Katzenschutzverordnung!!!

25. Januar 2020

von

Liebe Samtpfotenfreunde,

am 15.1.2020 ist die Verordnung zum Schutz freilebender Katzen im Gebiet des Rhein-Erft-Kreises in Kraft getreten. Dies ist ein sehr großer Erfolg, der Dank vieler Tierschützer nun mit dem Kreis umgesetzt werden konnte. Mit nachstehendem Flyer möchten wir Sie gerne informieren.

Herzliche Grüße

Brühler Samtpfotenhilfe e.V.

Pflegestellen gesucht!

25. Januar 2020

von

Hallo Freunde,

wir, die Brühler Samtpfotenhilfe e.V. suchen ehrenamtliche Pflegestellen (im Großraum Brühl), bei denen wir unsere Schützlinge vorübergehend unterbringen können.

Der Begriff „Pflege“ ist natürlich nicht wörtlich zu nehmen. Es ist eine Unterbringung auf Zeit, bis zur Vermittlung der Katzen.

Wir suchen lediglich nette, tierliebe Menschen, die gerne eine Katze, 2 Katzen oder 2 Katzenkinder bei sich aufnehmen, bis diese ein neues Zuhause gefunden haben.

Der Verein versorgt seine Pflegestellen mit Futter, Katzenstreu, Spielzeug und allen anderen notwendigen Dingen, damit unseren Helfern kein finanzieller Nachteil entsteht.

Auch alle anfallende Kosten beim Tierarztbesuch werden natürlich von uns übernommen.

Besonders interessant ist dieses Angebot z.B. für unentschlossene Tierliebhaber, die gerne mal eine Katze auf Probe nehmen um herauszufinden, wie sich ein Haustier in deren Haushalt und Alltag einfügt oder für Leute, die regelmäßig verreisen und somit auf Dauer keine eigene Katze halten können.

Wir beantworten gerne alle eure Fragen und freuen uns auf viele nette und interessierte Menschen 🙂

Dieser Beitrag darf natürlich auch gerne geteilt werden.

Kontakt: 02232 23965 Martina Pringnitz ggf. auf AB sprechen oder zu unseren persönlichen Telefonzeiten am Mittwoch und Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr ( Siehe hierzu den Beitrag auf der HP ). Gerne auch per Mail an: info@samtpfotenhilfebruehl.de

Vermittlung unserer Schützlinge

22. Januar 2020

von

Liebe Katzenfreunde,

zur Zeit suchen wir eine Pflegestelle für zwei halbwüchsige Katzen. Ca. 9 Monate bis 12 Monate alt.

Sowie für eine etwa 2 Jahre alte Katze. Sie möchte gerne ganz alleine auf eine Pflegestelle ziehen. Keine Kinder und keine anderen Vierbeiner sollten auf der Pflegestelle vorhanden sein.  Wir versuchen sie aufzunehmen und zu versorgen. Dies können wir jedoch nur, wenn wir genügend Pflegestellen haben.

Sogenannte Herbergen, die die Katzen aufnehmen und bis zur Vermittlung betreuen. Ein kleines Zimmer reicht schon vollkommen aus. Wir begleiten die neuen Pflegestellen mit Rat und Tat. Futter und Streukosten sowie die Arztkosten übernehmen wir. Gerne können wir in einem Telefonat Ihre Fragen klären und weitere Einzelheiten besprechen.

Unsere Telefonnummer:

Weiterlesen

Maja sucht ein liebevolles, dauerhaftes Zuhause

20. Januar 2020

von

Die bezaubernde Maja ist etwas langhaarig, mit sehr seidigem schwarzen Fell und einem kleinen weißen Fleck auf der Brust und einem weißen Fleck auf dem Bauch. Sie ist ca. 1,5 Jahre alt, natürlich absolut stubenrein, entfloht, entwurmt, bereits voll durchgeimpft – nächste Impfung in einem Jahr -, gechippt, negativ auf FIP und FIV getestet und kastriert.

Maja wurde Mitte Juli mit ihren beiden Babies mehrere Tage auf einem Minigolfplatz gesichtet. Sie sah sehr gepflegt aus, hatte aber eine Verletzung an der Pfote und war – wie auch ihre Kleinen – sehr, sehr hungrig. Trotz intensiver Suche, ließ sich kein Besitzer ausfindig machen. Wir fragten uns wirklich, wie die Drei auf der Straße gelandet sind… Eine tatkräftige Frau aus der Nachbarschaft nahm die Truppe vorerst bei sich auf; sie wurden umfassend tierärztlich untersucht und behandelt, s. oben, und leben nun seit 2 Wochen auf meiner Pflegestelle. Zuerst verkroch Maja sich scheu unter der Bettdecke, taute dann aber immer mehr auf und entpuppte sich als absolute Schmusebacke, der man etwas Zeit geben muß, sich einzufinden. Sie sucht die Nähe des Menschen, schnurrt wie verrückt und „erzählt“ dann auch ihre Geschichte. Maja möchte gerne als Einzelprinzessin leben und da sie bisher Freigang gewohnt war, soll sie diesen in einem ruhigen Haushalt auch wieder geniessen können. Maja kann gerne auf ihrer Pflegestelle Susan in Bonn nach Terminabsprache besucht werden. Wenn Ihnen diese Traumkatze gefällt, schreiben Sie gerne eine Email unter trash[at]apm-praxis.de, da ich wochentags arbeitstechnisch tagsüber schlecht erreichbar bin, abends gerne unter der Ruf-Nr. 0163-7869024.

Maja wird gegen eine Schutzgebühr vermittelt (näheres gerne persönlich) und wird mit ihrem Lieblingsschlafhäuschen in’s neue Zuhause gebracht.

Sammy

10. Januar 2020

von

Kater Sammy ist leider über die Regenbogenbrücke gegangen. Er wurde zusammen mit Sunny 2018 nach Frechen vermittelt. Wir sind sehr traurig – R.I.P., lieber Sammy!

Prinzessin sucht ein neues Domizil!

20. Dezember 2019

von

Update 9.01.2020: Frieda ist vermittelt!

Dürfen wir vorstellen: Frieda! Sie ist zarte 2 Jahre jung, geimpft, gechippt, kastriert und rundum gesund. Frieda war bereits durch einen anderen Tierschutzverein vermittelt, aber es war leider nicht das geeignete Zuhause für sie, und so wurde sie an den Verein zurückgegeben. Wir haben Frieda nun übernommen und suchen ein gemütliches Zuhause für sie. Frieda wäre durchaus mit einem vernetzten Balkon zufrieden, aber wir könnten uns auch vorstellen, dass ihr ein sicherer Freigang in einer ruhigen Gegend gefallen würde. Nach anfänglicher Scheu zeigt sie sich nun sehr menschenbezogen, verschmust, verspielt und sehr schlau. Man muß ihr halt etwas Zeit geben…Frieda lebt auf einer Pflegestelle in Köln, und kann dort gerne nach vorheriger Terminabsprache besucht werden. Nähere Informationen gibt Ihnen gerne Martina unter der Telefon-Nr. 02232 23965 oder Sie schreiben uns einfach eine Email unter info[a]samtpfotenhilfebruehl.de.