Post von Sunny und Sammy

31. März 2019

von

Heute möchten wir Euch ein paar Bilder von Sunny und Sammy zeigen. Das sind Kitten von Molly und Funny. Letztes Jahr im August sind die beiden nach Frechen umgezogen. Seither schickt Sandra St. uns regelmäßig tolle Bilder von den beiden Katzen.

Vielen Dank hierfür nach Frechen.

Post von Michel und Madita

31. März 2019

von

Liebe Frau Pringnitz,

es ist jetzt 1 Jahr her und die 2 Wilden haben sich super eingelebt. Wir haben so viel Freude an den Zwei. Sie haben neue Namen bekommen und heißen jetzt Tinkerbell und Nero. Sie fangen viele Mäuse und machen den Garten unsicher. 

Noch einmal vielen Dank für die Vermittlung. 

Irene Sch.

Post von Frieda

31. März 2019

von

Liebe Frau Pringnitz,

ich hoffe, es geht Ihnen gut und Sie sind nach wie vor erfolgreich dabei, Katzen ein neues zu Hause zu geben.


Ich habe meine Entscheidung, Frieda zu mir zu nehmen noch keinen Tag bereut, sie ist aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Wir sind ein Herz und eine Seele, mit ihr gibt’s immer was zu lachen. Für Frieda kann ich zwar nicht sprechen, aber ich glaube, dass sie auch gerne bei mir ist. Ich hatte ganz vergessen, wie schön es ist, mit einem Tier zu leben.

Nochmals vielen, lieben Dank, dass Sie uns zusammengebracht haben.

Herzliche Grüße

Rita D.

mde

Dunki sucht ihr neues Sofa- mit Freigang

30. März 2019

von

Dunki sucht ein neues Zuhause

Dunki wirkt Anfangs etwas zurückhaltend. Dies legt sich jedoch, wenn sie Vertrauen zum Menschen aufgebaut haben. Sie ist 2,5 Jahre alt. Alterstypisch spielt sie gerne und viel mit der Katzenangel, Bällchen und allem was man so in der Wohnung findet.

In ihrer Pflegestelle hat sie Freigang , den sie genießt. Mäuse fangen und Fliegen in der Luft zu jagen, macht ihr richtig Spaß. So powern sie sich aus und liegen dann genüßlich wieder im warmen auf der Couch.

Zur Zeit wohnt Dunki bei ihrer Pflegemama Andrea.

Dunki ist die schwarze Schönheit. Sie geht gerne und bei jedem Wetter raus zur Jagt und streift durch die Gegend. Sie liebt es sich den Wind um die Nase wehen zu lassen, oder liegt faul in der Sonne und genießt jeden Sonnenstrahl. Abends jedoch kommt sie wieder in die Wohnung und liebt es mit ihren Menschen auf dem Sofa zu liegen und zu schmusen. Fremden gegenüber ist sie misstrauisch und braucht etwas um „warm“ zu werden. Sie möchte unbedingt weiterhin Freigang haben.

In der Haltung und Pflegeist Dunki völlig unkompliziert. Sie kennt Kinder, wenn die Pflegemama mal in Kurzurlaub ist, kümmert sich die Nachbarin mit Sohn sie.

Wer Dunki kennenlernen möchte meldet sich bitte bei Andrea an ( GGf. AB bitte eine Nachricht hinterlassen) 02253- 9269543.

Die Pflegestelle Andrea befindet sich in Bad Münstereifel. Dort kann Dunki nach Terminabsprache gerne besucht werden.