Folgen Sie uns auf Facebook 

Lillimar- eine ganz besondere Katze hat Ihre Familie gefunden

von

UPDATE: 26.11.2023: Lillimar ist zu Familie H. nach Hürth- Fischenich gezogen. Vielen Dank an die Pflegestelle S. in Brühl.

***************************************************************************************************************

Wir könnten uns auch vorstellen, dass Lillimar erstmal als Pflegekatze auf Zeit übernommen wird. Dann kann man sehr gut testen, ob die Chemie stimmt. Findet es Lillimar bei Ihnen toll und will bleiben. Kommt die Familie mit ihren Eigenarten klar?

***************************************************************************************************************Als wir Lillimar im Juni 2023 aufnahmen, war uns nicht bewusst, dass die kleine Lillimar schon viel erlebt hatte und wirklich ihren eigenen sturen Katzenkopf hat.

Das ist Lillimars Geschichte:

Lillimar wurde in Brühl – Süd an einem Mehrfamilienhaus immer wieder von den Anwohnern gesehen. Sie versuchte mit allen Mitteln in den Hausflur zu gelangen. Mal durch die Eingangstüre, mal durch den Keller, sie wollte in ein Haus, in dem sie gar nicht wohnte. Die Nachbarn gaben ihr regelmäßig Futter und Wasser. Alle Nachfragen in der näheren Umgebung, wo die kleine hingehören könnte, wurden verneint.

Lillimar wurde auch nicht vermisst, es lag keine Verlustanzeige bei Tasso oder dem Ordnungsamt Brühl vor.

Eine nette Familie kontaktierte uns, mit der Bitte die kleine schwarze/ weiße Katze aufzunehmen.

Als unsere Annelie Lillimar einfangen wollte, ging Lillimar zielstrebig in unsere Katzenbox- ab in ihr neues Leben.

Nun standen Arztbesuche an: Die Sterilisation, Impfungen, Tests. Wurm- und Flohbehandlung.

Auf der Pflegestelle war Lillimar alleine, dass gefiel ihr sehr gut. Als wir dann noch den kleinen Männelein, im gleichen Alter, zu ihr gesellen wollten, zeigte es sich, dass Lillimar dies besonders blöd fand. Sie hat den kleinen Kater immer angefaucht, verbunden mit Drohgebärden. Sie gab alles um ihm zu zeigen: Mein Haus- Dich will ich nicht hier haben. Männelein machte nichts. Er konnte die ganze Aufregung nicht verstehen.

Jetzt stand fest, Lillimar wollte nicht mit anderen Katzen zusammenleben. Als Einzelprinzessin wollte sie die ganze Aufmerksamkeit genießen.

Nach ein paar Tagen ging Lillimar immer weiter weg von der Pflegestelle. Die Nachbarn riefen immer an, wenn sich die kleine bei ihnen aufhielt. Wir holten sie dann ab. Dies hielt nicht lange.

Lillimar fand eine Familie in unmittelbarer Nähe der Pflegestelle. Dort fühlt sie sich wohl. Sie ist dort mitten in der Familie angekommen. Schläft bei dem Sohn auf dem Bett. Das Sofa der Familie findet sie bequem und kuschelig. Jeden Abend kommt sie rein und genießt die Fürsorge. Es gibt nur ein kleines

Problem. Die Familie hatte schon einen Kater. Den mag Lillimar gar nicht. Immer wieder kommt es zu kleineren Zwischenfällen. Aufgrund dessen kann Lillimar dort nicht bleiben. Die Familie hätte Lillimar gern ein neues Zuhause geschenkt. Sie ist schmusig und hat einen liebevollen Charakter.

Nun suchen wir für Lillimar ihr endgültiges Zuhause. Mit Freigang und Kinder ( ist aber keine Bedingung)

aber ohne andere Katzen.

Kommen Sie vorbei und lernen Sie die kleine Maus kennen. Machen Sie sich ihr eigenes Bild von der süßen Lillimar.

