Folgen Sie uns auf Facebook 

Die Geschwister Chili und Pepper suchen ein Zuhause

von

Pepper (Junge) ist total verschmust und liebt es mit auf der Decke zu liegen. Sobald man irgendwo liegt, legt er sich super gerne zu einem zum Kuscheln. Und dann wird auch gerne das Köpfchen an das Gesicht vom Pflegefrauchen gelegt. Ein wirklich sehr verschmuster junger Kater.

Chili (Mädel) hingegen ist da eher nicht so die verschmuste. Sie findet es auch mal ganz nett, dass man sie streichelt, aber durch die Wohnung rennen ist da doch viel cooler. Chili ist eher die verrückte, von beiden.

Wenn die beiden allerdings zusammen durch die Wohnung flitzen, geht gerne auch mal richtig die Post ab. Da kann selbst ein Maine Coon Kater, der auf der Pflegestelle hin und wieder im Weg rumsteht, auch nicht mehr aufhalten. Da werden Luftsprünge gemacht, über alles drüber gerannt und sich auch mal ineinander geworfen. Die zwei sind gerade mal 8 Monate alt und noch sehr verspielt.

Ab und an wird Pepper auch mal von aus der Laune heraus von Chili angefaucht und mit der Pfote eins übergehauen. Kleine Mädels eben, aber Pepper kann damit aber ganz gut umgehen.

Ihre Spielzeuge durch die Wohnung tragen finden sie übrigens richtig super. Und wenn gerade keins vor der Nase herum liegt, dann wird gerne etwas anderes herumgetragen. Was halt gerade so rum liegt, ins Mäulchen passt und woanders hin muss.

Die beiden sind wirklich ein Traumpaar, mit dem man viel Kuscheln und Spaß haben kann. Die beiden sind jetzt schon sehr an Draußen interessiert, so dass sie nur in ein Für-Immer-Zuhause ziehen in dem sie auch Freigang bekommen können.

Wenn du nun Interesse hast, dann packen die zwei sicher ganz schnell ihre Sachen zusammen und können in ihr neues Zuhause umziehen.  So nun musst du nur noch schnell Kontakt zu dem lieben Samtpfoten-Team aufnehmen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Sammy – Wir besiegen FIP

von

Das neue Jahr hat gar nicht gut bei uns angefangen. Vor gut einer Woche hörte unser kleiner Sammy fast komplett auf zu fressen und zu trinken. Schnell war klar hier stimmt gewaltig was nicht. Und nun haben wir leider die traurige Gewissheit, es ist FIP.

Der kleine Kerl hatte es vorher schon nicht leicht und hat auch ein paar Zähne müssen noch gemacht werden, aber FIP haute uns nun so ganz vom Hocker. Damit haben wir nicht gerechnet und bis zum letzten Moment gehofft, das es das nicht ist. Der Kleine ist gerade mal 9 Monate alt und liegt jetzt sehr viel einfach nur so da. Uns macht es sehr traurig ihn so zu sehen, ABER wir geben ihn nicht auf. Alle anderen Werte sind so gut, dass die Chancen gut stehen ihn zu heilen. Und das versuchen wir jetzt.

Unsere Pflegestelle ist gut instruiert, hat gute Ansprechpartner gefunden, und hat gestern schon erfolgreich die erste Injektion gegeben. Gestern hat der Kleine sich relativ gut spritzen lassen. Aber mach schauen, wie das weitergeht.

Jetzt heißt es weitere 83 Tage (12 Wochen) Behandlung, regelmäßige Blutuntersuchungen, Lebertabletten und Vitamine. Und eventuell noch mehr.

Tja, das ganze wird eine Menge Geld Kosten, voraussichtlich um die 3.000 Euro. Vermutlich sogar mehr, da alles immer teuer wird und geworden ist. Ganz genau können wir erst am Ende sagen. Daher sind wir wieder auf eure Hilfe angewiesen. Wir wollen den Kleinen durchbringen und ihm ein schönes Katzenleben ermöglichen. Bitte helft uns. Jeder Euro zählt.


Hier könnt ihr unkompliziert mit allen Zahlungsmethoden für Sammy spenden:

https://www.betterplace.org/de/projects/118410-sammy-wir-besiegen-fip

Wir werden euch auf dem Laufenden halten, wie es dem Kleinen geht.

Liebevoller Tony sucht ein Zuhause

von

Hallo,

ich bin Tony und ich mache in diesem Jahr direkt mal den Anfang mit einer Suchanzeige für ein neues Für-Immer-Zuhause. Erst mal etwas zu mir, ich bin ein ca. 2-jähriger kastrierter total lieber Kater. Ich hatte es in meinem Leben bisher nicht so schön, ok abgesehen von der großartigen Pflegestelle, wo ich aktuell sein darf. Aber vorher war es echt doof, denn ich komme aus sogenannter „schlechter Haltung“ wie ihr Menschen dazu sagt. Deshalb habe ich auch ein krankes Auge, was mich aber nicht stört oder behindert. Ich mag nicht so gerne darüber reden, aber die netten Tanten vom Tierschutz wissen ein bisschen was, aber alles wollte ich auch denen nicht erzählen. Ich möchte das nämlich einfach nur vergessen und ein glücklicher Kater sein dürfen.

Ich bin total zutraulich, mag euch Menschen trotz allem total gerne, auch die kleinen Kindermenschen mag ich. Ich mag es mit euch zu schmusen und zu spielen. Andere Katzen kann ich auch super leiden und hätte sehr gerne einen Spielkumpel im neuen Zuhause. Er oder auch Sie, ich bin da ja gar nichts so, sollte aber auch so verspielt sein wie ich.

