Vielen Dank an…

... Monika S. , Michaela A. und Monika J. für die Spenden
.... Tanja K. & Markus T. für die Spenden für Mona
... Kevin und Nadine für das leihen eines tollen und großen Freilaufgehes
... Frau H. für die Geldspende
... unser Trödelteam für den Einsatz am 11.06. in Brühl–Vochem.
... Frau W. aus Bornheim und Petra L. für die Geldspende!

Briefe an uns: 2014

31. Dezember 2014

von

Januar:

Hallo Frau Pringnitz,

ich wollte Ihnen nur mal kurz ein paar Fotos von unserem Kater Lee übermitteln.

Zur Zeit halten wir Lee und unseren anderen Kater Laslo wenn wir das Haus verlassen getrennt.

Ansonsten hat Lee unser Haus voll in Beschlag.

Laslo ist es egal, dass Lee eingezogen ist. Lee faucht gerne wenn er Laslo sieht!

Ansonsten ist alles in Ordnung.

Gruß J. P.

Lee

LeeKann ich gehen?Hier findet mich keiner !

 

 

 

 

 

 

Gemütliche Grüße von

Rusty

röstiklein2röstiklein1

Wie man sieht, geht es Rusty (alias Rösti) bestens.
Es scheint, als seien alle Strapazen der vergangenen Operationen vergessen, wenn er königlich durch den Garten stapft, seine Katzen- und Menschenfreunde beschmust oder den lieben langen Tag schläft.

Winterliche Grüße von unserem Schönling! 😉

 

Neuigkeiten von Naomie (mit toller Zukunftsperspektive)

Hallo Martina,
Zuerst einemal ein frohes neues Jahr.
Ich hoffe Dir und Deiner Familie geht es gut und ihr seid alle glücklich in das neue Jahr gekommen.
Naomie geht es wunderbar.
Sie fängt an wie eine wilde durch meine Wohnung zu rennen und spielt dabei mit einer kleinen „Maus“.
Außerdem hat sie den Kratzbaum für sich entdeckt und liegt sehr gerne ganz oben um alles im Blick zu haben.
Mittlerweile kommt Naomie auch aus ihrem Versteck, wenn sie Fremde Stimmen hört und schaut ganz neugierig nach, wer denn da so ist.
Dann lässt sie sich von jedem einmal kraulen und schaut sich dann das Geschehen an.
Gerne würde ich Naomie, von der Pflegestelle, fest übernehmen. Ich bin der Meinung, dass sie sich hier super eingelebt hat und sich wohl fühlt.
Ich wünsche noch einen schönen Abend und schicke viele liebe Grüße nach Brühl.

Jörg

auf Kratzbaum 1auf Sofa 5auf Sofa Kraulen 1

 

 

 

 

 

 

 

*******

Februar:

Moritz schreibt uns:

Hallo Frau PringnitzJetzt ist ja schon wieder einige Zeit vergangen als wir das letzte mal geschrieben haben. Ich wollte Ihnen noch mal ein paar Bilder von Moritz schicken. Er ist nun schon ganz schön groß geworden, fast schon so groß wie unsere Kitty. Als wir das letzte malbeim Tierarzt waren, habe ich ihn mal darauf angesprochen, das Moritz unheimlich lange Beine,einen langgestreckten Körper und einen langen Schwanz hat (ganz anders als Kitty) .Der Arzt meinte bei Moritz wäre es eine Mischung aus europäischer Kurzhaar Katze und Bengal Katze. Daher die langen Beine und alles. Er hat auch genau wie die Bengal Katzen viele Flecken auf dem Fell am Rücken und am Bauch. Also wird er mal größer als die normalen Katzen. Haben Sie schon mal wieder was von seinen Geschwistern gehört ??? Die müssen ja dann auch größer als normal sein.Ansonsten hat er immer noch ganz viel Unsinn im Kopf, worunter sehr oft unsere Kitty leiden muß. Moritz meint immer sie durch die Wohnung jagen zu müssen. Er ist aber ansonsten total verschmußt, das einzige Problemchen das besonders ich mit ihm habe, ist, das sobald ich die Wohnung oder manchmal auch das Zimmer verlasse, fängt er herzzerreißend an zu miauen und an die Tür zu kratzen. Manchmal benimmt er sich wie ein kleiner Hund, er läuft mir überall hin nach und läßt mich kaum aus den Augen. Das habe ich auch dem Tierarzt gesagt, er meinte Moritz sieht mich als seine Mama an und ist total gefrustet wenn ich mal weggehe. Wenn ich dann schon mal einkaufen gehen muß, hab ich auch immer ein schlechtes Gewissen, wenn er so miaut. Gerade jetzt beim schreiben liegt er auf meinem Arm ,schnurrt laut und guckt wie sich der Mauszeiger auf dem Bildschirm bewegt. Er ist schon irgendwie wie unser kleines Baby.So, das war mal ein kurzer Bericht, wie es ihm so geht und ein paar Bilder von ihm. Viele GrüßeM. R. und Moritz

Moritz im Februar 2014Großer MoritzMoritz und Kitty

 

 

 

 

 

 

*******

März:

Mowgli ( 03- 2014 )

Mowgli ist vermittelt. Details und Fotos vom neuen Zuhause folgen.

