Folgen Sie uns auf Facebook 

Wir sagen DANKE!

An alle Spender: Herzlichen Dank im Namen unserer Schützlinge, für die großartige finanzielle Hilfe und Unterstützung, ebenfalls für alle Sachspenden! Wir sind sehr dankbar!

Wir freuen uns über jede Sach-und Futterspende, möchten Sie jedoch bitten, diese in keinem Fall ohne vorherigen Kontakt, per Telefon oder Email, vor unserer Haustür abzustellen. Bitte haben Sie Verständnis! Vielen Dank!

Nala und Max – suchen neues Zuhause

von

aus der Kategorie:

Diese beiden suchen schnellstmöglich ein neues Zuhause. Da wo sie jetzt sind können sie leider nicht länger bleiben und daher braucht es neue liebevolle Dosenöffner. Aber wir wollen euch erst mal beide vorstellen.

Ladies first! Nala, eine hübsche Katzenlady in schwarz mit weißen Pfoten. Sie ist schon etwas betagt mit ihren ca. 16 Jahren. Sie ist eine ruhige Katzenseniorin, die ihren letzten Ruhesitzt haben möchte. Sie sucht ein ruhiges Zuhause, wo sie kuscheln kann und ab und zu draußen ihre Runden drehen darf.

Max, ist ein rot-weißer sechsjähriger Kater. Er ist ein sehr freundlicher, verspielter und verschmuster Kerl. Der seinen Freigang behalten möchte, aber dennoch auch ein Zuhause mit Kuschelkörbchen nicht missen möchte.

Beide Katzen wurden regelmäßig untersucht und sind geimpft. Da die beiden sich zwar akzeptieren, aber nicht sonderlich an einander hängen können sie gerne einzeln adoptiert werden.

Beiden Fellnasen müssen leider schnell ihr derzeitiges Zuhause verlassen. Also wer hat ein Herz für die beiden und möchte ihnen ein Zuhause geben? Dann melde dich ganz schnell bei uns, damit sie schnell mit dir kuscheln können.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Elsa – Kitten sucht Zuhause

von

aus der Kategorie:

Mein Name ist Elsa. Ja, genau wie die Eiskönigin. Meine beiden Brüder, Elvis und Elmo, habt ihr ja vielleicht schon kennengelernt. Die Rabauken mussten sich vordrängeln, aber da bin ich gar nicht böse drum. Ich bin nämlich etwas schüchterner und schaue mir erst mal alles ganz genau an. Meine Pflegemami sagt, dass ist auch völlig ok, ich wäre ja auch noch ein kleines zartes Mädchen mit meinen fast 4 Monaten und da ist es nicht verkehrt etwas vorsichtiger zu sein.

Ich liege gerne etwas höher, von wo aus ich alles genau beobachten kann und auch meine Ruhe habe. Meine Brüder sind nämlich zeitweise echte Rabauken und ich mag da gar nicht immer mitmachen. Aber wenn die mich zu sehr foppen, dann bekommen die das auch zurück. Ich lasse ja nicht alles mit mir machen.

Ich mag auch spielen, vor allem mit Kordeln, die hier überall hängen oder rumklettern finde ich auch schön. Ansonsten bin ich noch nicht sicher was ich von allem halten soll. Seit ich hier bin hab ich zwar schon gemerkt das Menschen eigentlich doch recht toll sind, aber so richtig zeigen kann ich das noch nicht. Meine Pflegeeltern haben echt viel Verständnis und zeigen mir immer wieder wie schön doch kuscheln ist. Finde ich dann ehrlich gesagt auch ganz toll und schnurre die auch an, aber ich weiß auch nicht, so ganz sicher bin ich mir dabei noch nicht. Ich glaube ich brauche einfach noch etwas Zeit und Liebe, und dann komme ich auch ganz von mir aus.

Übrigens habe ich ein Herzchen auf der Nase . Hm, vielleicht auch nur einen süßen Fleck – aber alle die mich sehen sagen ich wäre total putzig deshalb. Und letztens hab ich gehört wie gesagt wurde ich wäre eine echte süße Zuckermaus und würde bestimmt schnell Herzen brechen. Und das Menschen mich sicher ganz schnell haben wollen. Das hat mir etwas Angst gemacht, denn dann werde ich hier bestimmt weggeholt. Meine Brüder haben mir erklärt, dass ist ok und hier wäre sowieso nur Pflegstelle. Solange wir die brauchen, dürfen wie hier bleiben.

