Notfall-Telefon

13. Oktober 2019

von

Liebe Samtpfotenfreunde,

bitte beachten Sie unsere neu eingerichteten Notfall-Telefonnummern, die Sie an folgenden Tagen von 17:00 – 19:00 Uhr erreichen können:

Montag: 02232/23965

Mittwoch: 0177/3168095

Freitag: 0177/3168071

Sam und Felix möchten in ein neues Zuhause ziehen

27. September 2019

von

Sam und Felix haben ihr Zuhause verloren, da ihr ehemaliger Besitzer sie nicht mehr behalten konnte. Die  beiden Kater suchen nun zusammen ein neues Domizil. Zur Zeit leben  sie bei der Tierschützerin Birge Koll in Elsdorf und können dort nach Absprache gerne besucht und bespielt werden.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Die beiden Racker sind sehr menschenbezogen, verschmust und spielen für ihr Leben gerne. Sehr gerne lassen sie sich bürsten und genießen die Zeit mit dem Menschen und die wohltuenden Streicheleinheiten sind gerne willkommen.  Im neuen Zuhause sollten sie Freigang haben oder einen gesicherten Balkon. Luft um die Nase, ein paar Sonnenstrahlen finden beide toll. Andere Vierbeiner, insbesondere Katzen, sollten im neuen Zuhause nicht wohnen. Mit anderen Katzen wollen oder möchten sie nicht klar kommen. Da sind sie eigen.

Beiden kennen auch keine Kinder, insbesondere kleine Kinder. Jugendliche im Hause wären nach unserer Einschätzung kein Problem.

Zu den Charaktereigenschaften sei noch gesagt:

Sam ( 10 Jahre alt )der schwarze Perserkater ist eher ein ruhiger, gelassener Zeitgenosse. Felix ( 7 Jahre ) der grau – getigerte EKH- Kater, steht gerne im Mittelpunkt und hat auch seine stürmischen Seiten. .

Beide Kater sind kastriert, geimpft ( Seuche/ Schnupfen, Tollwut )  fellrein und entwurmt. Auf FIV und FelV sind sie negativ getestet.

Sam und Felix sind die idealen Familienkatzen und bringen die idealen Voraussetzung mit für ein langes, schönes Leben bei Ihnen.

Bei Interesse bitte Frau Birge Koll anrufen: 0157/ 50999758.

Der schöne Chico sucht einen neuen Wirkungskreis!

27. September 2019

von

So ein Prachtkerl! Der stattliche rote Kater Chico möchte sich gerne verändern, weil ihm in seinem jetzigen Zuhause ein gefahrloser Freigang leider nicht gewährleistet werden kann. Sein Drang, die Welt zu erkunden, ist allerdings so groß, dass seine jetzigen Besitzer sich schweren Herzens, zu seinem Wohl, von ihm trennen möchten. Wir suchen nun für Chico ein Zuhause ohne viel Trubel, in einer ruhigen, verkehrsarmen Gegend. Bisher lebt er als Einzelprinz, daher wissen wir nicht, wie er sich mit Artgenossen verträgt. Chico ist 5 Jahre alt – also im besten Kateralter -, er ist kastriert, gechippt und geimpft und auch ansonsten pumperlgsund. Er ist zutraulich, zeigt keine Scheu und liebt es, zu schmusen. Beim Futter ist er etwas wählerisch, aber man tut ja gern, was man kann… Chico wohnt in Köln und kann dort nach Terminabsprache besucht werden. Wenn Sie Interesse an dem bildschönen Kater haben, können Sie sich gerne unter der Ruf-Nr. 0162 2314547 informieren.

Maja sucht ein liebevolles, dauerhaftes Zuhause

25. September 2019

von

Die bezaubernde Maja ist etwas langhaarig, mit sehr seidigem schwarzen Fell und einem kleinen weißen Fleck auf der Brust und einem weißen Fleck auf dem Bauch. Sie ist ca. 1,5 Jahre alt, natürlich absolut stubenrein, entfloht, entwurmt, bereits voll durchgeimpft – nächste Impfung in einem Jahr -, gechippt, negativ auf FIP und FIV getestet und kastriert.

Maja wurde Mitte Juli mit ihren beiden Babies mehrere Tage auf einem Minigolfplatz gesichtet. Sie sah sehr gepflegt aus, hatte aber eine Verletzung an der Pfote und war – wie auch ihre Kleinen – sehr, sehr hungrig. Trotz intensiver Suche, ließ sich kein Besitzer ausfindig machen. Wir fragten uns wirklich, wie die Drei auf der Straße gelandet sind… Eine tatkräftige Frau aus der Nachbarschaft nahm die Truppe vorerst bei sich auf; sie wurden umfassend tierärztlich untersucht und behandelt, s. oben, und leben nun seit 2 Wochen auf meiner Pflegestelle. Zuerst verkroch Maja sich scheu unter der Bettdecke, taute dann aber immer mehr auf und entpuppte sich als absolute Schmusebacke, der man etwas Zeit geben muß, sich einzufinden. Sie sucht die Nähe des Menschen, schnurrt wie verrückt und „erzählt“ dann auch ihre Geschichte. Maja möchte gerne als Einzelprinzessin leben und da sie bisher Freigang gewohnt war, soll sie diesen in einem ruhigen Haushalt auch wieder geniessen können. Maja kann gerne auf ihrer Pflegestelle Susan in Bonn nach Terminabsprache besucht werden. Wenn Ihnen diese Traumkatze gefällt, schreiben Sie gerne eine Email unter trash[at]apm-praxis.de, da ich wochentags arbeitstechnisch tagsüber schlecht erreichbar bin, abends gerne unter der Ruf-Nr. 0163-7869024.

Maja wird gegen eine Schutzgebühr vermittelt (näheres gerne persönlich) und wird mit ihrem Lieblingsschlafhäuschen in’s neue Zuhause gebracht.

Maja’s Babies suchen ebenfalls ein liebevolles Zuhause!

25. September 2019

von

Die beiden Mädels teilen das selbe Schicksal wie ihre Mutter Maja und leben mit ihr zusammen auf der Pflegestelle Susan in Bonn. Sie suchen ebenfalls ein liebevolles Zuhause, sind 4 Monate alt, absolut stubenrein, mehrfach entwurmt, entfloht, komplett durchgeimpft – nächste Impfung in einem Jahr -, gechippt und negativ auf FIP und FIV getestet.

Die Beiden sind wahre Schätze: altersmäßig total verspielt (Achtung! Klopapierrolle!), sehr zärtlich, anhänglich und schmusig und äußerst menschenbezogen. Die Eingewöhnung auf der Pflegestelle war sehr schnell abgehakt und sie zogen alle Register. Da die Süßen sich sehr lieben, sollen sie zusammen in ein ruhiges, schönes, Domizil mit Freigang vermittelt werden. Sie kennen Hunde und andere Katzen und zeigen sich sehr sozial. Helena und Strubbel werden gegen eine Schutzgebühr vermittelt (näheres gerne persönlich) und die Mädels werden mit ihren Lieblingsschlafhäuschen ins’s neue Zuhause gebracht. Sie können gerne nach vorheriger Terminvereinbarung auf ihrer Pflegestelle in Bonn besucht werden. Sollte Ihr Interesse geweckt sein, schreiben Sie gerne eine Email unter trash[at]apm-praxis.de, da ich wochentags arbeitstechnisch tagsüber telefonisch schlecht erreichbar bin, abends können Sie gerne unter der Ruf-Nr. 0163-7869024 anrufen.