Folgen Sie uns auf Facebook 

Luna, Joy und Lucky – Kitten suchen Zuhause

von

Update 06.09.22: Lucky ist vermittelt.

Luna und Joy suchen noch ihr Zuhause.

Ich bin der kleine schwarz-weiße Kater und heiße Lucky. Die anderen beiden Süßen, das sind meine Schwestern Luna und Joy. Und zusammen sind wir die drei Musketiere. Ok, das ist jetzt vielleicht doch etwas übertrieben, aber ich finde das wir die drei großartigsten Kitten sind die es gibt. Wir konnten nämlich anfangs sowas von super fauchen. Unsere Mama war nämliche eine Wilde und hat uns das beigebracht. Aber irgendwie hat das die Menschen gar nicht wirklich verschreckt. Ich glaube, die haben uns gar nicht für voll genommen. Ok, ich gebe zu wir sahen ja auch einfach zu süß aus. Nun ja, mittlerweile haben wir gelernt das wir gar nicht fauchen brauchen und schnurren viel cooler ist. Wenn wir schnurren wird nämlich noch viel mehr mit uns gekuschelt und die Menschen lieben es dann auch viel mehr uns zu streicheln. Und das ist total toll. Außerdem habe ich ja ganz schnell gelernt das die Menschen auch zum Spielen zu gebrauchen sind. Nur doof das meine Schwestern sich das abgeschaut haben. Nun muss ich hier auf der Pflegestelle echt alles teilen – von Spielzeug, Futter und nun auch die Menschen. Aber ich mag meine Schwestern, zumindest die meiste Zeit, daher ist das nicht ganz so schlimm. Außerdem hab ich hier noch eine nette kleine Freundin gefunden, die ist ein klein bisschen älter als ich. Die Elsa – habt ihr bestimmt schon von gelesen. Die mag ich auch total. Mit der spiele ich auch irre gerne und mit der kann ich auch fast noch besser raufen als mit meinen Schwestern.

Übrigens meine beiden Schwestern, die sehen sich ja auf den ersten Blick echt sehr ähnlich. Und wenn hier irgendwas passiert, zum Beispiel haben wir letztens mit dem Wassernapf gespielt. Das war in Gaudi, aber unsere Pflegemami fand das nicht ganz so lustig wie wir. Ich weiß auch nicht warum die fragte was das soll, wir hätten doch so viel zu spielen.

Aber nun noch mal zurück zu meinen beiden Schwestern. Die versuchen es schon auszunutzen, das man sie nicht immer so gut unterscheiden kann. Die Laufen dann nämlich schnell weg und so schnell ist es dann nicht leicht zu erkennen wer es war. Ich verrate euch aber mal ein Geheimnis, man kann sie doch unterscheiden und das erkennen die Menschen hier mittlerweile auch immer besser. Letztens habe ich gehört wie sie sagten die Joy wäre immer eindeutig heller und gar nicht so schwarz wie die Luna. Und die beiden verraten sich auch im Verhalten. Luna ist nämlich etwas zurückhaltender als Joy.

So, nun aber mal noch ein paar Daten. Ich muss langsam mal auf den Punkt kommen für erste. Wir sind jetzt ca. 3 Monate alt. So auf den Tag ganz genau wusste das nur unsere Mami und die hat es leider nicht verraten . Wir sind alle drei geimpft und gechippt und so langsam, heißt es sollen wir ein eigenes Zuhause bekommen. Wir wollen alle, wenn wir denn alt genug und kastriert sind mal Freigang haben. Ach ja, und außerdem wollen auf gar keinen Fall alleine sein. Das finden wir nämlich total doof und hat man uns hier versprochen, das das nicht passieren wird. Wird sind hier ja aktuell zu viert und könnten daher wunderbar paarweise ausziehen. Ich glaube meinen beiden Schwestern würden gerne zusammen bleiben, aber das schauen wir dann noch mal wenn es soweit ist. Ach ja, wenn du schon einen passenden anderen Katzenkumpel, im passenden Alter hast, dann würde wir auch mal schauen ob uns das gefällt.

So nun jetzt musst du dich nur noch beim lieben Samtpfoten-Team melden, und dann können wir wenn alles passt recht schnell bei die einziehen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt: Bis zum 05.08.2022 unter 02232- 155 063 ( Danach bitte die o.a. Handynummern anrufen zu unseren Telefonzeiten)
Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  und oder verwenden Sie das Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).