Zur Zeit lässt er sich von Helene und Theo kraulen. Alle sind glücklich.

Danke an M.Weber aus Hürth, die den kleinen Kater vorübergehend aufgenommen hatte.

 

Felix ist vermittelt.

FELIX ( 14/ 2013 )

Felix ist einer der Brühler Kater, der beim Umzug zurück gelassen wurde. Auch er lebte seit längerer Zeit auf der Straße und wurde von uns vor Weihnachten eingefangen. Für Felix suchen wir ein neues, ruhiges Zuhause, gerne auch bei älteren Menschen oder Katzenanfängern, Katzengesellschaft ist willkommen. Er ist ein ruhiger, unkomplizierter Kater, der sehr zurückhaltend ist und seine Zeit braucht, um aufzutauen. Je ruhiger es in seinem neuen Zuhause ist, desto schneller wird er sich eingewöhnen. Felix ist ca. 2 Jahre alt, kastriert, entwurmt, entfloht und gechipt. Er ist FIV und Leukose negativ. Felix könnte in der Wohnung gehalten werden, würde aber sicher auch gerne rausgehen….ein Schatz auf vier Beinen.

Felix hat in Köln ein neues Zuhause gefunden.

 

 

*******

April:

Jörg schickte uns zwei aktuelle Bilder von Naomie.

Die kleine Maus hat schon gut abgenommen und ist total gesund. Wir freuen uns riesig.

Naomi Naomi

 

 

 

 

 

 

*******

Mai:

SAM schreibt uns aus Köln.

Hallo Frau Pringnitz,

Sam macht sich langsam. Hier ein paar Bilder von Sam. Er durfte am Samstag das erstemal raus.

Lieben Gruß Heike

Ein Gartenteich.Der Blick von innen nach draußen- gleich geh ich raus.

 

 

 

 

 

 

*******

Juni:

Es kamen noch Bilder von Familie Schwarz, Cleo ( mit unserem Vereinskissen- gelbes Herz ) und Tiffany mit netten Grüßen an das Team.

IMG-20140401-WA0012 IMG-20140510-WA0003 IMG-20140510-WA0005 IMG-20140510-WA0006L & L IMG-20140510-WA0007

 

 

IMG-20140428-WA0000

 

Cleo mit ihrem neuen Kissen.

 

 

 

 

 

Danke für die Fotos an die Dosis.

 

 

erreichten uns Bilder von Naike und ihrem Gizmo. Vielen Dank nach Hürth.

Ist er nicht schön:

Gizmo Wunderschöne Augen Kuscheln mit Naike

 

Am 21.06.2014 schrieb uns Fam. R. aus Brühl:

Liebe Frau Pringnitz,

Hier noch ein paar Bilder von Pauli.(Berlioz)

Als er noch nicht raus durfte hat er auch

gerne mal Fernsehen geschaut und vom Schrank runter in den Garten

gelinst.

Nun kann er aber raus und hat seinen Weg zurück nach Hause

schon verinnerlicht.

Wir haben viel Freude mit dem goldigen Kerl.

 

Danke für Alles was Sie für ihn getan haben.

 

Liebe Grüße M.R.

Pauli auf dem Schrank Pauli schaut Fernsehen Pauli auf der Couch

 

 

*******

Juli:

Carlo wurde von seiner Vorbesitzerin direkt in sein neues Zuhause vermittelt.

 

Hier ein Notfall: Kater Carlo – Sucht dringend ein neues Zuhause

Er ist 7 Jahre alt und sein Frauchen kann ihn krankheitsbedingt nicht mehr versorgen. Bis Ende Juli muss er ein neues Zuhause gefunden haben.

Weitere Infos zu Carlo unter: Zuhause gesucht – Wohnungskatzen- Carlo

 

 

 

CarloCarloPENTACON DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

 

*******

August:

Hallo Frau Strack,

hier ein kurzer Bericht von der ersten Woche mit Tiffy:
Den Freitag hat sie bei geschlossener Tür im Gästezimmer verbracht. Samstag hatte ich die Tür einen Spalt aufgemacht, so daß Tiffy und Arwen sich beschnuppern und durch den Spalt sehen konnten. Arwen hat ein wenig gebrummelt und sich aufgeplustert, aber keine Angst gezeigt.
Am Dienstag habe ich Tiffy dann rausgelassen, sie hat sofort gut gelaunt das ganze Haus erkundet, beschlossen, daß sie lieber auch aufs Katzenklo im Badezimmer gehen möchte und ihre Mahlzeiten oben zusammen mit Arwen bekommt.
Einen Tag später haben die beiden schon gemeinsam Leckerlis hinterher gejagt, sich den Popo beschnüffelt und Nasenküsschen gegeben.
Das war alles ganz unkompliziert.