Hier auf der Pflegestelle gibt es zwei Katzen-Mädels, die mögen nicht mit mir spielen. Ich versuche es zwar immer wieder und bin auch echt freundlich dabei, aber irgendwie wollen die nicht. Ich verstehe das gar nicht, spielen macht doch so viel Spaß. Noch eine Bitte hätte ich an mein neues Zuhause, und zwar hätte ich gerne auch Freigang. Ich möchte mich draußen austoben können und die Welt entdecken. Ich hoffe ihr versteht das.

Meine Köfferchen stehen hier schon fertig gepackt und ich würde mich sehr freuen bald umziehen zu dürfen. So nun musst du nur noch schnell Kontakt zu dem lieben Samtpfoten-Team aufnehmen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Danke für die Spenden bei Fressnapf

von

Bereits vor Weihnachten und dann gestern nochmals durften wir zahlreiche Spenden der Weihnachtswunschbaum-Aktion von Fressnapf in Hürth abholen. Wir sagen Danke an Fressnapf und noch viel mehr an alle die vielen Spender:innen. Unsere Tiere können es gut gebrauchen und freuen sich sehr.

Happy End gesucht

von

Es gibt sie leider immer wieder – diese traurigen Geschichten von vernachlässigten Tieren. Und so kurz vor Weihnachten berührt auch uns das noch mal viel mehr als sonst schon.

Wir wissen auch nicht die ganze Geschichte, aber das, was wir wissen, macht uns sehr traurig. Wir haben vergangene Woche vier Kater und eine Katze aus sehr schlechten Verhältnissen zu uns geholt. Hier handelte es sich mal wieder um einen Fall von Animal Hoarding. Die Tiere lebten zuvor mit vielen weiteren Katzen und ihrer Besitzerin in einem anderen Bundesland. Dort wurde wohl der Großteil der Tiere vom Veterinäramt beschlagnahmt und zu Tierschutzvereinen gegeben.

Mit ein paar verblieben zog die Besitzerin, dann nach NRW und ließ dort dann spontan bei Freunden sieben Katzen zurück, bevor sie weiterzog. Die Zustände, in denen die Katzen zurückgelassen wurden, waren fürchterlich.

Alle sieben Katzen sind nun bei Tierschutzvereinen untergekommen und fünf davon bei uns. Tja, die Katzen waren „natürlich“ unkastriert und ungeimpft. Das haben wir aber mittlerweile geändert. Alle sind kastriert, erste Impfung ist erledigt und auch ein rund um Check ist vollzogen worden.

Und wir freuen uns mitteilen zu können, das wir sogar zwei schon erfolgreich vermitteln könnten. Nun aber bleiben noch drei wirklich liebe Katzen über. Die drei sind sehr liebebedürftig und freuen sich echt über jede Zuwendung. Tony, Max und Dalinka suchen noch ihr Zuhause. Sie sind ca. 2 Jahre alt. Max und Dalinka möchten gerne zusammenbleiben und werden als reine Wohnungskatzen vermittelt, da beide (vermutlich durch Inzest) Probleme mit den Hinterbeinen haben. Tony hingegen möchte gerne mal Freigang haben und auch zu einem Katzenkumpel ziehen.

Wer sich vorstellen kann für ein oder zwei ein neues Zuhause zu haben und Ihnen die verdiente Liebe und Fürsorge zu geben, meldet sich bitte unter den unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

Da solch eine Hilfe auch immer mit vielen Kosten verbunden ist, freuen wir uns natürlich sehr über jede Unterstützung.

IBAN: DE20 3705 0299 0182 2719 77, BIC: COKSDE33XXX oder nutze den PayPal-Button.

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Angela sucht ein Zuhause – vermittelt –

von

Hallo ihr lieben Menschen,

ich bin die kleine Angela. Ich noch ziemlich jung, ein dreiviertel Jahr alt, aber ich habe schon Babys bekommen. Ja, alle Mamas, besonders die Jungen wissen das ist nicht leicht. Aber meine Pflegemami sagt ich hätte das super gemacht, müsste aber nun keine weiteren Kinder bekommen. Zusammen mit meinem Sohn wurde ich hier aufgenommen. Der geht aber jetzt zum Glück seinen eigenen Weg. Der war mir am Ende echt zu anstrengend. Ich sage nur Teenager 😉 Aber nachdem der nun gut versorgt ist, kann ich mich endlich um mich selber kümmern und auch ein neues Zuhause suchen.

Also ich bin jung, habe hübsche schwarz-weiße lange Haare, bin mittlerweile kastriert und habe die erste Impfung auch schon erhalten. Gechippt hat mich die nette Tierärztin auch, denn ich möchte bald gerne Freigang haben. Hier in meinem Pflegezuhause schaue schon immer viel aus dem Fenster, aber ich möchte das Gras unter meinen Pfoten und den Wind in meinen Haaren spüren. Das habe ich meiner Pflegemami auch schon gesagt, damit die mich ja nicht woanders hingibt. Ich mag es ansonsten eher ruhig, also bitte keine ganz kleinen Kinder und ob ich Hunde mag, weiß ich noch nicht. Auch was Artgenossen angeht bitte keinen Dominaten und aufdringlichen Kameraden, lieber hätte ich da gerne einen ruhigen lieben Partner/Partnerin.


Ich würde so gerne schnell in mein Für-Immer-Zuhause umziehen und mit dir noch vor Weihnachten auf dem Sofa kuscheln. So nun musst du nur noch schnell Kontakt zu dem lieben Samtpfoten-Team aufnehmen.

Liebe hoffnungsvolle Grüße
Angela

PS: Meine Pflegemami hat nicht die besten Bilder von mir gemacht. Ich bin in echt viel süßer als auf den Fotos. Komm mich besuchen dann siehst du das.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (Wichtig!) unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch anrufen. Unsere Sprechzeiten stehen oben links auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).