Sie sich bitte nach Pfingsten mit Martina unter der Telefon-Nr. 02232 23965 in Verbindung oder schreiben Sie uns jederzeit eine Email über unser Kontaktformular.

Bezaubernde Geschwister suchen ein neues Zuhause-Reserviert-

von

aus der Kategorie:

Filou und Maxime

Dieses nette proppere Pärchen wurde im Mai 2019 geboren und leider schon wegen einer Allergie der Besitzer an uns abgegeben. Beide wurden am 22.5.2020 gechippt, kastriert und entwurmt; somit kann dann in ca. 10 Tagen die erste Impfung erfolgen. Wir wünschen uns für sie ein gemeinsames Zuhause ohne andere Vierbeiner und sicheren Freigang in einer ruhigen Gegend. Kater Filou und Katze Maxime sind noch etwas schüchtern, aber dennoch altersmäßig verspielt und agil. Man muß den beiden mit etwas Geduld Gelegenheit geben, anzukommen. Die Geschwister befinden sich auf einer Pflegestelle. Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte mit Martina unter der Telefon-Nr. 02232 23965 oder schreiben Sie uns eine Email über unser Kontaktformular.

Vermittlungshilfe Mitulina und Honey

von

aus der Kategorie:

Diese bezaubernden Katzen suchen nach einer langen Odyssee sehnlichst ein schönes dauerhaftes Zuhause. Beide sind kastriert, gechippt, geimpft und fellrein. Mitulina wurde am 15. März 2018 geboren und für sie wäre ein Zuhause als Einzelkatze oder mit ganz verträglichen Artgenossen schön. Sie würde sich auch über einen sicheren Freigang in einer ruhigen Wohngegend freuen, aber ein abgesicherter Balkon wäre auch schon klasse. Honey wurde ca. Juli 2018 geboren und ist eine umkomplizierte Katze, sie freut sich über alles, auch über Artgenossen. Wenn Sie sich für diese Katzen interessieren, wenden Sie sich für weitere Informationen gerne an Petra Korte unter der Ruf-Nr. 0178 4595877.

Dreamteam sucht einen neuen Wirkungskreis!

von

aus der Kategorie:

Das sind die beiden Traumkatzen Daisy und Rose! Daisy wurde am 15.4.2019 geboren und Rose am 10.10.2019. Beide sind gechippt, geimpft, auch gegen Tollwut, entwurmt und entfloht. In den nächsten Tagen werden die beiden Süßen kastriert und sie können dann, nach einer Erholungszeit, gemeinsam in ein neues Zuhause umziehen. Wir wünschen uns für sie ein Heim mit sicherem Freigang in einer ruhigen Wohngegend und mit ganz viel Zeit für die beiden. Die weiß-grau-getigerte Daisy ist ein kleiner Feger, sehr verspielt, braucht viel Aufmerksamkeit und sie schmust für ihr Leben gern. Sie ist sehr lieb und verträglich mit Artgenossen. Die rot-getigerte Rose ist ein zartes Pflänzchen und sie muß erst Vertrauen zu ihrem Menschen aufbauen, hier ist etwas Geduld gefragt; man muß sie in ihrem Tempo ankommen lassen. Aber sie ist wie Daisy sehr verspielt, agil, sehr liebenswert und verträglich. Die beiden leben auf unserer Pflegestelle Nina. Wenn nun Ihr Interesse geweckt ist, setzen Sie sich bitte mit Martina unter der Telefon-Nr. 02232 23965 in Verbindung oder schreiben Sie uns eine Email über unser Kontaktformular.

Hilfe!!! Mietzi sucht ganz dringend einen Altersruhesitz!!!

von

aus der Kategorie:

Die bezaubernde Mietzi wurde im Mai 2004 geboren, und hat nun leider schon zum zweiten Mal durch den Tod ihrer Besitzer ihr Zuhause verloren. Mietzi ist pumperlgsund, pflegeleicht und für ihr Alter noch sehr agil. Sie ist geimpft, kastriert und gechippt. Es wäre so schön, wenn sie ihren Lebensabend noch in einem schönen Zuhause verbringen dürfte! Gerne in sicherem Freigang oder einem gesicherten Balkon – denn sie liebt es sehr, sich den Wind um ihr süßes Näschen wehen, und die Sonne auf das weiche Pelzchen scheinen zu lassen. Fassen Sie sich ein Herz, liebe Samtpfotenfreunde, und helfen Sie uns dabei, Mietzi diesen Wunsch zu erfüllen! Mietzi wartet auf Sie! Bitte melden Sie sich bei Martina unter der Telefon-Nr. 02232 23965, um das Weitere zu besprechen. Oder senden Sie uns eine Email über unser Kontaktformular.

Pflegestellen gesucht!

von

aus der Kategorie:

Hallo Freunde,

wir, die Brühler Samtpfotenhilfe e.V. suchen ehrenamtliche Pflegestellen (im Großraum Brühl), bei denen wir unsere Schützlinge vorübergehend unterbringen können.

Der Begriff „Pflege“ ist natürlich nicht wörtlich zu nehmen. Es ist eine Unterbringung auf Zeit, bis zur Vermittlung der Katzen.

Wir suchen lediglich nette, tierliebe Menschen, die gerne eine Katze, 2 Katzen oder 2 Katzenkinder bei sich aufnehmen, bis diese ein neues Zuhause gefunden haben.

Der Verein versorgt seine Pflegestellen mit Futter, Katzenstreu, Spielzeug und allen anderen notwendigen Dingen, damit unseren Helfern kein finanzieller Nachteil entsteht.

Auch alle anfallende Kosten beim Tierarztbesuch werden natürlich von uns übernommen.

Besonders interessant ist dieses Angebot z.B. für unentschlossene Tierliebhaber, die gerne mal eine Katze auf Probe nehmen um herauszufinden, wie sich ein Haustier in deren Haushalt und Alltag einfügt oder für Leute, die regelmäßig verreisen und somit auf Dauer keine eigene Katze halten können.

Wir beantworten gerne alle eure Fragen und freuen uns auf viele nette und interessierte Menschen 🙂

Dieser Beitrag darf natürlich auch gerne geteilt werden.

Kontakt: 02232 23965 Martina Pringnitz ggf. auf AB sprechen oder zu unseren persönlichen Telefonzeiten am Mittwoch und Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr ( Siehe hierzu den Beitrag auf der HP ). Gerne auch per Mail an:

Vermittlung unserer Schützlinge

von

aus der Kategorie:

Liebe Katzenfreunde,

zur Zeit suchen wir eine Pflegestelle für zwei halbwüchsige Katzen. Ca. 9 Monate bis 12 Monate alt.

Sowie für eine etwa 2 Jahre alte Katze. Sie möchte gerne ganz alleine auf eine Pflegestelle ziehen. Keine Kinder und keine anderen Vierbeiner sollten auf der Pflegestelle vorhanden sein.  Wir versuchen sie aufzunehmen und zu versorgen. Dies können wir jedoch nur, wenn wir genügend Pflegestellen haben.

Sogenannte Herbergen, die die Katzen aufnehmen und bis zur Vermittlung betreuen. Ein kleines Zimmer reicht schon vollkommen aus. Wir begleiten die neuen Pflegestellen mit Rat und Tat. Futter und Streukosten sowie die Arztkosten übernehmen wir. Gerne können wir in einem Telefonat Ihre Fragen klären und weitere Einzelheiten besprechen.

Unsere Telefonnummer:

Weiterlesen