Tiffys einziger Kummer ist, daß sie nicht mit Arwen in den Garten darf. Da sitzt sie dann jammernd vor der Terrassentür. Aber da muß sie leider durch.
Ansonsten geht es ihr gut, sie futtert ordentlich, jagt alles was sich bewegt und wechselt sich mit Arwen im Bett ab (wenn Arwen im Bett ist, darf Tiffy nicht rein, da wird sie eifersüchtig. Das wird sich hoffentlich, denke ich noch geben)

Gestern brachte Arwen ein lebendiges Mäuschen von draußen mit. Normalerweise fange ich die Tierchen sofort ein und setze sie wieder raus, aber dieses Schauspiel war einfach zu spannend:
Beide Katzen jagten einträchtig hinter der Maus her und amüsierten sich scheinbar prächtig. Bevor die Maus allzu großen Schaden nahm, habe ich sie dann nach kurzer Zeit doch lieber eingefangen. Dabei hatte ich den Eindruck, daß Tiffy nicht so recht weiß, daß Mäuse zum essen da sind. Ähnlich wie Arwen betrachtet sie sie eher als großartiges Spielzeug (arme Maus !).

Ich denke, daß es die richtige Entscheidung war, die beiden zu vergesellschaften. Sie verstehen sich für die kurze Zeit erstaunlich gut und ich glaube, da ist noch mehr drin.

Vielen Dank nochmal und viele Grüße, auch natürlich von Tiffy,
Katja K. aus Köln

tiffy1 (2)tiffyundarwen (2)tiffy2 (2)

Tiffany im Glück, auf dem mittleren Foto ist sie mit ihrer neuen Freundin Arwen zu sehen.

******

Hallo liebe Frau Pringnitz,

anbei ein paar Bilder von Francis und Michel (jetzt Rocky). Es geht den
beiden sichtlich gut und ich bereue es nicht beide genommen zu haben.Sie haben viel Spaß im Haus. Besonders die Treppen rauf und runter. Es gibt keinen Winkel der nicht erkundet wurde.Rocky ist ein liebenswerter Teufelsbraten. Wo es was zu fressen gibt, ist ersofort da. Er hat mir schon mein Käsebrot aus der Hand geschnappt. Er ist so fix und vor allem muß ich schwer aufpassen an der Haustür und die Tür zum Garten. Die beiden drücken sich schon jetzt die Nasen platt am Küchenfenster und sehen draußen Merlin auf der Terrasse. Ja, Merlin kann nicht verstehen, warum die beiden nicht raus kommen, deswegen bleibt er höchstens 10 Minutendraußen und will dann wieder rein zu den Kleinen. Naja, ist ja nur dieÜbergangszeit.
Und Langeweile haben sie im Haus nicht. Meine 9-jährige Enkeltochter kommt auch schon mal vorbei und spielt mit den Kleinen.

Am 20.8. haben wir einen Termin beim Tierarzt. Vielleicht läßt es sich einrichten, wenn es soweit ist, beide zusammen kastrieren zu lassen. Mal sehen, was der Arzt sagt.

Liebe Grüsse aus Bornheim/Roisdorf

Hier noch ein paar schöne Bilder von unseren ehemaligen Schützlingen von Mitte September 2014. Oh wie sind die süß und bei der Familie W. fühlen sich die beiden richtig wohl.

20140806_200135 20140803_204427 20140803_201834 20140728_172348

Ein Schläfchen muss sein. Francis

 

Francis und Rocky zu süß

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*******

September:

Klein Matz hat uns auch geschrieben. Bei ihm sind so viele Streichler. Mann, was hat er es gut.

Hier ist meine Höhle

 

Matz

Matz überprüft die Hausaufgabe!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

….wir freuen uns sehr. Danke an Fam. B. aus Badorf.

******

Ein Gruß kam von Elvis. Kurze Zeit nachdem er ausgezogen war.

Seht selber, ein kleiner Prinz.

 

Elvis liegt die Couch ein

So ein großer Tisch IMG-20140914-WA0004

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*******

Oktober:

Neues von Mats

Mats ist eines der Babies von Mona Lisa (jetzt Mia). Nachdem der alte Kater Timmi anfänglich einige Tage nicht mehr gefressen hat und sich auch sonst oft von dem kleinen Mats genervt fühlt, klappt es mit der Harmonie dann zwischendurch ganz gut…
Ansonsten hat er sich sehr gut eingelebt.

IMG-20141022-WA0001

 

 

Manu – Cara und Mira Philippa. Sie heißen jetzt Mira und Celine.

Am 17.10.2014 sind beide in ihre neues Heim nach Brühl gezogen.

Hallo Frau Pringnitz,

schauen Sie mal. Ich würde sagen, die zwei sind definitiv zu Hause angekommen. 🙂

Schönen Abend noch und Gruß,

Ralf C. aus Brühl

Ich will schlafen nicht spielen. Wir sind platt.

Kuscheln ist schön. Sind wir nicht brav.

 

 

 

 

 

 

*******

November:

Rocky ( früher Michel ) und Francis schrieben heimlich am 3.11.2014

LIEBES SAMTPFOTENTEAM;

 

wir möchten uns bedanken, daß wir so tolle zweibeinige Eltern bekommen haben. Ich, Rocky, bin ja ein großer Schlingel, ich mache alles, was ich nicht soll, zum Glück ist meine zweibeinige Mama ja ein alter Hase was Katzen anbelangt, sie verzeiht mir immer. Und ich schmuse ja auch mit ihr und dann ist wieder alles gut. Sie sagt immer, so ein Teufelsbraten wie mich, hat sie noch nie gehabt.

