Folgen Sie uns auf Facebook 

Elvis – Kitten sucht Zuhause

von

Ich bin der kleine Elvis. Warum die Menschen zu mir klein sagen verstehe ich nicht, denn ich werde bald schon ganze vier Monate alt. Ich finde ich bin gar kein Baby mehr, auch wenn die mich mit „Kitten“ bezeichnen. Ich bin schon ein ganz Großer. Na gut, vielleicht auch doch nicht.

Aber auch wenn ich noch so klein bin, habe ich es schon faustdick hinter den Ohren. Ich bin neugierig und sehr mutig, den ich wage Sprünge und Kletteraktionen, die meine Geschwister dolle staunen lässt.

Und ich bin mit meinen beiden Geschwistern ganz alleine ohne unsere Mama auf eine Pflegestelle umgezogen. Ich hatte auch fast keine Angst, denn ich habe sehr schnell gemerkt das es hier richtig cool ist. Hier gibt andere nette Katzen, die mich wie meine Mama putzen, die ich auch putzen darf und vor allem spielen die auch mit uns. Hier gibt es so viel zu spielen und zu erleben für uns, das ist richtig toll und genießen wir. Hier toben wir uns so richtig aus, ganz oft laufen wir hintereinander her oder jagen Bälle und Mäuse. Nein, keine echten, aber das ist egal. Diese kleinen Spielzeugmäuse sind schon hinterhältig genug und verschwinden immer unters Sofa.

Und ich verrate euch jetzt mal was, ich habe schon gemerkt das man mit Menschen wunderbar kuscheln kann. Ich mag es mit ihnen im Bett zu liegen und sie an zu schnurren. Aber verratet das nicht meinen beiden Geschwistern, denn die sind sich da noch nicht ganz so sicher und so hab ich mehr für mich. Also Psst! Das ist jetzt unser Geheimnis.

Aber auch wenn es hier alles so toll ist, so sagen die Menschen hier das ich hier nur zur Pflege bin. Ich soll ein eigenes ganz schönes „Für-immer-Zuhause“ bekommen. Auch wenn ich nicht so richtig weiß was das heißt, versteh ich aber das ich wohl hier wieder ausziehen muss. Aber da ich alleine sein richtig doof finde haben die mir ganz feste versprochen, dass das nicht passiert. Also entweder darf eins meiner Geschwister mit oder ein passender Sozialpartner (das soll wohl eine andere Katze im passenden alter sein) wird dort dann sein. Ok, also wenn ich jemanden zum Spielen haben werde dann will ich mal nicht so sein. Ach ja, und wenn ich größer bin will ich aus raus können. Ich schaue nämlich jetzt schon ganz viel raus und beobachte dort alles.

So das war es jetzt von mir. In den nächsten Tagen stellen sich auch noch meine Geschwister vor.

Ach ja wenn du jetzt Interesse hast, ich habe meine Sachen schnell gepackt und könnte bald zu dir kommen. Du musst dich jetzt nur noch beim lieben Samtpfoten-Team melden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).