Die Vermittlung erfolgt nach einem Vorbesuch mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Meldet Euch bitte unter der Mail: oder zu unseren Bürozeiten. Siehe HP oben links.

Schreibt uns ein paar Zeilen über Euch und kommt Lillimar besuchen. Kinder findet die kleine Maus auch toll.

Die Pflegestelle ist in Brühl- Vochem bei Martina.

Käterchen Peterchen zieht in sein neues Heim

von

UPDATE: Unser kleiner Peterchen hat die Herzen der Familie S. aus Bornheim rasant erobert.

In ein paar Tagen wird er zu Katze Minki ziehen. Die wartet schon ganz gespannt auf einen tollen, vierbeinigen Spielkameraden. Wir wünschen alles Gute und freuen uns über die tolle Vermittlung.

*************************************************************************************************************

Unsere Katze Ella hat im September 2023 einen Wurf von 4 Kitten in die Welt gesetzt. Mittlerweile

sind Ella vermittelt und die drei Buben sind reserviert. Nun suchen wir für Peterchen noch sein passendes Zuhause. Wir vermitteln ihn gerne in späteren Freigang zu einer vorhandenen Katze oder Kater, der vom

Alter zu ihm passt. Peterchen ist kittentypisch sehr spielfreudig, liebevoll und auf ewiger Enddeckungstour.

Er hat die erste Impfung Katzenschnupfen und -seuche erhalten. Am 27.11.2023 steht die Wiederholungs-impfung an. Dann wird er auch gegen Tollwut geimpft. Er ist entwurmt, fellrein und hat seinen Chip- seinen Personalausweis- dabei.

Bitte vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer, damit wir Sie anrufen können.

Die Vermittlung erfolgt nach einem Kennenlernen mit Peterchen, einem Vorbesuch im neuen Heim. Dort schließen wir dann auch den sogenannten Schutzvertrag mit der Schutzgebühr.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Brühler- Innenstadt

von

Liebe Tierfreunde,

dieses Jahr sind wir an 2 Terminen auf dem Weihnachtsmarkt:

Wir würden uns freuen Euch zu sehen!!!

Der Erlös geht zu 100 % in unsere regionale Tierschutzkasse.

Bis dahin wünschen wir Euch eine schöne Zeit.

Das Team der Brühler Samtpfotenhilfe e.V.

Wir sind bis einschließlich 11.12.2023 auf dem Markt !!!!!!

Anna und Toni sind in Ihr neues Zuhause gezogen

von

UPDATE: 25.11.2023: Anna (jetzt Polly ) und Toni sind in Ihr neues Zuhause gezogen.

***************************************************************************************************************

Beide im Juli 2023 geboren wurden uns von einen befreundeten Tierschutzverein übergeben. Die beiden tollen, liebevollen Kitten suchen ab sofort ein Zuhause bei tierlieben Menschen.

Sie sind total unkompliziert und auch für einen Katzenanfängerhaushalt geeignet.

Sie sind stubenrein, kittentypisch sehr verspielt. Beide lassen sich auf den Arm nehmen und genießen Streicheleinheiten ( dann setzt ein sofortiges Schnurren mit einem süßen Katzenblick ein ).

Beide Katzen mögen Kinder. Am liebsten, wenn sie mit ihnen spielen. Bällchen werfen, nach der Katzen Angel springen. Das gefällt beiden sehr gut. Kater Toni liebt sein Kuschelkissen, dieses geben wir ihm mit ins neue Zuhause.

Ohne den anderen Katzenkumpel geht es bei beiden gar nicht. Jeder achtet auf den anderen. Sie liegen zwar nicht immer im selben Körbchen, aber immer in Sichtweite. Gefressen wird zusammen aus einem Napf. Wenn zwei Näpfe angeboten werden, wird erst einer geleert und dann der nächste. Darin sind sich beide einig. Später sollten beiden im Garten Freigang genießen können oder ein großer Balkon sollte im neuen Heim vorhanden sein.