 

Ich, Francis, der schmale lange Kater, bin der zurückhaltende. Meine zweibeinige Mama sagt immer über mich, wir sind seelenverwandt, wie es mit ihrem Kater war, der im Sternenhimmel ist, wir sehen uns in die Augen, und wissen was wir wollen. Ja, wir lieben uns. Sie nimmt sich auch viel Zeit für uns. Wenn ich schmusen möchte, brauch ich bloß Miau zu sagen und wir gehen gemeinsam die Treppen hoch und legen uns auf das Bett, dort liegt auch immer meine Schmusedecke und manchmal schleife ich sie auch die Treppen runter.

 

Liebe Grüsse von uns allen

Fam. WölpperRocky (früher Michel )

Francis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*******

Dezember:

Briefe von unseren ehemaligen Schützlingen:

 

Hallo Frau Pringnitz,

ich hoffe, Sie hatten schöne Weihnachtsfeiertage!

GROß sind die beiden Kätzchen geworden! Sie machen zwar nach wie vor sehr viel Blödsinn, Randale und halten mich ziemlich auf Trab, aber sie sind auch beide sehr anhänglich und lieb. Das werden mal richtige Schmusekatzen, alle beide. Langsam scheinen sie auch auf ihre Namen zu reagieren. Beide sind dem Element Wasser recht zugetan und zeigen nur wenig Scheu davor. Alles, was mit Wasser zu tun hat finden beide furchtbar spannend. Mira hat prinzipiell sowieso vor gar nichts Angst, sei es der Staubsauger, der Föhn oder sonst etwas, wovor Katzen normalerweise zumindest Respekt haben. Mira scheint ohnehin außerordentlich intelligent zu sein. Die hatte es ja sogar schon nach 2 Wochen geschafft, meine Wohnungstür zu öffnen! Celine ist dagegen eher schon ein kleines Dummchen, aber auch sehr lieb.

In Sachen Flöhe sieht es bislang ganz gut aus, aber ich will den Tag nicht vor dem Abend loben. STRONGHOLD scheint es auf jeden Fall deutlich mehr zu bringen als Frontline. Auch die verdammte Nieserei scheint nun endlich vorbei zu sein, aber ich gebe den beiden nach wie vor einmal in der Woche ihre Globulies. Ich würde mich wirklich außerordentlich über einen flohfreien Start ins neue Jahr freuen!

 

Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich noch einen schönen Restsonntag und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Liele Grüße,

R. C.

 

Mira und Celine

 

Mira und Celine

 

************

 

Liebe Frau Pringnitz,

Ihnen und Ihrer Familie sowie das gesamte Samtpfoten-Team und allen Vierbeinern „Frohe Weihnachten“ und alles Gute für das „Neue Jahr“, viel Glück und Gesundheit und weiterhin viel Erfolg

 

wünschen Fam. W. sowie Francis, Rocky, Merlin und Nini aus Bornheim-Roisdorf

 

Francis- ein toller Kerl

Rocky- brav wie immer

 

***********

Liebe Frau Pringnitz,

hier ein schönes Bild von unserem Pauli,

er ist doch wirklich hübsch!

Liebe Grüße

M. R.

Pauli

Unsere Erfolge in 2014

30. Dezember 2014

von

Diese Schützlinge haben im Jahr 2014
ein neues Zuhause gefunden.

Januar:

King Louie ist am 07.01.2014 in sein neues Zuhause mit Garten nach Bornheim gezogen. Dort haben ihn Mutter und Tochter bereit sehnsüchtig erwartet. Eine nette Katzendame im Alter von 2 Jahren, die seit ein paar Wochen keinen Sozialpartner mehr hatte (leider ist Rocky spurlos verschwunden) freute sich auf den netten Louie. Vor lauter Kummer hat sie nicht mehr richtig gefressen, so vermisst hat sie Rocky.

Louie

 

 

 

 

 

 

*******

Februar:

Notfälle von einem befreundeten Tierheim – Vermittlungshilfe

Wir hoffen sehr, dass die Beiden ein schönes, neues Zuhause finden. Lina und Malina sind direkt vom Tierheim aus nach Essen vermittelt worden. Das freut uns sehr.

Lina Malina Titelfoto

 

 

*******

März:

Mowgli ( 03- 2014 )

ist im neuen Heim.

Am 14.03.2014 ist Mowgli nach Brühl gezogen. Dort erwarteten ihn schon zwei nette Menschen.

Das erste Telefonat mit den neuen Dosis war erfrischend und sehr liebevoll. Alle sind glücklich und

wir wünschen alles Gute für die dreier WG.

Anhang 1MowgliAnhang 4Mowgli019 (2)

 

 

 

 

Mowgli geht es supergut. Er liebt seine neuen Besitzer über alles. Vor einigen Wochen ist Helene in der Wohnung gestürzt und lag eine ganze Nacht, bis Hilfe kam. In dieser Zeit ist Mowgli nicht von ihrer Seite gewichen.

DSCN9681 DSCN9676 DSCN9670 DSCN9682 DSCN9678 DSCN9675 DSCN9671

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*******

 

April:

Diego und Sid ( 12 und 13- 2013 )
Haben Philip und Miriam überzeugt und bleiben für immer bei ihnen.
Wir freuen uns sehr.

