Wir suchen ganz dringend Hilfe für Attila! -Vermittelt-

von

Update 13.5.2020: Vielen lieben Dank für die schnelle Hilfe! Attila konnte in ein wunderbares Zuhause vermittelt werden – wir freuen uns so sehr! Danke an Martina für die liebevolle Pflege!

Attila, so haben wir ihn genannt, weil er wohl ein Türkisch Van-Kater, vielleicht auch Mischling ist. Anwohner eines Mehrfamilienhauses haben ihn, ausgesetzt in einer Transportbox, im Gebüsch der Anlage gefunden und uns verständigt. Er befand sich in einem erbarmungswürdigen Zustand, lag in seinem Urin. Attila wurde in unserer Quarantäne-Station untergebracht und einem Tierarzt vorgestellt. Der stellte u.a. eine lange Zeit unbehandelte Blasenentzündung fest, die wir aber mittlerweile im Griff haben. Außerdem war er mit seinen 10-11 Jahren nicht kastriert, was glauben läßt, dass er als Zuchtkater mißbraucht wurde, und dann, als er älter und krank wurde, lästig war, und nicht mehr gebraucht wurde. Heute geht es ihm wieder viel besser, Martina hat in gehegt und gepflegt und sie sagt, dass er ein ganz zärtlicher Kater ist, der Zuwendung sucht und total aufgeblüht ist. Nun möchten wir gerne, dass er noch mehr menschliche Nähe spürt und deshalb suchen wir für ihn eine Pflegestelle – die auch sehr gerne Endstelle sein kann – damit er einmal entspannt auf einem gemütlichen Sofa liegen kann und ausgiebig beschmust wird. Und, damit er merkt, dass nicht alle Menschen schlecht sind! Ideal ist eine Pflegestelle in einem ruhigen Haushalt, ohne Kinder und andere Tiere, mit einem abgesicherten Balkon, wo er sich von seinen Strapazen erholen kann. Attila kann ab 10. Mai 2020 umziehen! Lassen Sie Ihr grosses Herz sprechen und geben Sie Attila eine Chance! Ihnen entstehen als Pflegestelle keine Kosten, alles wird von unserem Verein getragen! Weitere Informationen zu Attila gibt Ihnen gerne Martina unter der Telefon-Nr. 02232 23965 oder Sie schreiben uns eine Email über unser Kontaktformular.