Also ich möchte nun gerne Menschen finden die mir ein Für-immer-Zuhause geben, die mich liebhaben und vor allem, die ich auch mag. Wenn du mich besuchen kommen willst, dann melde doch schnell beim lieben Samtpfoten-Team. Ach ja, ich weiß das hören viele Menschen nicht so gerne, aber auch ich will mal raus, wenn ich groß bin. Ich habe meinen Pflegeeltern gesagt das ich nur ausziehe, wenn ich später mal raus darf und auch nur wenn ich nicht die einzige Katze im neuen Zuhause bin. Entweder es kommt einer meiner Brüder mit, da ist schon eine passende andere Katze oder wir finden einen passenden Kumpel für mich. Bei den Samtpfoten haben die noch mehr Kitten, hab ich gehört.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Elmo – Kitten sucht Zuhause

von

aus der Kategorie:

Ich bin der kleine Elmo. Meinen vorwitzigen Bruder Elvis, habt ihr ja schon kennengelernt. Der muss sich aber auch immer vordrängeln. Aber so einfach mach ich es ihm nicht, denn jetzt bin ich an der Reihe. Ich bin zwar ein schwarzer Kater und die Menschen sagen damit hab ich es angeblich schwer(er), aber das glaube ich nicht. Meine Fellfarbe ist doch total egal. Und außerdem ist schwarz doch chic und kleidet jeden. Hier in der Pflegestelle, in die ich schon umziehen durfte, gibt es einen großen schwarzen Kater. Und nun weiß ich, als großer Junge werde ich auch ein richtig hübscher sein. Mit meinen fast vier Monaten bin ich ja auch schon fast ein Großer.

Übrigens mag ich Menschen sehr, ich zeige denen nämlich immer wieder mein Lieblingsspiel. Die verstehen nur das Hinter-her-lauf Spiel irgendwie nicht. Dabei mache ich das denen so oft vor. Na ja, meine Geschwister und auch die anderen Katzen hier verstehen das und spielen mit. Aber die Menschen habe so lustige Angeln, da hängt was dran. Ich weiß auch nicht, warum die so tun als wären wir Fische. Aber ich verrate denen nicht, dass ich kein Fisch bin. Ich mag das Spiel nämlich, das ist ein cooles Spiel mit den Menschen, wenn die uns angeln wollen.

Wenn ich groß bin, werde ich vielleicht Fußball-Profi, denn Bälle sind meine große Leidenschaft. Oder Mausjäger, denn die Mäuse finde ich auch spannend. Ich muss aber noch viel üben, denn ich bin schon mit den Spielzeugmäusen sehr beschäftigt. Ich weiß nicht wie die das anstellen, aber die können unters Sofa laufen und dort liegen bleiben. Ich übe aber jeden Tag ganz fleißig und viel.

Ich finde es hier auf der Pflegestelle zwar super, aber mein Bruder hat mir erklärt das auch ich hier nicht immer bleiben darf. Warum hab ich ihn gefragt, und dann hat er gesagt wir alle sollen ein eigens schönes „Für-immer-Zuhause“ bekommen. Wie jetzt?! ALLEINE? Nein, das will ich gar nicht. Ok, ich muss keine Angst haben haben alle gesagt. Denn entweder darf eins meiner Geschwister mit oder ein passender Sozialpartner (das soll wohl eine andere Katze im passenden alter sein) wird dort dann sein. Puh, da bin ich jetzt aber froh.

Na gut, dann packe ich jetzt mal meine Köfferchen und lasse meine Umzugspapiere vorbereiten und dann kann der große Tag gerne bald kommen. Aber eins noch, wenn ich ein Großer bin, will ich auch unbedingt raus. Ich muss nämlich draußen echte Mäuse jagen.