Sam ( 10- 2013 )
Der Herzensbrecher zieht am 04.04.2014 nach Köln- Mülheim um.
Wir wünschen alles Gute.

SAMSAM100_6082 100E6080 100_6079 Sam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Fotos von Sam: er sieht ziemlich zufrieden aus…..

IMG-20140804-WA0000 IMG-20140804-WA0001 IMG-20140804-WA0002 IMG-20140804-WA0003

 

Die ersten Fotos von Sam im neuen Zuhause

Er sieht aus, als würde er sich sehr wohl fühlen. Wir sind glücklich, dass er ein so schönes neues Heim gefunden hat.

IMG-20140505-WA0002 IMG-20140505-WA0003 IMG-20140505-WA0004 IMG-20140505-WA0005

 

Der Frühling ist da

…und das ist Mama Lara mit Sigrid. Sie wohnt jetzt in Köln.

Mutter Lara bei Sigrid

Lara

Lara und Sigrid

Hier einige Bilder vom Bruder Leo: der gehört auch mit zu der Familie Schwarz:

 

Klein Leo.

Leo

Hier ein paar Bilder. Jetzt ist er groß

Leo Großer Leozu zweit ist alles schöner1-05 09.52.08Leo unser Schatz

Und hier was aktuelles von Familie Schwarz:

wpid-1396565236910 wpid-1396565237369 wpid-1396565239083

 

 

 

 

 

 

 

*******

Mai:

Luna

 

 

 

 

Luna

Einzelkatze, Mehrkatzenhaushalt evtl. möglich

Verschmuste Einzelkatzendame sucht ab dem 01.06.2014 ein neues liebevolles Zuhause mit viel Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Vermittlungsstand Luna: wurde direkt von den Vorbesitzern weiter vermittelt.

 

Heute am 13.05.2014 ist Jefferson umgezogen. Er wurde schon sehnsüchtig von allen erwartet. Happy End für unseren alten, lieben Kerl.

DSCF2169

Er wird zu einer Familie mit 2 lieben Katzendamen ziehen. Wir alle wünschen ihm eine schöne Zeit mit viel Liebe und Zuwendung. Das hat er wirklich verdient.

Der bedauernswerte Kater Jefferson wurde von seinem Besitzer beim Umzug zurück gelassen und hat sich 2 Monate mit Hilfe von Nachbarn durchgeschlagen. Leider konnten ihn die hilfsbereiten Leute nicht behalten, da ihre eigene Katze das nicht zuließ. Daraufhin haben sie sich an den Helenenhof in Hürth gewandt, und über einige Mails und Rückfragen landete das Katerchen bei der Samtpfotenhilfe Brühl. Jefferson wurde kurz vor Ostern abgeholt und umgehend der Tierärztin in Hürth vorgestellt. Die Untersuchung ergab erst einmal nichts Auffälliges, sodass er anschließend in ein vorübergehende, private Unterkunft gebracht werden konnte. Vorher wurden einige verfilzte Stellen geschoren. Die Blutuntersuchung zeigte jedoch ein paar Tage später, dass Jefferson an einer massiven Überfunktion der Schilddrüse leidet. Dies wird momentan mit den entsprechenden Medikamenten behandelt. Eine zweite Blutuntersuchung hat ergeben, dass er ansonsten kerngesund ist.
Jefferson ist nach Angaben der Melder 22 Jahre alt. Er ist taub, sieht aber noch recht gut und ist ansonsten auch noch recht fit. Aufgrund des fortgeschrittenen Alters schläft er sehr viel, wenn er wach ist, ist er allerdings sehr schmusebedürftig und maunzt relativ viel.

DSCF2182 DSCF2174 DSCF2170

 

Für Jefferson suchen wir einen Altersruhesitz bei Menschen, die viel Zeit für ihn haben und einem solch alten Tier noch ein paar schöne Monate (gerne auch mehr) geben wollen. Wir würden uns aber auch sehr über eine Patenschaft für ihn freuen, damit Futter, Streu und und ab und zu ein Leckerli finanziert werden kann.Die laufenden Kosten für ihn übernehmen die neuen Dosis.

 

Bino und Lucy wurden von ihrer Besitzerin vermittelt. Wir sind froh, dass die beiden ein schönes, neues Zuhause gefunden haben.

Bino Bino Bino Lucy

Die grau-getigerten Geschwister Bino und Lucy sind 1,5 Jahre jung, bereits kastriert, geimpft und absolut goldig.
Ihre derzeitige Besitzerin muss die beiden Katzendamen schweren Herzens abgeben und beschreibt sie als sehr lieb, verschmust und manchmal auch anhänglich.
Sie spielen sehr gerne mit ihrem Herrchen, beschäftigen sich aber auch gerne zu zweit: entweder wird Fangen bzw. „sich erschrecken“ gespielt oder etwas gerangelt.
Bino könnte den ganzen Tag mit einem Haargummi spielen und ist eher wie ein Hündchen, denn sie bringt das Spielzeug brav zurück.
Manchmal haben die beiden Katzendamen ihre “wilden fünf Minuten“, aber eigentlich sind sie eher ruhig und schlafen viel.
Die beiden sind absolut stubenrein und haben noch nie etwas kaputt gemacht.
Abends liegen sie gerne im warmen Bett.
Bislang haben Bino und Lucy ausschließlich in der Wohnung gelebt, allerdings vermutet ihre Besitzerin, dass Lucy sich als Wohnungskatze nicht ausgelastet fühlt, daher wäre gesicherter Freigang im neuen Heim wünschenswert.

