Folgen Sie uns auf Facebook 

Kira – neues Jagdrevier und Kuschelkörbchen gesucht – vermittelt-

von

UPDATE 19.08.22: Wir haben ein liebe Familie mit einem wunderbaren Zuhause für Kira gefunden. Wir alle freuen uns sehr.

Ich bin die süße vierzehnjährige Kira, bin ein sogenannter Europäisch Kurzhaar-Mix. Aber so ganz kurz sind meine Haare gar nicht. So schön flauschig wie ich aussehe bin ich nämlich auch. Ich bin natürlich gechippt, kastriert – was denkt ihr denn?! Die gegebenenfalls anstehenden Impfungen holen wir noch nach. Ich weiß ja was sich gehört und bin vernünftig. So vernünftig, das ich sogar rausgehen darf. Komme nämlich wie es sich gehört, auch immer wieder recht bald Heim. Also ich brauche Freigang um mich um die Mäuse rund ums Haus zu kümmern. Meistens bin ich gar nicht lange weg. Ich mag es im Bett meiner Menschen zu liegen und mit diesen zu kuscheln. Mein jetziger lieber Mensch muss mich aber leider abgeben und wir hoffen nun beide das ich schnell ein schönes neues Zuhause finden werde. Auch wenn ich meinen Menschen hier liebhabe und ich keine Probleme mache, geht es nicht anders. Ich habe auch meine kleinen Köfferchen schon gepackt und könnte ganz bald umziehen. Magst du nun mein neuer Lieblingsmensch werden und mir ein Kuschelkörbchen geben? Ich möchte so gerne mit dir kuscheln.

Und jetzt melde dich doch ganz schnell bei dem lieben Samtpfoten-Team, damit dir uns beide schnell zusammen bringen können.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder oder verwenden Sie das Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Familie Feuerstein

von

Die kleine Familie Feuerstein, Mama Wilma und ihre Kids Barney, BamBam und Pebbles, konnten nach einem nur kurzen Aufenthalt auf der Pflegestelle schnell erfolgreich vermittelt werden. Wir freuen uns sehr für alle ein schönes Zuhause gefunden zu haben. Insbesondere da sie alle schwarze Katzen waren. Da es so schnell ging hier nur ein paar einfache Schnappschüsse von der Pflegestelle, für mehr wollten sie nicht stillhalten.

Grüße von erfolgreichen Vermittlungen

von

Wir freuen uns immer sehr, wenn wir auch nach einer erfolgreicher Vermittlung Grüße bekommen und so noch ein wenig miterleben dürfen was aus den Samtpfoten geworden ist. Es ist uns eine Freude zu sehen, wie gut es den Fellnasen in ihren neuen Zuhause geht. Danke für die vielen lieben Grüße, der Anblick so glücklicher Katzen tut uns richtig gut und gibt neue Motivation.

Wir bekamen in letzter Zeit liebe Bildergrüße von Stella, Cindy, Toni, Baghira, Rosi, Sunny, Toby und Tim und noch mehr. Auch von erfolgreichen Vermittlungshilfen sind Bildgrüße dabei. Hier nun ein Auszug aus den vielen schönen Bilder der letzten Zeit an uns.

Elsa – Kitten sucht Zuhause – vermittelt

von

Update 06.09.22: Elsa wurde zusammen mit Lucky erfolgreich in eine liebevolle Familie vermittelt.

Mein Name ist Elsa. Ja, genau wie die Eiskönigin. Meine beiden Brüder, Elvis und Elmo, habt ihr ja vielleicht schon kennengelernt. Die Rabauken mussten sich vordrängeln, aber da bin ich gar nicht böse drum. Ich bin nämlich etwas schüchterner und schaue mir erst mal alles ganz genau an. Meine Pflegemami sagt, dass ist auch völlig ok, ich wäre ja auch noch ein kleines zartes Mädchen mit meinen fast 4 Monaten und da ist es nicht verkehrt etwas vorsichtiger zu sein.

Ich liege gerne etwas höher, von wo aus ich alles genau beobachten kann und auch meine Ruhe habe. Meine Brüder sind nämlich zeitweise echte Rabauken und ich mag da gar nicht immer mitmachen. Aber wenn die mich zu sehr foppen, dann bekommen die das auch zurück. Ich lasse ja nicht alles mit mir machen.

Ich mag auch spielen, vor allem mit Kordeln, die hier überall hängen oder rumklettern finde ich auch schön. Ansonsten bin ich noch nicht sicher was ich von allem halten soll. Seit ich hier bin hab ich zwar schon gemerkt das Menschen eigentlich doch recht toll sind, aber so richtig zeigen kann ich das noch nicht. Meine Pflegeeltern haben echt viel Verständnis und zeigen mir immer wieder wie schön doch kuscheln ist. Finde ich dann ehrlich gesagt auch ganz toll und schnurre die auch an, aber ich weiß auch nicht, so ganz sicher bin ich mir dabei noch nicht. Ich glaube ich brauche einfach noch etwas Zeit und Liebe, und dann komme ich auch ganz von mir aus.

