Folgen Sie uns auf Facebook 

Nala sucht ein neues Zuhause. Sie möchte Freigang und ganz viel kuscheln.

von

Update 19.07.22: Max ist erfolgreich vermittelt.

Nala sucht weiterhin ein neues Zuhause.

Am 15.07.2022 ist bei Nala ein großes Blutbild gemacht worden. Alle Werte sind top. Außer die Schmerztropfen für die Arthrose ( Kosten ca. 20 Euro im Monat ) muss Nala keinerlei Medikamente einnehmen.

———-

Diese beiden suchen schnellstmöglich ein neues Zuhause. Da wo sie jetzt sind können sie leider nicht länger bleiben und daher braucht es neue liebevolle Dosenöffner. Aber wir wollen euch erst mal beide vorstellen.

Ladies first! Nala, eine hübsche Katzenlady in schwarz mit weißen Pfoten. Sie ist schon etwas betagt mit ihren ca. 16 Jahren. Sie ist eine ruhige Katzenseniorin mit Arthrose, die ihren letzten Ruhesitzt haben möchte. Sie ist wunderbar mit Medikamenten eingestellt und nimmt diese auch artig. Sie sucht ein ruhiges Zuhause, wo sie kuscheln kann und ab und zu draußen ihre Runden drehen darf.

Max, ist ein rot-weißer sechsjähriger Kater. Er ist ein sehr freundlicher, verspielter und verschmuster Kerl. Der seinen Freigang behalten möchte, aber dennoch auch ein Zuhause mit Kuschelkörbchen nicht missen möchte.

Beide Katzen wurden regelmäßig untersucht und sind geimpft. Da die beiden sich zwar akzeptieren, aber nicht sonderlich an einander hängen können sie gerne einzeln adoptiert werden.

Beiden Fellnasen müssen leider schnell ihr derzeitiges Zuhause verlassen. Also wer hat ein Herz für die beiden und möchte ihnen ein Zuhause geben? Dann melde dich ganz schnell bei uns, damit sie schnell mit dir kuscheln können.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Kitten, Kitten, Kitten – und sie haben haben Hunger

von

Wir haben mal wieder viele kleine Mäuler zu stopfen. Es ist wie in jeder Kitten-Saison, auf einmal kommen sie regelrecht von allen Seiten zu uns. Wir helfen natürlich von ganzem Herzen und wollen auch jedes kleine Mäulchen füttern. Es soll ja kein Bäuchlein leer bleiben und ein Kitten hungern. Aber unsere Lager sind leider ziemlich leer.

Daher bitten wir euch um Hilfe. Wir brauchen ganz dringend Kittenfutter.

Hier haben wir eine Wunschliste bei Amazon erstellt. Damit du es leicht hast uns das passende zu spenden.

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/3OVYQ3GWMAV2F/

Sehr gerne füttern wir unseren kleinen auch Smilla Kitten, gibt es zum Beispiel hier:

https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/smilla_katzenfutter/smilla_kitten/1237271

Du kannst natürlich auch direkt Sach- und Futterpakete schicken. Unsere liebe Martina nimmt die gerne entgegen.

Lieferadresse:

Brühler Samtpfotenhilfeverein e.V.
c/o Martina Pringnitz
Fronhofweg 7
50321 Brühl

Natürlich kannst Du uns auch sehr gerne mit Geld unterstützen.

IBAN: DE20 3705 0299 0182 2719 77, BIC: COKSDE33XXX oder nutze den PayPal-Button.

Solltest du weitere Fragen haben dann kontaktiere uns einfach per Mail an oder über das Kontaktformular.

Nikita wohnt jetzt in Köln- Sürth

von

Danke an die Pflegestelle Michelle. Für Eure Pflege aus dem Wildfang eine soziale Katze zu zaubern. Es hat lange gedauert. Eure Geduld hat ein zauberhaftes Kätzchen aus Nikita gemacht.

Update: Nikata ist umgezogen. 6 liebevolle Hände und ein schöner großer Garten – was will man mehr. Unser Team ist stolz und sehr sehr glücklich.

Hallo ich lieben Menschen,
ich bin ein kleines Katzenmädchen und heiße Nikita. Anfang Oktober 2021 wurde ich auf einem Reiterhof von meiner Mama zur Welt gebracht.

