Vielen Dank an…

... Monika S. , Michaela A. und Monika J. für die Spenden
.... Tanja K. & Markus T. für die Spenden für Mona
... Kevin und Nadine für das leihen eines tollen und großen Freilaufgehes
... Frau H. für die Geldspende
... unser Trödelteam für den Einsatz am 11.06. in Brühl–Vochem.
... Frau W. aus Bornheim und Petra L. für die Geldspende!

Mona sagt D A N K E

17. Mai 2016

von

Heute waren wir mit Mona zu einer Folgeuntersuchung beim Tierarzt – ihr und den Babies geht es gut 🙂 . Sie trägt drei ziemlich große Welpen aus.
Da Mona weiterhin das gute Darm-Aufbau-Futter fressen wird, freuen wir uns riesig über die tollen Spenden, die uns dahingehend erreicht haben. Vielen Dank!

Wir haben gleich heute Futter-Nachschub gekauft und fiebern weiterhin der Geburt entgegen.

Futterspendenaufruf für Mona

15. Mai 2016

von

mona1

Unsere werdende Katzenmama Mona frisst seit wenigen Tagen nur noch hochwertiges Spezialfutter vom Tierarzt,  damit ihr Stoffwechsel nicht durcheinander gerät, sie auch nach der Geburt ihre Babies gut versorgen kann und weiter an Gewicht zunimmt.

Die junge Mona wurde vor einigen Monaten von ihren ehemaligen Besitzern in Kerpen zurückgelassen, als diese den Wohnort wechselten. Seitdem lebte die Tigerkatze in einem Rudel draußen, bis wir sie vor vier Wochen angefüttert und eingefangen haben.

Nun kann sie ganz in Ruhe ihre Welpen kriegen, hat ein warmes Plätzchen und genießt die Aufmerksamkeit unserer Helfer.

Da Monas Futter für 12 Tütchen à 1oo Gramm ca. 17 Euro kostet und sie momentan locker die dreifache Tagesration frisst,
bitten wir Sie ganz herzlich um eine kleine Geldspende mit dem Verwendungszweck „Mona“ via PayPal (Button links auf der Startseite) oder direkt auf unser Vereinskonto mit den folgenden Daten:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE20 3705 0299 0182 2719 77
BIC: COKSDE33XXX

Wir bedanken uns im Namen von Mona und ihren (noch) ungeborenen Babies! 🙂

Grüße von Pepe

12. Mai 2016

von

Pepe ist nun vor kurzem mit seiner Familie umgezogen. Den Umzug hat er gut überstanden und hat seinen Ausguck am großen Dachfenster eingenommen.
Mittlerweile geht er auch an der Leine nach draußen, ist aber trotzdem noch etwas scheu.

Manchmal spielt er seinem Frauchen einen Streich, indem er sich ganz klug versteckt 😉