Vielen Dank an…

... Monika S. , Michaela A. und Monika J. für die Spenden
.... Tanja K. & Markus T. für die Spenden für Mona
... Kevin und Nadine für das leihen eines tollen und großen Freilaufgehes
... Frau H. für die Geldspende
... unser Trödelteam für den Einsatz am 11.06. in Brühl–Vochem.
... Frau W. aus Bornheim und Petra L. für die Geldspende!

Mona & Jocy (✝) ♥

5. Mai 2016

von

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

++ UPDATE vom 12.05.16 +++++

Nach einem bewegten Wochenende hat sich vieles getan – leider nicht im positiven Sinne. Unser Sonnenschein Jocy hat all ihre Babies auf tragische Weise verloren – außer Moses, den kleinen Tiger. Nachdem in einem Kaiserschnitt versucht wurde, zwei ihrer Babies zu retten, ist auch unsere Jocy von uns gegangen :(. Sie wachte nach der Narkose nicht mehr auf. Wir vermuten, dass sie den Folgen einer zuvor aufgetretenen Sepsis erlegen ist. Nachdem viele Helfer wochenlang ihr Bestes gegeben hatten, waren das niederschmetternde Nachrichten.

Unsere Gedanken sind bei der stolzen Mama Jocy ♥ und ihren Kleinen ♥.

Glücklicherweise ist der kleine Moses bei einer fürsorglichen Pflegemutter untergekommen. Wir wünschen ihm von ganzem Herzen, dass er es auch ohne Katzenmutter schafft, groß und stark zu werden.

Mona ist tatsächlich trächtig – dem Tierarzt zufolge wird sie innerhalb der nächsten Woche ihre Jungen kriegen. Wir drücken die Daumen für eine unkomplizierte Geburt für das Muttertier und die Kleinen. Mona geht es glücklicherweise gut.
____________________________________________________

Unsere Neuzugänge Jocy & Mona sind zwei junge Katzendamen, die vor wenigen Wochen in unsere Obhut kamen. Jocy, die schwarz weiße Katze mit dem schwarzen Punkt im Gesicht, ist 1 1/2 Jahre jung und wurde von ihrer ehemaligen Besitzerin als Abgabetier an uns übergegeben. Mona ist die hübsche Tigerkatze mit rotem Farbeinschlag, sie ist ein Fundtier und wird auf ca.  1 Jahr geschätzt.

Da Mona zunächst alleine auf ihrer Pflegestelle war und ganz herzzerreißend nach einem Sozialpartner geweint hat, haben wir Jocy dazu gesetzt – seitdem geht es den beiden sehr viel besser.

Mona weint nicht mehr und sie dulden sich nicht mehr nur, sondern teilen sich mittlerweile Körbchen und Fressnapf, auch wenn sie das nicht müssten. 😉

Jocy ist eine ganz verschmuste, zierliche Katzendame, die urspünglich Freigang gewohnt war, allerdings keinerlei Anstalten macht, auf ihrer Pflegestelle nach draußen zu wollen. Mona ist anfangs etwas zurückhaltend, in den vergangenen Wochen ist sie aber hervorragend aufgetaut und kommt mittlerweile an die Beine und möchte ausgiebig gestreichelt werden.

Die beiden sind absolute Traumkatzen!

Da Jocy verdächtig viel frisst und bei ihrer Abgabe einen ganz schön runden Bauch mit sich brachte, werden die beiden erst in mehreren Wochen zur Vermittlung freigegeben. Auch Mona schmeckt es sichtlich gut – ihrer Bauchform nach lässt sich derzeit noch nicht ausschließen, dass auch bei ihr Nachwuchs aus der Zeit, in der sie draußen lebte, unterwegs sein könnte.
Medizinisch versorgt wurden die beiden natürlich vom Verein. Beide werden, sobald es möglich ist, kastriert.

Unverhofft kommt oft, denn damit hatte niemand von uns gerechnet!

Interessenten können sich gerne schon einmal im Voraus bei uns melden. Jocy & Mona sollten entweder zu einem Sozialpartner oder gerne auch zusammen in ihr neues zu Hause ziehen. Freigang oder ein gesicherter Balkon wären schön.

Wir beobachten die beiden Katzendamen und halten unsere Leser auf dem Laufenden.

Danke an alle Helferinnen, die sich derzeit so rührend um Jocy & Mona in der „Mamahütte“ kümmern!

Umbau unserer Quarantänestation

5. Mai 2016

von

Unser kleines Quarantänehaus wurde diese Woche durch je einen neuen Sicherungsriegel am Fenster und an der Eingangstür ergänzt.