Beide sind bisher geimpft, entwurmt und gechippt. Die weitere Impfung Schnupfen + Katzenseuche sowie Tollwut und die Kastration ca. Februar 2024 sind in der Schutzgebühr enthalten. Gerne können wir nähere Details hierzu in einem persönlichen Gespräch erörtern.

Wenn Ihnen die zwei Racker gefallen, rufen Sie uns gerne unter: 02232- 23965 an oder schreiben uns eine Mail an: .

Bitte vergessen Sie in der Mail nicht Ihre Telefonnummer, damit wir Sie anrufen können.

Minka ist auf ihrer Langzeitpflegestelle verstorben

von

Wir sind alle traurig. Freuen uns jedoch, dass wir Minka noch 3 Jahr ein schöne Zeit ermöglichen konnten.

Unsere Langzeitpflegekatze Minka.

Im Jahr 2020 nahmen wir die total abgemagerte, alte Minka bei uns im Verein auf. Zum Glück fand sich schnell die liebevolle Pflegestelle Annette aus Bergheim. Wir wussten gar nichts über Minka, aber einen schönen Lebensabend wollten wir ihr noch bereiten.

Minka liebte Ihre Pflegemama Annette sehr. Viele Schmuseeinheiten und glückliche Stunden auf dem warmen Schoß verbrachten Annette und Minka in den letzten 3 Jahren.

Das eine oder andere Weh-Wehchen haben beide mit der sehr guten medizinschen Betreuung von der Tierarztpraxis Kings & Stahl bewältigt.

Als wir Minka damals aufnahmen hätten wir nie gedacht, dass sie noch so lange lebt. Die ersten Diagnosen waren nicht so gut ausgefallen.

Wir danken der Pflegemama Annette und der Familie für ihre tolle Tierschutzarbeit.

Unser Dank geht auch an Minkas Patin Helga- Wanda H. für die finanzielle Unterstützung.

Am 04.10.2023 ging Minka über die Regenbogenbrücke. Ruhe sanft und weich liebe Minka.

Bitte beachten:

von

Wir sind ein kleiner Katzenschutzverein und nehmen

a) Fundtiere aus Brühl und Umgebung auf

b) Abgabetiere, die aus verschiedenen Gründen, nicht mehr bei ihren Abgebern leben können

c) Katzen die Hilfe brauchen ( Kastrations- und Kennzeichnungsverordnung des Kreises )

Dies können wir nur leisten, wenn wir im Verein Aufnahmekapazitäten haben.

Die sehr zeitaufwendige, arbeitsintensive Tierschutzarbeit leisten unsere ehrenamtlichen Tierschützerinnen.

Unsere Homepage kann deshalb nicht immer auf dem laufenden/ neuesten Stand sein. Die Tierversorgung geht halt vor.

Fundtiere nehmen wir auf und werden in den Medien veröffentlicht. Nach 4 Wochen, wenn sich kein Besitzer meldet, werden diese in die Vermittlung genommen.

Unser Appell: Bitte lassen Sie Ihre Vierbeiner kastrieren und chippen. Registrierung bei TASSO / Finde fix etc. nicht vergessen.

Falls Sie ein Tier vermissen, melden Sie dieses dem zuständigen Ordnungsamt z.B. der Stadt Brühl, TASSO, Finde fix und werden sie selbst aktiv auf der Suche nach Ihrer Katze/ Kater. Hängen Sie Suchplakate in der näheren Umgebung auf. Informieren Sie alle Nachbarn. Melden Sie den Verlust allen umliegenden/ örtlichen Tierschutzvereinen und -organisationen.

Falls Sie Anfragen haben kontaktieren Sie uns bitte per Mail unter:

oder rufen zu unseren Büro/Telefonzeiten an- siehe oben links auf der Homepage- und Beiträg auf der HP

Das Team der Brühler Samtpfotenhilfe e.V.

Der Vorstand