Als mich kurz darauf meine erste Pflegestelle aufgenommen hat, war ich noch sehr ängstlich und schreckhaft, da ich keine Menschen kannte. Nachdem ich einige Wochen in einem Badezimmer gewohnt habe, habe ich mich langsam an die Menschen gewöhnt. Daraufhin folgte ein Umzug zu der zweiten Pflegefamilie, dort wohne ich bis heute. Dort lebe ich mit zwei weiteren Katzen in einem Häuschen. Nach einigen Tagen in Isolation durfte ich schon das ganze Haus erkunden, dort habe ich auch die beiden anderen Katzen kennengelernt. Mit den beiden habe ich mich nach ein paar kleinen Streitereien aber auch verstanden. Doch leider möchte ich mehr spielen als die beiden. Nach meiner Eingewöhnung habe ich mich schnell an das Haus und die Pflegefamilie gewöhnt. Da ich noch relativ Jung bin brauche ich viel Beschäftigung, ich hoffe nach meiner Kastration kann ich auch das Haus verlassen und die Straßen unsicher machen. Am meisten mag ich es ich mit einer Katzenangel bespaßt zu werden. Ich bin jetzt ca. 2 Monate bei meiner zweiten Pflegefamilie, ich habe mich dort sehr gut eingelebt, am Anfang war ich noch sehr ängstlich und habe mich viel versteckt. Auf den Arm wollte ich auch nicht genommen werden. Das hat sich jetzt komplett verändert ich werde jetzt sogar ab und an gerne auf den Arm genommen. Ich bin sehr Menschen bezogen und suche auch selber immer den Kontakt. Am besten gefällt mir der Blick durch ein Fenster nach draußen, dort kann ich sehen, wo ich gerne hin möchte. Aber auch das Kuscheln mit meinen Besitzern darf nicht zu kurz kommen.

Mitte Juni werde ich kastriert und dann kann ich auch schon ganz bald zu dir umziehen. Magst du mir ein Für-Immer-Zuhause geben? Dann melde dich doch bitte ganz schnell. Hier ist es zwar schön, aber ich habe meine Koffer schon mal gepackt damit ich schnell umziehen kann.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder verwenden unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an Tel. 02232 / 23965 – auch Anrufbeantworter – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Luna, Joy und Lucky – Kitten suchen Zuhause

von

Ich bin der kleine schwarz-weiße Kater und heiße Lucky. Die anderen beiden Süßen, das sind meine Schwestern Luna und Joy. Und zusammen sind wir die drei Musketiere. Ok, das ist jetzt vielleicht doch etwas übertrieben, aber ich finde das wir die drei großartigsten Kitten sind die es gibt. Wir konnten nämlich anfangs sowas von super fauchen. Unsere Mama war nämliche eine Wilde und hat uns das beigebracht. Aber irgendwie hat das die Menschen gar nicht wirklich verschreckt. Ich glaube, die haben uns gar nicht für voll genommen. Ok, ich gebe zu wir sahen ja auch einfach zu süß aus. Nun ja, mittlerweile haben wir gelernt das wir gar nicht fauchen brauchen und schnurren viel cooler ist. Wenn wir schnurren wird nämlich noch viel mehr mit uns gekuschelt und die Menschen lieben es dann auch viel mehr uns zu streicheln. Und das ist total toll. Außerdem habe ich ja ganz schnell gelernt das die Menschen auch zum Spielen zu gebrauchen sind. Nur doof das meine Schwestern sich das abgeschaut haben. Nun muss ich hier auf der Pflegestelle echt alles teilen – von Spielzeug, Futter und nun auch die Menschen. Aber ich mag meine Schwestern, zumindest die meiste Zeit, daher ist das nicht ganz so schlimm. Außerdem hab ich hier noch eine nette kleine Freundin gefunden, die ist ein klein bisschen älter als ich. Die Elsa – habt ihr bestimmt schon von gelesen. Die mag ich auch total. Mit der spiele ich auch irre gerne und mit der kann ich auch fast noch besser raufen als mit meinen Schwestern.

Übrigens meine beiden Schwestern, die sehen sich ja auf den ersten Blick echt sehr ähnlich. Und wenn hier irgendwas passiert, zum Beispiel haben wir letztens mit dem Wassernapf gespielt. Das war in Gaudi, aber unsere Pflegemami fand das nicht ganz so lustig wie wir. Ich weiß auch nicht warum die fragte was das soll, wir hätten doch so viel zu spielen.

