Folgen Sie uns auf Facebook 

Trödelstand vor dem Kaufhaus Sinn

von

Wann: Mittwoch 27.04.2022 von 9:30 bis ca. 16:00 Uhr

Wo: Steinweg, vor dem Brühler Kaufhaus Sinn

Im Angebot haben wir:

  • gute gebrauchte Kleidung
  • Bett- und Tischwäsche und Handtücher
  • Schuhe und Taschen
  • vieles für den Haushalt
  • hausgemachte verschiedene Gelees und Marmeladen
  • Äpfel der Sorte Pinova und Jonagold in 0,5 kg, 1,0 kg oder 2,0 kg Beuteln
    Wir danken dem Obstbaubetrieb  Schmitz-Hübsch für die Spende.
  • und vieles mehr

Alle sind zum Stöbern und natürlich kaufen herzlich eingeladen. Wir freuen uns über jeden der zu uns kommt. Wir hoffen auf Euer zahlreiches Erscheinen! Das Samtpfoten-Trödel-Team freut sich unglaublich auf Euch!

Der gesamte Erlös geht an unseren Samtpfotenhilfe e.V.

Marmeladen-Gläser gesucht!

von

Liebe Freunde, um die große Nachfrage nach unserer selbstgemachten Marmelade erfüllen zu können, brauchen wir dringend leere Marmeladen-Gläser. Wenn Ihr uns welche abgeben könntet, wäre das wunderbar. Der gesamte Erlös des Verkaufs geht an unsere Samtpfoten. Bitte gebt eine kurze Nachricht an Martina unter 02232 23965, oder schreibt uns eine Email unter und wir holen die Gläser dann ab. Vielen Dank!

OP-Bodies und Halskragen

von

Liebe Samtpfotenfreunde,

sicher kennen Sie die Bodies, die unsere „Models“ tragen, und die oft zum Tragen nach einer OP bei Katze oder Hund vom Tierarzt empfohlen werden. Die sind recht teuer, und meist benötigt man sie nur einmal. Genauso ist es mit weichen Halskragen, die ebenfalls gut zu waschen sind. Nun unsere Bitte: wenn Sie keine weitere Verwendung dieser „Kleidungsstücke“ haben, spenden Sie sie an uns! Damit wäre uns geholfen und unsere Samtpfotenkasse würde geschont. Wir würden uns freuen!

Animal Hoarding – vier Samtpfoten jetzt bei uns

von

UPDATE 14.02.2022: Flöckchen darf auf ihrer Pflegestelle bleiben. Sie versteht sich sehr gut mit dem Hund der Familie.

UPDATE: 06.02.22: Drei Katzen, Flöckchen, Amy und Nele, sind mittlerweile kastriert. Alle vier haben sich prächtig entwickelt und wir sind richtig stolz auf sie. Flöckchen, sowie die trächtige Emma, konnten sogar erfolgreich auf eine Pflegestelle umziehen.

Vor ein paar Tagen erfuhren wir von einem Animal Hoarding Fall im Raum Siegen. Aus zwei unkastrierten Katzen wurden im Laufe von nur 4 Jahren ca. 80 Katzen. Die Besitzer waren hoffnungslos überfordert, aber mittlerweile willens, Hilfe anzunehmen. Die Geschichte mit den öffentlichen Stellen wäre zu lang und unschön, um sie hier nochmals zu erwähnen.  

Zu dem Zeitpunkt als wir davon erfuhren, waren es „nur“ noch um die 50-60 Katzen. Die Tiere waren teilweise in einem sehr bedenklichen Zustand, die Menschen überfordert, aber auf der Suche nach Hilfe. Schnell war uns klar, hier möchten wir gerne helfen. So nahmen wir mit einer Tierschützerin, die dort schon versuchte, Hilfe zu organisieren, Kontakt auf. Nach etwas Organisation und Absprache ging es heute für uns in den Raum Siegen. Vor Ort gaben sich Tierschutzvereine regelrecht die Klinke in die Hand und halfen sich gegenseitig. Es war schön zu sehen, wie hier Hilfe funktionierte und dankbar angenommen wurde. Es wurde für alle Tiere innerhalb von nur ein paar Tagen ein Platz gefunden. So konnte dem Leid im Haus schnell und tiergerecht ein Ende bereitet werden.

Und so zogen heute diese vier hübschen Katzenmädchen bei uns ein. Sie werden in den nächsten Tagen tierärztlich untersucht, behandelt und kastriert. Und wir hoffen sehr, dass sie möglichst bald wieder ganz fit sind und die vielen Vorzüge einer artgerechten Haltung genießen können.


Die Katzen stehen aktuell noch nicht zur Vermittlung, aber wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Da solch eine Hilfe auch immer mit vielen Kosten verbunden ist, freuen wir uns natürlich sehr über jede Unterstützung.

IBAN: DE20 3705 0299 0182 2719 77, BIC: COKSDE33XXX oder nutze den PayPal-Button.

Update 3.12.2021: Helen lebt nicht mehr

von

Heute möchten wir über die derzeitige Situation in Griechenland berichten: Bisher wurden alle Hunde von griechischen Tierschutzorganisationen übernommen, 2 x 5 Katzen wurden ausgeflogen, davon sind 3 schon in ihr neues Zuhause gezogen und die anderen Katzen sind auf Pflegestellen in Bonn untergebracht. Im Moment können leider keine weiteren Tiere ausgeflogen werden, da u.a. Tollwut-Impfstoff fehlt. Und ohne entsprechende Impfungen geht gar nichts…Wir hoffen, dass die Situation sich sehr bald ändert. Helens Katzen werden dort im Moment von einer Tierschützerin versorgt, so lange, wie man das Haus betreten darf. Es haben sich tierliebe Menschen aus ganz Deutschland gemeldet, und sich als Pflegestelle angeboten. Das ist großartig und vielen Dank dafür! Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, das wir uns auf eine zu bewältigende Entfernung festlegen müssen. Zu allen Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an: Susan Diepgen unter 0228 9695222 oder . Wir möchten uns auch nochmals für ihre große Spendenbereitschaft bedanken, die uns sehr berührt und glücklich macht! Anbei einige Bilder der Helfer vor Ort: