Folgen Sie uns auf Facebook 

Buchtipp: Wie Yara lernte, auf dem Gras zu tanzen

von

Liebe Katzenfreunde,

hier möchten wir Euch ein Katzenbuch der besonderen Art ganz doll ans Herz legen.

Eine Tierheimkatze, mit ganz vielen Mucken, galt als unvermittelbar. Sie war in der Sendung: Tiere suchen

ein Zuhause. Dort hatte sie mit dem Auftritt keine einzige Anfrage. Sie war schon speziell. Aber sind das

unsere lieben vierbeinigen Katzen nicht alle??? Nein. Es gibt noch extremere Katzenmodelle, so wie die Katze Yara.

Die Familie B. traute sich die spezielle Yara zu adoptieren und ihr ein neues Heim zu geben. Aber lest bitte selbst, was die Familie so alles erlebt hat. Wie schön es sein kann, wenn nach einer Zeit festgestellt wird… „….das ist das Beste, was uns je passiert ist.“

Wie toll es ist, wenn alle glücklich und zufrieden miteinander leben und haben sich zu lieben gelernt haben.

Das Buch könnt Ihr über uns erwerben für 9.99 €. Der Erlös des Buches kommt unserem Verein zugute.

Ihr könnt das Buch bei uns nach Terminvereinbarung abholen oder wir versenden es an Eure Adresse.

Der Versand geht zu Euren Lasten und wird Euch vorher bekanntgegeben.

Die Bezahlung erfolgt bar bei Abholung oder durch Vorkasse auf unser Vereinskonto:

DE20 3705 0299 0182 2719 77

BIC: COKSDE33XXX

Kreissparkasse Köln

Wir hoffen Eure Neugierde geweckt zu haben und würden uns freuen, wenn Ihr mit dem Kauf des Buches unseren Tierschutz unterstützt.

Bestellungen bitte per Mail an:

Hübsche Kitten warten in Hürth bei einer Pflegestelle auf ein für IMMER Zuhause

von

Katze Moo und Olga beide im Mai 2023 geboren, gechipt, kastriet, geimpft, negativ getestet.

Sie sind noch sehr unterschiedlich, will heißen Moo ist raderdoll , sie schnurrt und schnurrt, will immer schmusen, turnt über mich, sucht immer die Nähe. Ihre Freundin Olga ist noch zurückhaltend. Aber in den nächsten Tagen wird sie von Moo viel lernen.

Beide werden nur als Freigängerinnen vermittelt.

Sie können gerne bei der PS besucht werden.

Kontakt über Tel. 02232 – 239 65 oder per Mail an:

Weitere Bilder folgen !

Unsere Telefonzeiten ! Bitte beachten

von

Unsere telefonische Erreichbarkeit stellt sich wie folgt da:

MONTAG und DONNERSTAG

16:00 – 17:30 Uhr:

02232 2 39 65

MONTAG und FREITAG
10:00 – 12:00 Uhr:
0 177 31 68 095


DIENSTAG und MITTWOCH

17:00 – 19:00 Uhr:
0 177 31 68 071


Da wir aktuell viele Notfellchen haben, die versorgt werden müssen, nutzen Sie bitte auch folgende Adresse und schreiben uns. Unter:

Wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen.

Bitte vergessen Sie nicht in der Mail Ihre telefonische Erreichbarkeit anzugeben!!!

PECHVOGEL PORKY muss nach kurzer Zeit sein

von

liebgewonnenes Zuhause verlassen

Porky, geb. 2018 muß umständehalber ( Frauchen ist schwer erkrankt) ganz schnell ein neues Zuhause finden. Eine Pflegestelle würde auch schon helfen.

Porky ist ein anhänglicher, ruhiger, genügsamer Kater. Er mag es sehr gestreichelt zu werden.

Er wurde FIF positiv getestet zeigt aber keine Symptome.

10 Jahre Brühler Samtpfotenhilfe

von

Ein toller Grund zu feiern!

Die Brühler Samtpfotenhilfe e.V. wurde am 01.11.2013 in Brühl gegründet.