Übrigens habe ich ein Herzchen auf der Nase . Hm, vielleicht auch nur einen süßen Fleck – aber alle die mich sehen sagen ich wäre total putzig deshalb. Und letztens hab ich gehört wie gesagt wurde ich wäre eine echte süße Zuckermaus und würde bestimmt schnell Herzen brechen. Und das Menschen mich sicher ganz schnell haben wollen. Das hat mir etwas Angst gemacht, denn dann werde ich hier bestimmt weggeholt. Meine Brüder haben mir erklärt, dass ist ok und hier wäre sowieso nur Pflegstelle. Solange wir die brauchen, dürfen wie hier bleiben.

Also ich möchte nun gerne Menschen finden die mir ein Für-immer-Zuhause geben, die mich liebhaben und vor allem, die ich auch mag. Wenn du mich besuchen kommen willst, dann melde doch schnell beim lieben Samtpfoten-Team. Ach ja, ich weiß das hören viele Menschen nicht so gerne, aber auch ich will mal raus, wenn ich groß bin. Ich habe meinen Pflegeeltern gesagt das ich nur ausziehe, wenn ich später mal raus darf und auch nur wenn ich nicht die einzige Katze im neuen Zuhause bin. Entweder es kommt einer meiner Brüder mit, da ist schon eine passende andere Katze oder wir finden einen passenden Kumpel für mich. Bei den Samtpfoten haben die noch mehr Kitten, hab ich gehört.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Emma ist gestorben

von

Tierschutz ist nicht immer nur schön und macht auch nicht jeden Tag Spaß. Und heute ist leider einer dieser Tage für uns, die wir gar nicht mögen. Heute ist plötzlich und völlig unerwartete unsere geliebte Emma gestorben.

Dabei fing der Tag ganz normal an, auf allen Pflegestellen war alles gut und das Telefon blieb ruhig. So wurden vor Ort Katzenmamas und ihr Kitten versorgt und alles ging seinen normalen Gang. Heute stand ein Vor-Ort-Tierarzt-Termin bei uns an, denn eigentlich sollten mehre Kitten ihre Impfungen erhalten. Tja, aber es kam sehr kurzfristig ganz anders. Kurz bevor der Tierarzt eintraf, ging es Emma plötzlich immer schlechter, so dass wir sie kurzentschlossen als Notfall vorzogen. Der Tierarzt war genauso überrascht wie wir, rechnete er doch mit Kleinen Kitten und nicht mit einer im Sterben liegenden Katze. Der Tierarzt gab sein Bestes, für einen Moment bestand auch wirklich Hoffnung, aber da war es leider doch eindeutig. Wir konnten ihr ab hier nicht mehr helfen.  Sie wurde in unseren Armen von ihren Schmerzen erlöst.


Liebe Emma,

du hattest keinen schönen Start ins Leben. Verbrachtest du doch deine ersten Jahre in einem Animal Hoarding Haus mit teilweise weit über 60 Katzen. Wir mögen uns gar nicht ausmalen wir schrecklich das gewesen sein muss. Wir holten dich mit Hilfe anderer Vereine dort raus. Du kamst mit einigen Blessuren, sehr scheu und schwanger zu uns. Kaum unserem Tierarzt vorgestellt war klar du brauchst neben viel Liebe und Geduld so einiges Medizinisches. Du hast drei gesunde süße Kitten zur Welt gebracht, bekamst eine Zahn-OP, hattest einen Darmverschluss – nun konntest du endlich stubenrein werden. Du wurdest mehrfach entwurmt und auch gegen Giardien behandelt. Du hattest seit kurzem alles wunderbar hinter dich gebracht und erfreutest dich an deinem Freigang. Du wurdest immer zutraulich und warst dabei eine Bettschmuserin zu werden. Ja, du kamst schon ins Bett zum Schmusen. Hach Emma, es schmerzt uns sehr, dass du heute unerwartet verstorben bist. Wir werden dich sehr vermissen. Komm gut über die Regenbogenbrücke du süße Maus.

Unsere Kitten sagen DANKE!

von

Wir sind begeistert! Die ersten Spenden sind eingetroffen. Ihr habt uns und unseren kleinen Kitten mit euren Spenden eine riesen Freude gemacht. Wir können es noch gar nicht fassen wie sehr ihr uns damit helft. Nun lassen sich die kleinen Bäuchlein gut füllen. Aber seht selbst:

Das mit dem fürs Foto nett hinsetzen und in die Kamera schauen müssen die Kleinen noch üben, aber fressen ist auch viel wichtiger.

Wir sagen allen edlen SpenderInnen viel Dank. Ihr seid großartig ohne ohne euch wäre so vieles nicht Möglich. Nun sind wir fürs Erste versorgt, aber der nächste Engpass wird kommen. Denn noch sind sie nicht groß und es gibt einfach so viele, die immer wieder Hilfe brauchen. Wir machen weiter und freuen uns über jede Unterstützung.

DANKE! Weitere Bilder der Kleinen und auch ihrer Mamas folgen in Kürze.