 

*******

Juni:

HP2

 

Die ersten Fotos von Berlioz (jetzt Pauli) im neuen Zuhause.

22.06.2014

Pauli auf dem Schrank03.06.14 Pauli 03.06.14, Pauli2

Hier die Bilder von Berlioz-Pauli.

Am 03.06.2014 ist Berlioz in sein neues Domizil nach Brühl. Alle warteten schon auf ihn. Alles war vorbereitet und mit großer Freude ging er stolz und noch ein bisschen schüchtern durch die Wohnung. Er ließ sich auch direkt streicheln. Wir wünschen alles Gute.

Berlioz Einzelprinz mit Freigang

neugierig, lieb und schmusig ( mag gerne abends Fernsehen auf der Couch mit Streicheleinheiten ), schnurrrt bei Streicheleinheiten sofort und genießt die Aufmerksamkeit des Menschen. Möchte nicht gerne alleine sein und ruft den Menschen, wenn er sich alleine fühlt. Ein lieber Kerl. Ist etwas ängstlich, wenn man an ihm vorbeigeht beim Fressen.

Berlioz Berlioz

 

 

 

 

 

 

 

*******

Juli:

Francis und Michel ( jetzt Rocky ) sind nach Bornheim gezogen. Mehr unter „Briefe an uns – August 2014“

Unsere Vermittlungshilfe für Tiffany. Super, die Kleine ist nach Köln gezogen. Haus, Garten, liebe Dosis und Sozialpartner. Was will man mehr. Weitere Details unter „Briefe an uns – August 2014“.

Lassi bleibt nun doch bei Chilli. Ihr Frauchen hatte eine tolle Idee. Wir wünschen den drei Damen viel Glück.

Lassi sucht eine Einzelstelle mit gesichertem Freigang haben. Leider kommt sie mit ihrer jetztigen Katzenfreundin Chilli gar nicht mehr zurecht und lässt ihren Unmut an Chilli aus. Hier ist sehr viel Eifersucht im Spiel. Deshalb sollte die weitere Vermittlung als Einzelkatze erfolgen. Sie wird als Einzelprinzessin mit ihrer Umwelt wieder zufrieden und glücklich sein. Ein richtiger Schatz auf vier Pfoten wohnt dann bei Ihnen Zuhause? Verschmust und liebvoll ist sie auf jeden Fall zum Menschen. Eine wunderschöne, langhaarige Katze ist Lassi mit einem tollen Charakter.

 

Wunderschön

 

 

 

 

 

 

 

Carlo wurde von seiner Vorbesitzerin direkt in sein neues Zuhause vermittelt. Er hat buchstäblich auf den letzten Drücker ein tolles, neues Zuhause gefunden. Wir wünschen ihm alles Gute und freuen uns natürlich sehr für ihn.

CarloCarloPENTACON DIGITAL CAMERACarlo

*******

August:

Neuigkeiten von Mowgli

Mowgli hat es wirklich super angetroffen. Es gibt auch noch ein ganz lustiges Video von ihm, dieses finden Sie unten 🙂

IMG-20140809-WA0001IMG-20140809-WA0002

 

 

Fee ist am 16.08.2014 nach Brühl in die Walberbergerstraße umgezogen. Wir wünschen alles Gute und eine schöne lange Zeit miteinander.

Fee

Fees neuer Besitzer nennt die süße Maus nun Daria. Er ist richtig verliebt in sie und hat ihr einen ganz tollen Aussichtspunkt gebaut.

10599403_519256648205156_8899297806909920532_n 10550826_519250674872420_1421562776145938441_n 10487180_519253121538842_623235704158351494_n 1939825_519256571538497_7686083289693814535_n VJy34H7 SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES HnBVBcA EFlXpp6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mona Lisa (jetzt Mia) durfte mit ihrem Sohn Sam zusammen im September 2014 in ihr neues Traumzuhause ziehen. Auch Sams Geschwister Mats, Elvis, Mira und Celine haben im September allesamt ein tolles zu Hause gefunden!

Tiffany ist umgezogen. Ein tolles Zuhause mit viel Herz.

Tiffany 20140716_215707 Tiffany Tiffany Tiffany

Sie hat so wunderschöne Augen. Liebevoll und zart umgarnt sie ihre Dosis. Spielen macht sie für ihr Leben gern. Ihr toller Charakter macht sie zu etwas ganz besonderem.

 

Michel ist vermittelt. Er zieht zusammen mit Francis nach Bornheim.

Dieser süße Michel wurde uns am 05.07.2014 gebracht. Er wurde vor ca. 10 Tagen in Brühl- Badorf gefunden.

Er saß auf einem Garagendach und weinte schrecklich. Zwei junge Leute nahmen ihn mit nach Hause. Auf die ausgehängten Suchplakate am Fundort meldete sich keiner.