Aber nun noch mal zurück zu meinen beiden Schwestern. Die versuchen es schon auszunutzen, das man sie nicht immer so gut unterscheiden kann. Die Laufen dann nämlich schnell weg und so schnell ist es dann nicht leicht zu erkennen wer es war. Ich verrate euch aber mal ein Geheimnis, man kann sie doch unterscheiden und das erkennen die Menschen hier mittlerweile auch immer besser. Letztens habe ich gehört wie sie sagten die Joy wäre immer eindeutig heller und gar nicht so schwarz wie die Luna. Und die beiden verraten sich auch im Verhalten. Luna ist nämlich etwas zurückhaltender als Joy.

So, nun aber mal noch ein paar Daten. Ich muss langsam mal auf den Punkt kommen für erste. Wir sind jetzt ca. 3 Monate alt. So auf den Tag ganz genau wusste das nur unsere Mami und die hat es leider nicht verraten . Wir sind alle drei geimpft und gechippt und so langsam, heißt es sollen wir ein eigenes Zuhause bekommen. Wir wollen alle, wenn wir denn alt genug und kastriert sind mal Freigang haben. Ach ja, und außerdem wollen auf gar keinen Fall alleine sein. Das finden wir nämlich total doof und hat man uns hier versprochen, das das nicht passieren wird. Wird sind hier ja aktuell zu viert und könnten daher wunderbar paarweise ausziehen. Ich glaube meinen beiden Schwestern würden gerne zusammen bleiben, aber das schauen wir dann noch mal wenn es soweit ist. Ach ja, wenn du schon einen passenden anderen Katzenkumpel, im passenden Alter hast, dann würde wir auch mal schauen ob uns das gefällt.

So nun jetzt musst du dich nur noch beim lieben Samtpfoten-Team melden, und dann können wir wenn alles passt recht schnell bei die einziehen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt: Bis zum 05.08.2022 unter 02232- 155 063 ( Danach bitte die o.a. Handynummern anrufen zu unseren Telefonzeiten)
Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  und oder verwenden Sie das Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Kira – neues Kuschelkörbchen gesucht

von

Ich bin die süße vierzehnjährige Kira, bin ein sogenannter Europäisch Kurzhaar-Mix. Aber so ganz kurz sind meine Haare gar nicht. So schön flauschig wie ich aussehe bin ich nämlich auch. Ich bin natürlich gechippt, kastriert – was denkt ihr denn?! Die gegebenenfalls anstehenden Impfungen holen wir noch nach. Ich weiß ja was sich gehört und bin vernünftig. So vernünftig, das ich sogar rausgehen darf. Komme nämlich wie es sich gehört, auch immer wieder recht bald Heim. Meistens bin ich gar nicht lange weg. Ich mag es im Bett meiner Menschen zu liegen und mit diesen zu kuscheln. Mein jetziger lieber Mensch muss mich aber leider abgeben und wir hoffen nun beide das ich schnell ein schönes neues Zuhause finden werde. Auch wenn ich meinen Menschen hier liebhabe und ich keine Probleme mache, geht es nicht anders. Ich habe auch meine kleinen Köfferchen schon gepackt und könnte ganz bald umziehen. Magst du nun mein neuer Lieblingsmensch werden und mir ein Kuschelkörbchen geben? Ich möchte so gerne mit dir kuscheln.

Und jetzt melde dich doch ganz schnell bei dem lieben Samtpfoten-Team, damit dir uns beide schnell zusammen bringen können.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Vermittlung einen Besuch in dem möglichen neuen Zuhause durchführen. Und auch eine Schutzgebühr wird von uns erhoben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben, dann schreiben Sie bitte mit Angabe Ihrer Rufnummer (!!!) unserer Martina unter  oder oder verwenden Sie das Kontaktformular. Oder rufen Sie uns an – gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen dann gerne zurück. Unsere persönlichen Sprechzeiten stehen hier auf unserer Homepage.

Es wäre schön, wenn Sie uns ein bisschen über sich berichten würden (Katzenerfahrung, Wohnung/Haus/Balkon/Garten, weitere Haustiere, Kinder, berufstätig o. Ä.).

Familie Feuerstein

von

Die kleine Familie Feuerstein, Mama Wilma und ihre Kids Barney, BamBam und Pebbles, konnten nach einem nur kurzen Aufenthalt auf der Pflegestelle schnell erfolgreich vermittelt werden. Wir freuen uns sehr für alle ein schönes Zuhause gefunden zu haben. Insbesondere da sie alle schwarze Katzen waren. Da es so schnell ging hier nur ein paar einfache Schnappschüsse von der Pflegestelle, für mehr wollten sie nicht stillhalten.