Den runden Gründungstag feierten ein Teil der Gründungsmitglieder und unsere aktiven Helfer am

04.11.2023. Wir hatten uns einen Tisch im Restaurant Adria Stuben, Brühl reserviert. Mit einem

Sekt, einer kleinen Rede und einem gemütlichen Beisammensein, gekrönt mit einem Mittagessen,

verbrachten wir eine sehr schöne, harmonische Zeit miteinander.

Jeder bringt in den Verein seine Talente ein zum Wohle unserer Schützlinge.

Leider waren krankheitsbedingt ein Teil der Gründungsmitglieder und Helfer verhindert. Wir wünschen

allen eine schnelle Genesung.

In der Vermittlung: Kater Rudi mit Katze Lissy- ein Dreamteam-

von

Ein Katzenpaar möchte gerne zusammen ins neue Zuhause ziehen. Die beiden Vierbeiner haben sich auf der Pflegestelle Martina kennengelernt. Zuerst haben sie sich kaum beachtet. Mit der Zeit näherte sich Lissy dem jüngeren Rudi. Rudi war ängstlich und traute sich nicht so richtig aus seiner Komfortzone heraus. Rudi sah aber, dass Lissy viel Aufmerksamkeiten, Streicheleinheiten und Liebe erhielt. So dachte er sich, dass versuche ich auch einmal. Mittlerweile liegen beide neben der Pflegemama oder dem ehrenamtliche Besuchsservice ( unsere Elisabeth ). Rudi ist viel offener und zugänglicher geworden. Jetzt wird einer mit der linken Hand und der andere mit der rechten Hand gekrault. Rudi wird im neuen Zuhause erstmal skeptisch sein und Zeit brauchen. Dies gibt sich jedoch, hier braucht der neue Dosi Zeit und Geduld. Es wird sich lohnen, denn Rudi will auch mittendrin im Geschehen sein. Wenn es fressen gibt, kommen beide sofort herbei um zu schauen, was es denn feines gibt. Es ist zu schön zu erleben, wenn beide sich die Köpfe aneinander reiben, sich liebevoll begrüßen und innig und vereint nebeneinander schlafen und fressen.

Deshalb möchten wir die beiden im Doppelpack ins neue Zuhause vermitteln. Die beiden sollten im neuen Zuhause Freigang genießen dürfen.

Beide sind kastriert. Die Erstimpfung gegen Katzenschnupfen und – seuche haben beide Mitte Februar erhalten. Lissy hatte eine Zahn-OP. 5 Zähne sind ihr gezogen worden. Jetzt ist alles gut und sie fängt wieder an mit Genuss zu fressen. Zur Zeit behandeln wir noch eine Ohrentzündung bei ihr. Aber dies werden wir zeitnah abschließen können.

Lissy ist auch negativ auf FIV und FelV getestet worden. Bei Rudi steht dies noch, mit dem nächsten Tierarztbesuch, auf der Todo- Liste.

Einen Chip haben beide schon erhalten und sind bei TASSO regiestiert.

Weitere Infos zu den beiden:

Lissy / Tiger / ist ca. 8 Jahre alt und eine liebevolle, sehr menschenbezogene Katze. Sie verträgt sich mit allen Katzen und liebt den Menschen sehr. Nach kurzer Zeit streckt sich schon vor einem aus und lässt sich den Bauch kraulen.

Rudi / der süße schwarze Kater / ist ca. 1,5 Jahre alt. Anfangs ist er etwas zurückhaltend. Dies hat sich auf der Pflegestelle schon gelegt. Im neuen Zuhause wird er jedoch ein paar Eingewöhnungstage brauchen. Er liebt Streicheleinheiten und spielt gerne mit den Bällchen und der Angel. Mit Leckerchen und Schleckpaste ist er sofort da und bestechlich 🙂 Morgens ist er sehr gesprächig und streicht einem um die Beine. In froher Erwartung auf das Frühstück.

Wer die beiden kennenlernen möchte, meldet sich bitte bei Martina unter 02232- 23965 oder schreibt eine Mail an:

Die beiden werden nach einem positiven Vorbesuch und einem Schutzvertrag, einer Schutzgebühr, wie üblich, ins neue passende Zuhause vermittelt.

Wer möchte die beiden kennenlernen?