So wurde klein Michel an uns übergeben, da er die vorhandene Katze der Finder stetig so bespielte und bedrängte, dass sie nicht mehr ins Haus kam.

Michel macht alles verkehrt auf eine ganz goldige Art. Er war in Ecken und auf so manchem Teil, auf dem bis jetzt noch keine Katze von uns war. Auf der anderen Seite ist er ein Lamm. Schnurrt direkt bei Anwesenheit seiner Dosis. Mit den vorhandenen Kitten Fee und Francis hat er direkt eine Bande gegründet. Die Energie von Michel ist nicht stoppen. Was kann man denn hier so machen? Wer macht mit? Ist seine Devise.

Ganz selten, wenn Fee und Francis schon lange müde und kaputt sind vom spielen und erobern , legt er sich dazu. Viel lieber spielt er die beiden immer wieder an, um sie zum Mitmachen zu bewegen.

Er wurde er letzte Woche tierärztlich untersucht. Unser Vereinsarzt stellte nichts fest. Keine Flöhe, keine Zecken etc. Ein gesundes Käterchen.

.10 Minuten gönn ich mir mal. Meinst du mich? Soll ich mal still stehen? Kommt denn keiner hinterher? 2014-07-06 12.33.38

Deshalb nehmen wir an, dass Michel aus einem Haushalt kam und schnell gefunden wurde.

Michel ist ca. 12 Wochen alt und wird jetzt erstmal, wenn er bei uns richtig angekommen ist -nach und nach entwurmt etc. und dann in 14 Tagen geimpft.

Wir mussten nicht lange für die Namensgebung überlegen: Die ganze Familie war sich einig: Wie Michel.

Er ist oft auch rau zu Fee und Francis, aber dann wieder so lieb und schmuse bedürftig, leckt sie ab und gibt Nasenküsschen. Er möchte dabei sein. Ein toller Kerl und ein Herzensbrecher. Wir vermitteln ihn mit Freigang. Zu einer vorhandenen Katze / Kater die ihm Stand halten kann. Kein schüchternes oder ängstliches Tier…oder ein vorhandenes Kitten etwa im gleichen Alter, das seine Power aushält. Er ist nicht zu unterschätzen.

20140705_201807 20140705_201811

*******

September:

Maggie ist eine süße Britisch-Kurzhaar Katze, die sicherlich viel Freude in ihr neues Zuhause bringen wird.Mit ihren schönen Augen wickelt sie ihre Besitzerin gerne um ihr Pfötchen und ergattert sich so schon mal das ein oder andere Leckerli.

Nun ist sie auf der Suche nach einem fürsorglichen Herrchen/Frauchen, der ihr ein gutes Zuhause und eventuell etwas Ausgang (z.B. auf einem gesicherten Balkon) bieten kann.

Details unter „Zuhause gesucht – Wohnungskatzen – Einzeltier.“

Maggie ist ca. 1 Jahr alt, kastriert und geimpft.

MaggieMaggie_am_5.3._14

Die Vermittlungshilfe für Maggie ist uns geglückt. Sie ist mit Sunny nach Kerpen gezogen. Wir freuen uns sehr und wünschen alles Gute. Ein tolles Zuhause – was für ein Glück für die beiden Damen.


Toni und Maja
sind zu Volker und Marion gezogen und treiben nun dort in Unwesen.

Mona Lisa ( jetzt Mia ) und Sohn Sam sind am 12.08.2014 nach Brühl- Heide gezogen.

Wir drücken alle Daumen, das alles gut wird.

Vielen Dank an die Dosis für Ihr großes Katzenherz.

Am 14.08.2014 ziehen Elvis nach Köln- Godorf zu einem Spielgefährten.

Auch unser Matz zieht morgen am 14.08.2014 nach Brühl- Badorf zu einen Kater.

Wir wünschen allen eine tolle Zeit miteinander und freuen uns auf weiteren Kontakt.

 

*******

Oktober:

Lucy wurde vermittelt

lucyhp1

Ssie wurde am 28.10. zu einer allein stehenden Dame in die Eifel vermittelt.

Vermittlungshilfe Pinky – Pinky sucht ein neues Zuhause

Pinky ist auf der Suche nach einer neuen Unterkunft, da ihr Frauchen leider verstorben ist. Sie ist 5 Jahre alt, kerngesund und sehr verschmust. Sie verträgt sich mit anderen Katzen.

pi

 

Kaninchen Bella zieht ins neue Heim

Kaninchen Bella zieht am Mittwoch in sein neues Heim nach Brühl zu zwei Artgenossen.
Wir wünschen alles Gute und freuen uns bald von der Kaninchenbande zu hören.
Bella hatte großes Glück von Kira und Mona gefunden worden zu sein. Danke an die beiden
lieben Hunde und an unser Mitglied Claudia. Unserer Pflegestelle Paulina sagen wir: Vielen Dank für die
Pflege von Bella bis zur Vermittlung.

 

 

Neuzugang: Kira (darf in ihrer Pflegestelle bleiben, sie hat ihre Pflegemama total für sich eingenommen). Wir wünsche allen alles Gute.

