Folgen Sie uns auf Facebook 

Max und Moritz suchen ihr neues Kuschelsofa

von

Hallo zusammen,

heute möchten wir Euch unsere beiden Kater Max (rot mit weiß) und Moritz (getigert mit weiß) vorstellen. Die beiden Kater sind keine Geschwister. Die zwei Racker haben sich auf der Pflegestelle kennengelernt. Sie verstehen sich aber sehr gut, deshalb möchten wir die beiden im Doppelpack in ihr neues Zuhause mit Kuschelsofa vermitteln.

Max ist im Juli 2018 geboren und Moritz im November 2020. Beide kennen bis jetzt nur Wohnung und den gesicherten Vereinsfreilauf. Sie sollten jedoch später Freigang in einer ruhigen Wohngegend bekommen und nach Mäusen jagen dürfen.

Max benötigt ein Trockenfutter von Royal Canin für seine Verdauung. Dann ist alles in Ordnung bei ihm. Moritz frisst es genügsam mit und kennt kein anderes Futter. Wir haben lange mit dem Futter viel ausprobiert und bei dem Trockenfutter stimmt die Verdauung. Es ist nicht viel teurer, als ein gutes getreidefreies Nassfutter. Gerne beraten wir die Interessenten zum Thema Futter.

Die beiden liebevollen Schätzchen sind beide kastriert und mit einem sogenannten Microchip gekennzeichnet. Kommende Woche steht noch ein Arztbesuch an, denn die zwei müssen noch geimpft werden. Moritz hatte in den letzten Wochen ein entzündetes Auge, die Entzündung sieht man noch leicht auf den Fotos. Es erfolgt auch einmal täglich eine Tablettengabe, welche er bisher vorbildlich mitgemacht hat. Wir hoffen, dass die Behandlung in kürze abgeschlossen werden kann.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Danke für all Eure Spenden

von

Liebe Tierfreunde,

wir sind überwältigt und sehr froh und dankbar für all Eure Sach- und Geldspenden, die uns in den letzten drei Wochen erreicht haben. So können wir mit einem guten Startgeld in das neue Jahr starten, um wieder vielen Schützlingen zu helfen.

Wir sagen herzlichen Dank an alle Spender.

Gerade erreichte uns noch eine Silvesterraketenspende. 🙂

Wir wünschen Euch allen einen guten Rutsch und viel Gesundheit und

Erfolg im Jahr 2023.

Der Vorstand und das Team der Samtpfotenhilfe e.V.

FIONA- Diva möchte ein neues Zuhause – vermittelt-

von

Update: DIE neue hat ihr Zuhause gefunden. Wir wünschen Fiona und ihrer Familie eine wundervolle Zeit miteinander.

Hallo zusammen,

ich bin Fiona und DIE neue im Verein.

Eine Tierschützerin hat mich an einer Futterstelle mehrfach gesehen und direkt erkannt, dass ich nicht wild bin, so wie die anderen Katzen, die dort seit Monaten gefüttert werden. Ich war dort, weil ich natürlich Hunger hatte. Die nette Dame hat mich angelockt und dann an die Samtpfotenhilfe gegeben. Hier bin ich von der Vereinstierärztin erstmal so richtig untersucht worden. Was ich auch richtig finde.

Jetzt habe ich einen Chip, bin entwurmt, fellrein und geimpft. Kastriert war ich schon. Ich weiß ja was sich als Dame gehört. Ach ja, und dann hat die Tierärztin mir noch Blut abgenommen, dass war nicht so nett von ihr. Das hat nämlich wehgetan. Aber es trotzdem gut, wie ich netzt verstanden habe. Jetzt weiß man, dass ich top Blutwerte habe, alles in normalen Bereich. Da kam Freude bei der Vereinsfrau auf und ich bin echt Stolz darauf. FiV und Felv ist auch getestet worden. Beides ist auch negativ. DAs ist total super, wie ich finde. Rundum bin ich noch gut in Schuss. Es fehlt mir nur ein neues Zuhause, als Diva mit Freigang genügt mir Personal zum verwöhnen und regelmäßige Fütterungen.

Da eine echte Dame ihren Alter nicht sagt haben die mein Alter geschätzt und meinen ich wäre 8 – 10 Jahre alt. Na ja, ich enthalte mich da mal vornehm.

Ich bin zur Zeit auf der Pflegestelle in Brühl- Vochem und kann da auch gerne nach Absprache besucht werden.

Wer sich vorstellen kann mit mir abends sein Sofa zu teilen und fernzusehen ruft bitte bei unserem Verein oder schreibt eine Mail . Weiter unten findet ihr alle Infos dazu.

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Telefonstörung

von

Unsere Festnetznummer hat eine Telefonstörung. Unter der Nummer: 02232 – 23965 sind wir bis auf weiteres nicht zu erreichen.

Bitte kontaktieren Sie unseren Telefondienst.

Siehe die Handynummern linke Seite – rotes Feld – auf der Homepage . Gerne wird unser Telefonteam Ihnen bei allen Fragen und Anliegen helfen.