Und damit wir beide uns nun kennenlernen können musst du dich nur noch schnell beim lieben Samtpfoten-Team melden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Elvis – Kitten sucht Zuhause

von

aus der Kategorie:

Ich bin der kleine Elvis. Warum die Menschen zu mir klein sagen verstehe ich nicht, denn ich werde bald schon ganze vier Monate alt. Ich finde ich bin gar kein Baby mehr, auch wenn die mich mit „Kitten“ bezeichnen. Ich bin schon ein ganz Großer. Na gut, vielleicht auch doch nicht.

Aber auch wenn ich noch so klein bin, habe ich es schon faustdick hinter den Ohren. Ich bin neugierig und sehr mutig, den ich wage Sprünge und Kletteraktionen, die meine Geschwister dolle staunen lässt.

Und ich bin mit meinen beiden Geschwistern ganz alleine ohne unsere Mama auf eine Pflegestelle umgezogen. Ich hatte auch fast keine Angst, denn ich habe sehr schnell gemerkt das es hier richtig cool ist. Hier gibt andere nette Katzen, die mich wie meine Mama putzen, die ich auch putzen darf und vor allem spielen die auch mit uns. Hier gibt es so viel zu spielen und zu erleben für uns, das ist richtig toll und genießen wir. Hier toben wir uns so richtig aus, ganz oft laufen wir hintereinander her oder jagen Bälle und Mäuse. Nein, keine echten, aber das ist egal. Diese kleinen Spielzeugmäuse sind schon hinterhältig genug und verschwinden immer unters Sofa.

Und ich verrate euch jetzt mal was, ich habe schon gemerkt das man mit Menschen wunderbar kuscheln kann. Ich mag es mit ihnen im Bett zu liegen und sie an zu schnurren. Aber verratet das nicht meinen beiden Geschwistern, denn die sind sich da noch nicht ganz so sicher und so hab ich mehr für mich. Also Psst! Das ist jetzt unser Geheimnis.

Aber auch wenn es hier alles so toll ist, so sagen die Menschen hier das ich hier nur zur Pflege bin. Ich soll ein eigenes ganz schönes „Für-immer-Zuhause“ bekommen. Auch wenn ich nicht so richtig weiß was das heißt, versteh ich aber das ich wohl hier wieder ausziehen muss. Aber da ich alleine sein richtig doof finde haben die mir ganz feste versprochen, dass das nicht passiert. Also entweder darf eins meiner Geschwister mit oder ein passender Sozialpartner (das soll wohl eine andere Katze im passenden alter sein) wird dort dann sein. Ok, also wenn ich jemanden zum Spielen haben werde dann will ich mal nicht so sein. Ach ja, und wenn ich größer bin will ich aus raus können. Ich schaue nämlich jetzt schon ganz viel raus und beobachte dort alles.

So das war es jetzt von mir. In den nächsten Tagen stellen sich auch noch meine Geschwister vor.

Ach ja wenn du jetzt Interesse hast, ich habe meine Sachen schnell gepackt und könnte bald zu dir kommen. Du musst dich jetzt nur noch beim lieben Samtpfoten-Team melden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Unsere Kitten sagen DANKE!

von

aus der Kategorie:

Wir sind begeistert! Die ersten Spenden sind eingetroffen. Ihr habt uns und unseren kleinen Kitten mit euren Spenden eine riesen Freude gemacht. Wir können es noch gar nicht fassen wie sehr ihr uns damit helft. Nun lassen sich die kleinen Bäuchlein gut füllen. Aber seht selbst:

Das mit dem fürs Foto nett hinsetzen und in die Kamera schauen müssen die Kleinen noch üben, aber fressen ist auch viel wichtiger.

Wir sagen allen edlen SpenderInnen viel Dank. Ihr seid großartig ohne ohne euch wäre so vieles nicht Möglich. Nun sind wir fürs Erste versorgt, aber der nächste Engpass wird kommen. Denn noch sind sie nicht groß und es gibt einfach so viele, die immer wieder Hilfe brauchen. Wir machen weiter und freuen uns über jede Unterstützung.

DANKE! Weitere Bilder der Kleinen und auch ihrer Mamas folgen in Kürze.

Kitten, Kitten, Kitten – und sie haben haben Hunger

von

aus der Kategorie:

Wir haben mal wieder viele kleine Mäuler zu stopfen. Es ist wie in jeder Kitten-Saison, auf einmal kommen sie regelrecht von allen Seiten zu uns. Wir helfen natürlich von ganzem Herzen und wollen auch jedes kleine Mäulchen füttern. Es soll ja kein Bäuchlein leer bleiben und ein Kitten hungern. Aber unsere Lager sind leider ziemlich leer.

Daher bitten wir euch um Hilfe. Wir brauchen ganz dringend Kittenfutter.

Hier haben wir eine Wunschliste bei Amazon erstellt. Damit du es leicht hast uns das passende zu spenden.

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/3OVYQ3GWMAV2F/

Sehr gerne füttern wir unseren kleinen auch Smilla Kitten, gibt es zum Beispiel hier:

https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/smilla_katzenfutter/smilla_kitten/1237271

Du kannst natürlich auch direkt Sach- und Futterpakete schicken. Unsere liebe Martina nimmt die gerne entgegen.

Lieferadresse:

Brühler Samtpfotenhilfeverein e.V.
c/o Martina Pringnitz
Fronhofweg 7
50321 Brühl

Natürlich kannst Du uns auch sehr gerne mit Geld unterstützen.

IBAN: DE20 3705 0299 0182 2719 77, BIC: COKSDE33XXX oder nutze den PayPal-Button.

Solltest du weitere Fragen haben dann kontaktiere uns einfach per Mail an oder über das Kontaktformular.

Neo

von

aus der Kategorie:

—– Neo konnte am 17.06.2022 in sein neues Zuhause nach Bonn ziehen——

Hallo,

ich bin Neo.  Man hat mit gesagt mein Name bedeutet “etwas Neues“ und genau das suche ich. Ich suche nämlich ein neues Zuhause. Das ist auf meine etwas betagten 11 Jahre gar nicht mehr so einfach, wie ich nun mitbekommen habe. Dabei bin ich aber doch ein ganz lieber Kater.  Am liebsten schlafe den ganzen Tag auf einer flauschigen Decke oder auf dem Bauch meiner Menschen. Da ich bisher eine Wohnungskatze war brauche ich auch keinen Freigang. Spielen mag ich nicht mehr so, ich finde das eher nervig. Das ist nur was für das junge Gemüse. Ich bin halt schon Rentner und möchte gerne nichts mehr mit den Halbstarken zu tun haben. Ich bleibe daher auch gerne eine Einzelkatze oder aber einen weiteren Rentner könnte ich mir vorstellen im neuen Zuhause vorstellen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand für mich meldet und mir einen schönen Altersruheplatz geben mag. Leider drängt es auch etwas, ich muss hier leider wegen unglücklicher Umstände recht bald ausziehen. Ich weiß das macht es nicht einfacher und zusätzlich brauche ich auch etwas Zeit, um mit neuen Menschen warm zu werden. Aber magst du mir eine Chance geben? Du wirst sehen es lohnt sich. Ich werde es dir in Schnurren und Kuscheln Danken. Meine Koffer sind gepackt, also gib dir einen Ruck und melde dich ganz schnell bei dem lieben Samtpfoten-Team.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an Tel. 02232 / 23965 – auch Anrufbeantworter – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Nikita eine Schmusekatze sucht Körbchen

von

aus der Kategorie:

Hallo ich lieben Menschen,
ich bin ein kleines Katzenmädchen und heiße Nikita. Anfang Oktober 2021 wurde ich auf einem Reiterhof von meiner Mama zur Welt gebracht.