Die Station wurde in den vergangenen Monaten immer weiter umgebaut und verschönert, sodass der Komfort und auch die Sicherheit unserer Vereinskatzen stetig verbessert werden konnten.

Außerdem wurde eine praktische Plexiglasscheibe an der unteren Sicherheitstür, unserer „Babytür“ befestigt, sodass die Babykatzen auch dort gut gesichert sind und unsere Pflegekätzchen trotzdem nach draußen ins Grüne schauen können.

Derzeit wird unser Blockhaus von den Jungkatzen Mona & Jocy bewohnt, die sich nicht nur angefreundet haben, sondern auch pudelwohl fühlen. Mehr zu unseren beiden Grazien im nächsten Beitrag. 🙂

Wir bedanken uns hiermit, auch im Namen unserer Schützlinge, ganz herzlich bei Hannes & Monika, die diese tollen Verschönerungsarbeiten ermöglicht und durchgeführt haben! 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Futterübergabe für die regionalen Tierschutzvereine

28. April 2016

von

DSC039122

Am 19.04.2016 fand zum 5. Mal die Futterübergabe der Fressnapf Klinger Märkte (für uns in Erftstadt) statt. Die Spenden stammen aus der „Nikolaus-Napf-Aktion“, die dieses Mal erfolgreicher war als je zuvor.
Insgesamt wurden 6167 Näpfe abgegeben.

Die Fressnapf Kunden hatten die Möglichkeit, den Napf ihres Lieblings in einer Fressnapf Klinger Filiale abzugeben und diesen um die Nikolauszeit gefüllt, mit vielen Leckereien, wieder abzuholen.

Auch dieses Mal beteiligte sich die Firma Happy Dog an der Aktion und spendete pro abgegebenen Napf 1kg Futter, somit konnten insgesamt über 6000kg Futter an die regionalen Tierschutzvereine gespendet werden.

Wir danken Fressnapf Klinger und allen Spendern vielmals für die schöne Unterstützung!

Lotti und Finchen suchen ein neues zu Hause

25. April 2016

von

Die schöne 2 jährige Glückskatze Lotti und das hübsche 3 jährige Finchen
haben leider ihr zu Hause verloren und suchen zusammen neue Besitzer!
Die beiden sind richtige Traumkatzen und einfach nur lieb!
Sie genießen jede Streicheleinheit und sind total verschmust!

Lotti und Finchen werden fellrein, frisch geimpft, kastriert und gechippt vermittelt.

Unsere Pflegestelle berichtet folgendes über die Beiden:
Lotti die hübsche Glückskatze ist eine ganz ruhige und auch etwas schüchterne Samtpfote! Sie lässt sich ohne Probleme anfassen, streicheln und hochheben. Sie kuschelt gerne und liegt besonders gerne in der Kratzbaum-Kuschelhöle.
Zwischendurch kuschelt sie sich auch zu Finchen ins Körbchen. 🙂

Finchen ist das Gegenteil von Lotti! Sie ist temperamentvoll und ein wenig zickig. Sie genießt jede Nähe, aber ist jetzt nicht die typische Kuschelkatze, dafür spielt sie liebend gerne.
Beide gehen brav auf ihr Katzenklo, machen nichts kaputt und fressen gut!
Da sie etwas leiden, dass sie momentan nicht raus können (da sie bei ihren vorigen Besitzern in den Garten durften), sollte das neue Heim mit Freigang sein.

Also wenn Sie mit Lotti kuscheln und mit Finchen spielen möchten, dann melden Sie sich doch bitte bei uns! Die beiden befinden sich auf der Pflegestelle Silke S. in Weilerswist.
Per Mail: info@samtpfotenhilfebruehl.de
oder telefonisch via 0 22 32 – 2 39 65.

Otto & Moritz suchen ein neues Zuhause!

21. April 2016

von

 

Kater Otto ist 4 Jahre alt, sehr lieb und anhänglich, hat ein dunkles Gesicht und ist sehr dunkel getigert.
Er ist kastriert, Freigänger und stubenrein.

Kater Moritz ist auch 4 Jahre alt, kastriert, etwas übergewichtig, ein relativ großes Tier.
Moritz ist mit allen verträglich, auch für Kinder geeignet, da er sehr lieb und verschmust ist. Er ist ebenfalls stubenrein und ein Freigänger.

Die beiden befinden sich auf der Pflegestelle Katharina St. in Köln.

Sie haben Interesse sich verliebt? Dann melden Sie sich gerne bei uns:
per Mail: info@samtpfotenhilfebruehl.de
oder telefonisch via 0 22 32 – 2 39 65.