Kira.qu

Miauuuuu und guten Tag 🙂

Mein Name ist Kira, bin jetzt ca. 7 Wochen alt und ich suche ab Mitte Oktober 2014 ein neues Zuhause!

Seit Samstag (13.09.2014) wohne ich bei meiner neuen Pflegemama in Wesseling.
Ich wurde leider schon viel herumgereicht, da man mich leider nicht wollte…
Deswegen brauche ich auch noch etwas Zeit.
Meine letzte Mama hat nur kurze Zeit auf mich aufpassen können und deshalb eine Pflegestelle für mich gesucht, da sie leider keinen Platz und nicht viel Zeit für mich hatte.

Ich habe schon sehr früh den Kontakt zu meiner Mama verloren – ich weiß gar nicht was mit ihr passiert ist?! Das heißt, dass ich viele Dinge noch nicht kenne und verstehe., muss also noch viel lernen. Streicheln lasse ich mich zwar auch ab und zu, jedoch gehe ich die meiste Zeit auf Abstand, da ich einfach Angst habe und noch sehr schüchtern bin.
Jedoch geben meine Pflegeeltern ihr bestes und sitzen jeden Tag stundenlang bei mir und erzählen, spielen und kuschlen mit mir.

Neuerdings sagt meine Pflegemama immer wieder, dass ich „aufzutauen“ scheine – weiß auch nicht was das heißen soll…
Ich spiele suuuupergerne mit dem bunten Federwedel und fresse natürlich soviel ich kann! Wahrscheinlich habe ich von meinen anderen (ersten) Menschen nicht genug bekommen… Ich kann mich nicht erinnern…
Auch Katzenmilch und Thunfisch-Leckerlies finde ich atemberaubend gut! Dann kommt es auch vor, dass ich mich voller schnurriger Dankbarkeit an meine Pflegemama werfe und mich durchkraulen lasse.

 

Kira01Kira06

Natürlich bin ich derzeit noch sehr klein. Man muss also schon schauen wo man hintritt, da ich beim Erkunden der Wohnung gerne einmal in alle möglichen Ecken flitze.

Mit meinen derzeitigen „Pflegebrüdern“ verstehe ich mich ganz gut. Ich lerne sie gerade erst kennen. Der eine kommt allerdings immer soooo nah, dass ich mich zurückziehe und ihn anfauche. Allerdings schlage ich nicht nach ihm! Nein, das macht man einfach nicht. Soviel Anstand habe ich als Lady schon.

 

Kira04Kira02Kira05

 

Lila wurde in einer Blitzaktion vermittelt. Sie hat wirklich ins Glückstöpfchen gegriffen. Wir freuen uns jetzt schon auf die ersten Fotos.

Lila wurde vor ca. 3 Wochen in Brühl eingefangen, da ihr ehemaliger Besitzer sie einfach beim Umzug zurück gelassen hat. Sie wurde tierärztlich versorgt, kastriert und ist seit knapp 2 Wochen bei Annette (Pflegestelle in Brühl).

Lila ist eine sehr hübsche, junge Dame (ca. 1-2 Jahre alt), super lieb und ziemlich verfressen. Sie ist ein ganz sanftes, verschmustes Kätzchen, für das wir ein neues Zuhause mit Freigang, gerne auch mit anderen Katzen suchen. In der Tierarzt Praxis ist aufgefallen, dass sie sich durchaus auch mit Hunden verstehen würde.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an M. Pringnitz oder A. Kaiser.

m.pringnitz@samtpfotenhilfebruehl.de Tel. 02232 – 2 39 65 – wir rufen baldigst zurück-

a.kaiser@samtpfotenhilfebruehl.de. bitte Mailen, da ganztägig berufstätig.

 

20140925_173239 20140926_220958

Aus dem 7-er Wurf von Lynn sind im Oktober vermittelt:

Nach Brühl in unmittelbare Nachbarschaft Louis: Jetzt heißt er Toni. Zusammen mit Maja nach einer heftigen Eingewöhnungsphase sind die beiden ein tolles Team. Maja liebt ihren Toni sehr und behütet ihn sehr.

Die Liebe schien etwas zu leiden, als Toni in ihrer Hängemupfel am Kratzbaum schlief. Volker konnte die Sache schnell entzerren. Jetzt hat jeder seine Mupfel und wenn sie möchten: eine so groß, das beide darin schlafen können.

Zwei weitere Geschwister ( m und w ) sind am Wochenende nach Kerpen ausgezogen. Zu einer netten Familie, die sich schon riesig auf die beiden freute. Sie nutzten ihren Urlaub für die Katzeneingewöhnung in die Familie. Toll.

beiden freuten. Vielen Dank an Fam. S. aus Erftstadt, die den Kontakt hergestellt haben.

*******

November:

Ein Kitten aus dem 7-er Wurf von Lynn ist nach Frechen gezogen.

*******

Dezember:

Kater Tyson konnte in sein neues Zuhause ziehen.

Tweety

5. Dezember 2014

von

Tweety ging am 05.12.2014 von uns. Mit 18 Jahren und mit einigen Krankheiten behaftet ist er von uns gegangen.

Er hatten noch eine schöne Zeit auf der Pflegestelle Angela. Vielen Dank für die sehr gute Pflege von dem süßen Kater.