Bubi & Lilli sind in der Vermittlung – Vermittelt –

von

Lilli und Bubi sind zwei richtig tolle Katzen: Sehr anhänglich, sehr menschenbezogen, sehr verschmust, sie kratzen und beißen nicht, sie sind verspielt, sie brauchen unbedingt den Kontakt zu ihren Menschen, sie möchten mit einer großen Familie zusammenleben – in der es auch gerne etwas turbulent zugehen kann – und sie brauchen nach der Eingewöhnung unbedingt Freigang.

Bubi ist ca. 16 Monate, blaugrau mit einem kleinen weißen Fleck am Bauch, wahrscheinlich ein reinrassiger Russisch-Blau-Kater, er ist grazil, ein echter Herzensbrecher.

Lilli ist weiblich, ca. 2 Jahre, dreifarbig getigert, sie hat leider einen gelähmten Schwanz (wahrscheinlich durch einen Unfall), der Schwanz hängt aber nicht auf dem Boden, sodass da nichts unternommen werden muss. Sie ist topfit und der hängende Schwanz stört sie überhaupt nicht.

Beide sind natürlich stubenrein, kastriert, negativ auf FIV und FeLV getestet, komplett durchgeimpft, gechipt, mehrfach entwurmt und entfloht.

Beide wurden als Fundkatzen beim Tierarzt abgegeben, Besitzer konnten leider nicht ermittelt werden. Sie lebten also vorerst frei in der Tierarztpraxis, wurden von den Angestellten und den Besuchern total verhätschelt, medizinisch bestens betreut, kastriert, geimpft. Dies ist für Fundkatzen schon ein echter 6er im Lotto. Am 18. Juni 2021 kamen sie auf unsere erfahrene Pflegestelle in Bonn.
Nun warten die beiden auf eine Familie, die ihnen ein schönes Leben mit Freigang und viel Ansprache bieten kann.

Bubi und Lilli lieben sich heiß und innig, sie schmusen miteinander, sie spielen miteinander, sie zanken miteinander (nie böse, immer spielerisch, das gehört auch unbedingt dazu). Die beiden sind das absolute Dream-Team, man darf sie keinesfalls auseinanderreißen.

Die beiden sind absolut angstfrei und sehr cool in allem (nach Ankunft auf der Pflegestelle stiegen sie ohne Zögern aus dem Körbchen und erkundeten die große Wohnung, schliefen schon die erste Nacht kuschelnd beim Pflegepapa mit im Bett – so ein vertrauensvolles Verhalten erleben wir im Tierschutz nur ganz, ganz selten!). Selbst vor dem Staubsauger haben sie keine Angst!

Was soll ich sagen, die beiden sind absolute Traumkatzen!!!
Die beiden brauchen keine katzenerfahrenen Menschen, als Erstkatzen sind sie auch für eine Familie mit Kleinkindern absolut geeignet, ihr liebevoller, stressfreier und menschenbezogener Charakter macht eine Unerfahrenheit der neuen Besitzer schnell wett. Die beiden machen Sie ganz schnell zu Katzenprofis.

Bubi und Lilli können nach Terminabsprache gerne besucht werden. Und bei Gefallen bekämen Sie zwei echte Traumkatzen, die wir dann zu Ihnen nach Hause bringen (inkl. Spielzeug und Futter für die ersten Tage).

Wer die beiden kennenlernen möchte meldet sich bitte bei Susan unter: 0228- 96 95 222 oder per Mail an:

!!!Dringend Pflegestellen gesucht!!!

von

Hallo liebe Katzen-Freunde,

wir, die Brühler Samtpfotenhilfe e.V., suchen ganz dringend ehrenamtliche Pflegestellen (im Großraum Brühl), auf denen wir unsere Schützlinge vorübergehend unterbringen können. Momentan sind wir am Limit.

Der Begriff „Pflege“ ist natürlich nicht wörtlich zu nehmen. Es ist eine Unterbringung auf Zeit, bis zur Vermittlung der Katzen.

Wir suchen dringend nette, tierliebe Menschen, die uns dabei helfen, unsere Schützlinge zu versorgen, bis diese ein neues Zuhause gefunden haben.

Der Verein versorgt seine Pflegestellen mit Futter, Katzenstreu, Spielzeug und allen anderen notwendigen Dingen, damit unseren Helfern kein finanzieller Nachteil entsteht. Auch alle anfallenden Tierarztkosten werden natürlich von uns übernommen.

Besonders interessant ist dieses Angebot z.B. für unentschlossene Tierliebhaber, die gerne mal eine Katze auf Probe nehmen, um herauszufinden, wie sich ein Haustier in deren Haushalt und Alltag einfügt .

Wir beantworten gerne alle Fragen und freuen uns auf viele hilfsbereite und interessierte Menschen!

Dieser Beitrag darf natürlich auch gerne geteilt werden.

Kontakt: 02232 23965 Martina Pringnitz ggf. auf AB sprechen oder zu unseren persönlichen Telefonzeiten am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr, bzw. 18:00 bis 20:00 ( siehe hierzu den Beitrag ‚Telefonzeiten‘ auf der HP ). Gerne auch per Mail an: