Wir sagen DANKE!

EIN HINWEIS IN EIGENER SACHE

Wir sind dankbar und freuen uns über jede Sach-und Futterspende, möchten Sie jedoch bitten, diese in keinem Fall ohne vorherigen Kontakt, per Telefon oder Email, vor unserer Haustür abzustellen. Bitte haben Sie Verständnis! Vielen Dank!

Für die Sachspenden und die finanzielle Unterstützung im Namen unserer Schützlinge:

  • den Spendern vom Tierschutzshop für das Futter (siehe  Beitrag auf der HP)
  • Frau C. Schon Jakob, Frau M. Ansey, Frau U. Müller, Ellen, Christine S. Schumacher, Katze Marbels´s Familie: Hannah, Thomas, Frieda und Twiggy, Gisela und Udo W., Ursula H., Gottfried und Margarete B., Sigrun H.,
  • Allen, die für die Pudeldame Maria gespendet haben.

Der schöne Chico sucht einen neuen Wirkungskreis!

27. September 2019

von

aus der Kategorie:

So ein Prachtkerl! Der stattliche rote Kater Chico möchte sich gerne verändern, weil ihm in seinem jetzigen Zuhause ein gefahrloser Freigang leider nicht gewährleistet werden kann. Sein Drang, die Welt zu erkunden, ist allerdings so groß, dass seine jetzigen Besitzer sich schweren Herzens, zu seinem Wohl, von ihm trennen möchten. Wir suchen nun für Chico ein Zuhause ohne viel Trubel, in einer ruhigen, verkehrsarmen Gegend. Bisher lebt er als Einzelprinz, daher wissen wir nicht, wie er sich mit Artgenossen verträgt. Chico ist 5 Jahre alt – also im besten Kateralter -, er ist kastriert, gechippt und geimpft und auch ansonsten pumperlgsund. Er ist zutraulich, zeigt keine Scheu und liebt es, zu schmusen. Beim Futter ist er etwas wählerisch, aber man tut ja gern, was man kann… Chico wohnt in Köln und kann dort nach Terminabsprache besucht werden. Wenn Sie Interesse an dem bildschönen Kater haben, können Sie sich gerne unter der Ruf-Nr. 0162 2314547 informieren.

Maja sucht ein liebevolles, dauerhaftes Zuhause

25. September 2019

von

aus der Kategorie:

Die bezaubernde Maja ist etwas langhaarig, mit sehr seidigem schwarzen Fell und einem kleinen weißen Fleck auf der Brust und einem weißen Fleck auf dem Bauch. Sie ist ca. 1,5 Jahre alt, natürlich absolut stubenrein, entfloht, entwurmt, bereits voll durchgeimpft – nächste Impfung in einem Jahr -, gechippt, negativ auf FIP und FIV getestet und kastriert.

Maja wurde Mitte Juli mit ihren beiden Babies mehrere Tage auf einem Minigolfplatz gesichtet. Sie sah sehr gepflegt aus, hatte aber eine Verletzung an der Pfote und war – wie auch ihre Kleinen – sehr, sehr hungrig. Trotz intensiver Suche, ließ sich kein Besitzer ausfindig machen. Wir fragten uns wirklich, wie die Drei auf der Straße gelandet sind… Eine tatkräftige Frau aus der Nachbarschaft nahm die Truppe vorerst bei sich auf; sie wurden umfassend tierärztlich untersucht und behandelt, s. oben, und leben nun seit 2 Wochen auf meiner Pflegestelle. Zuerst verkroch Maja sich scheu unter der Bettdecke, taute dann aber immer mehr auf und entpuppte sich als absolute Schmusebacke, der man etwas Zeit geben muß, sich einzufinden. Sie sucht die Nähe des Menschen, schnurrt wie verrückt und „erzählt“ dann auch ihre Geschichte. Maja möchte gerne als Einzelprinzessin leben und da sie bisher Freigang gewohnt war, soll sie diesen in einem ruhigen Haushalt auch wieder geniessen können. Maja kann gerne auf ihrer Pflegestelle Susan in Bonn nach Terminabsprache besucht werden. Wenn Ihnen diese Traumkatze gefällt, schreiben Sie gerne eine Email unter trash[at]apm-praxis.de, da ich wochentags arbeitstechnisch tagsüber schlecht erreichbar bin, abends gerne unter der Ruf-Nr. 0163-7869024.

Maja wird gegen eine Schutzgebühr vermittelt (näheres gerne persönlich) und wird mit ihrem Lieblingsschlafhäuschen in’s neue Zuhause gebracht.

Maja’s Babies suchen ebenfalls ein liebevolles Zuhause!

25. September 2019

von

aus der Kategorie:

Die beiden Mädels teilen das selbe Schicksal wie ihre Mutter Maja und leben mit ihr zusammen auf der Pflegestelle Susan in Bonn. Sie suchen ebenfalls ein liebevolles Zuhause, sind 4 Monate alt, absolut stubenrein, mehrfach entwurmt, entfloht, komplett durchgeimpft – nächste Impfung in einem Jahr -, gechippt und negativ auf FIP und FIV getestet.

Die Beiden sind wahre Schätze: altersmäßig total verspielt (Achtung! Klopapierrolle!), sehr zärtlich, anhänglich und schmusig und äußerst menschenbezogen. Die Eingewöhnung auf der Pflegestelle war sehr schnell abgehakt und sie zogen alle Register. Da die Süßen sich sehr lieben, sollen sie zusammen in ein ruhiges, schönes, Domizil mit Freigang vermittelt werden. Sie kennen Hunde und andere Katzen und zeigen sich sehr sozial. Helena und Strubbel werden gegen eine Schutzgebühr vermittelt (näheres gerne persönlich) und die Mädels werden mit ihren Lieblingsschlafhäuschen ins’s neue Zuhause gebracht. Sie können gerne nach vorheriger Terminvereinbarung auf ihrer Pflegestelle in Bonn besucht werden. Sollte Ihr Interesse geweckt sein, schreiben Sie gerne eine Email unter trash[at]apm-praxis.de, da ich wochentags arbeitstechnisch tagsüber telefonisch schlecht erreichbar bin, abends können Sie gerne unter der Ruf-Nr. 0163-7869024 anrufen.

Vermittlung unserer Schützlinge

23. September 2019

von

aus der Kategorie:

Liebe Katzenfreunde,

die sogenannte Kittenzeit fängt an. Trächtige Katzenmütter oder bereits kleine Katzenfamilien werden uns gemeldet. Wir versuchen sie aufzunehmen und zu versorgen. Dies können wir jedoch nur, wenn wir genügend Pflegestellen haben.

Sogenannte Herbergen, die die Katzen aufnehmen und bis zur Vermittlung betreuen. Ein kleines Zimmer reicht schon vollkommen aus. Wir begleiten die neuen Pflegestellen mit Rat und Tat. Futter und Streukosten sowie die Arztkosten übernehmen wir. Gerne können wir in einem Telefonat Ihre Fragen klären und weitere Einzelheiten besprechen.

Unsere Telefonnummer:

Weiterlesen

Notfellchen Lana sucht ganz dringend einen Altersruhesitz

21. September 2019

von

aus der Kategorie:

Lana unsere Omi!

Wo schlägt ein Herz für eine ältere Katzendame?

Die zauberhafte Lana wartet noch immer sehnsüchtig auf liebevolle Menschen, die ihr auf ihre älteren Tage noch ein schönes Zuhause geben möchten und wo sie noch einige glückliche Jahre verbringen darf.

Lana kam im Juni 2018 zu uns, da ihre Besitzerin in ein Altersheim ging. Sie konnte Lana und sich nicht mehr in der Wohnung versorgen. Bei der Familie konnte Lana nicht unterkommen, da dort schon Katzen und Hunde vorhanden waren und Lana als Einzelprinzessin leben möchte. Schweren Herzens hat Frau L. ihre geliebte Lana abgegeben, um ihr ein neues Leben zu ermögliche. Lana ist wirklich eine Prinzessin mit eigenem Kopf, aber auch sehr liebevoll und nett. Mittlerweile ist Lana 15 Jahre alt. In den letzten Monaten mußte sie Gewicht reduzieren, da sie über 10 kg wog. Unsere Pflegestelle achtet sehr darauf, daß Lana nicht wieder zunimmt. Früher ist sie Tag und Nacht befüttert worden. Ein kleiner Laut, schon stand Futter vor ihr, welches sie dann genüsslich fraß.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Unsere bisherigen Untersuchungen haben ergeben, dass Lana ein Herzmedikament und ein Schilddrüsenmedikament, je 1 x täglich, nehmen muß. Diese Medikamente gibt es aber mittlerweile in flüssiger Form, sodass die Eingabe ganz unproblematisch ist.

Lana. Gemütlichkeit ist angesagt.

Lana ist sehr gemütlich und liegt am liebsten auf ihrem Kratzbaum. Die Vorderpfoten nach innen geklappt und schläft bzw. schaut interessiert umher, was so passiert in der Wohnung. Abends kommt sie aufs Sofa und möchte gestreichelt werden, da ist Schmusestunde angesagt.

Wir suchen für Lana einen ruhigen Haushalt mit abgesichertem Balkon oder Garten. Sie läuft nicht mehr weit weg vom Haus, aber in der warmen Sonne und ein bisschen Wind um die Nase, wäre nicht schlecht.

Wer Lana kennenlernen möchte, meldet sich bitte bei Martina unter 02232/ 23965 oder unter Kontakt:  *protected email*

Die Pflegestelle von Lana befindet sich in Brühl- Heide.