Wir sagen DANKE!

Für die Futter- & Streuspenden, Sachspenden bzw. finanzielle Unterstützung sagen wir DANKE an:
Sylvia Fritz- Erste Hilfe Schule Brühl
Nadine Lanzerath und Kevin Zimmer
Monika Janssen
5 Sterne Oslo in Brühl
Jenny Eßer
allen Spendern die unsere Futterboxen befüllen
im Namen unserer Schützlinge.

Grüße von Rana & Romeo

7. November 2016

von

Rana und Romeo (Jetzt: Ranya & Schrödinger) senden viele Grüße!

 

Den beiden geht es sichtlich gut! Sie haben sich schön in ihrer neuen Familie eingelebt.

Wir wünschen den Süßen weiterhin alles Gute ❤

Benji

3. November 2016

von

Heute mussten wir leider unseren lieben Benji über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Wir sind froh, dass er einen schönen Lebensabend verbringen durfte und danken ganz herzlich Familie Hartmann für die tolle Pflege, Monika Siemoneit für die Betreuung und seiner Patin Heike Winkelmann für die Unterstützung.

Post von Lotti & Finchen

19. Oktober 2016

von

Familie P. aus Brühl hat uns einen netten Brief zu Lotti & Finchen zukommen lassen 🙂

Familie P. berichtet:

Da sich eine unserer beiden Katzen nach 3 Jahren für ein Leben in Freiheit und Unabhängigkeit entschieden hatte, blieb unsere verschmuste Erna als Einzelkatze zurück. Weil sie auf uns den Eindruck machte, ihre Schwester und einen Spielkameraden sehr zu vermissen, entschieden wir uns dazu, zusätzlich eine neue Katze anzuschaffen. Zwar ist Erna sehr scheu und zurückhaltend aber sie so einsam zu sehen, tat uns in der Seele weh. Erfahrungen mit der Zusammenführung von Katzen hatten wir nicht, aber wir wollten es auf jeden Fall versuchen.
Von der Brühler Samtpfotenhilfe e.V. wurden uns verschiedene Katzen, die zu vermitteln waren und altersmäßig zu Erna passten, vorgeschlagen.

Weiterlesen

Monty ist vermittelt

20. September 2016

von

 

Tigerkater Monty entwickelt sich prächtig auf seiner Pflegestelle und kann schon bald in ein eigenes zu Hause ziehen. Der geschätzt 6-jährige Kater kann kastriert, fellrein, stubenrein, entwurmt und geimpft sowie gechipt innerhalb der nächsten Wochen umziehen. Wir wünschen uns für den unkomplizierten (und sehr verfressenen ;-)) Monty ein eher ruhiges zu Hause (z.B. mit älteren Kindern) mit viel Zuneigung und ein bisschen Freigang, da er auf seiner Pflegestelle gerne auf den Balkon hinaus möchte.

Mit anderen Katzen oder Hunden konnten wir bislang keine Erfahrungswerte bei Monty sammeln. Bei Interesse können Sie den netten Kater gern auf seiner Pflegestelle in Brühl besuchen.