Als mich kurz darauf meine erste Pflegestelle aufgenommen hat, war ich noch sehr ängstlich und schreckhaft, da ich keine Menschen kannte. Nachdem ich einige Wochen in einem Badezimmer gewohnt habe, habe ich mich langsam an die Menschen gewöhnt. Daraufhin folgte ein Umzug zu der zweiten Pflegefamilie, dort wohne ich bis heute. Dort lebe ich mit zwei weiteren Katzen in einem Häuschen. Nach einigen Tagen in Isolation durfte ich schon das ganze Haus erkunden, dort habe ich auch die beiden anderen Katzen kennengelernt. Mit den beiden habe ich mich nach ein paar kleinen Streitereien aber auch verstanden. Doch leider möchte ich mehr spielen als die beiden. Nach meiner Eingewöhnung habe ich mich schnell an das Haus und die Pflegefamilie gewöhnt. Da ich noch relativ Jung bin brauche ich viel Beschäftigung, ich hoffe nach meiner Kastration kann ich auch das Haus verlassen und die Straßen unsicher machen. Am meisten mag ich es ich mit einer Katzenangel bespaßt zu werden. Ich bin jetzt ca. 2 Monate bei meiner zweiten Pflegefamilie, ich habe mich dort sehr gut eingelebt, am Anfang war ich noch sehr ängstlich und habe mich viel versteckt. Auf den Arm wollte ich auch nicht genommen werden. Das hat sich jetzt komplett verändert ich werde jetzt sogar ab und an gerne auf den Arm genommen. Ich bin sehr Menschen bezogen und suche auch selber immer den Kontakt. Am besten gefällt mir der Blick durch ein Fenster nach draußen, dort kann ich sehen, wo ich gerne hin möchte. Aber auch das Kuscheln mit meinen Besitzern darf nicht zu kurz kommen.

Mitte Juni werde ich kastriert und dann kann ich auch schon ganz bald zu dir umziehen. Magst du mir ein Für-Immer-Zuhause geben? Dann melde dich doch bitte ganz schnell. Hier ist es zwar schön, aber ich habe meine Koffer schon mal gepackt damit ich schnell umziehen kann.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an Tel. 02232 / 23965 – auch Anrufbeantworter – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Sunny(vermittelt) und Pepe hat sein Zuhause gefunden.

von

aus der Kategorie:

Update 19.06.2022:

Pepe hat mehrere Interessenten. Wir hoffen ihn ganz bald in sein neues Zuhause vermitteln zu können. Ende Juni 2022 zieht Pepe nach Brühl.


Update 02.05.2022:

Pepe sitzt auf gepackten Köfferchen und wartet weiterhin geduldig auf Anfragen. Warum nur interessiert sich keiner für mich? Das fragt sich der kleine schwarze Kerl immer wieder. Er ist doch so lieb und möchte gerne in ein für immer Zuhause umziehen. Und mit den Menschen dort so viel schmusen. Bitte melde dich doch für mich. Hier noch ein paar aktuelle Bilder und Videos damit du siehst wie lieb und süß ich bin.

——————————

UPDATE 18.04.22:

Sunny konnte erfolgreich in ein neues Zuhause vermittelt werden.

Pepe sucht weiterhin und wartet geduldig auf Anfragen. Er hat sich mittlerweile zum Kampfschmuser entwickelt und bekommt gar nicht genug.
——————–


Diese beiden sehr liebenswerten Kater stammen aus Rumänien und suchen nun bei uns ihr großes Glück! Pepe ist im Juni 2021 geboren, Sunny im April 2021. Beide sind geimpft, gechippt, FeLV und FIV negativ getestet und kastriert. Unsere Pflegestelle Aline berichtet, dass beide sehr verspielt sind und äußerst anschmiegsam und verschmust. Wobei Sunny wohl erst richtig ankommen muss – er ist etwas ängstlich und schüchtern und braucht seine Zeit, um Vertrauen zu fassen. Für ihn wäre ein abgesicherter Balkon im neuen Zuhause ganz toll. Pepe ist da schon etwas draufgängerischer und hat sich schnell eingewöhnt. Für ihn könnten wir uns Freigang in einer ruhigen Gegend vorstellen. Die beiden tollen Kater müssen nicht zwingend gemeinsam vermittelt werden und können auch zu einem vorhandenen Artgenossen dazu. Jedoch, da sie sich bereits aneinander gewöhnt haben und sich gut verstehen, ist auch der Doppelpack eine gute Option. Wenn Sie nun Interesse an den properen Jungs haben, setzen Sie sich bitte mit Martina unter der Telefonnummer 02232 23965 in Verbindung oder schreiben Sie uns eine Email über unser Kontaktformular. Sie können uns auch gerne zu unseren Telefonzeiten anrufen, s. Homepage.