Paulchen

30. Oktober 2017

von

Paulchen hat das Herz seiner Pflegeeltern erobert und darf für immer bleiben. Wir wünschen alles Gute. Wir freuen uns riesig.

 

***************

Huhu, ich bin der sehr verschmuste PAUL und suche ein schönes neues Zuhause. Ich bin ca. 4 Jahre alt, kastriert und gechipt. Leider ergab mein Blutbild, dass ich  FIV- positiv bin. Das ist Aids für Katzen und nicht auf den Menschen übertragbar, aber auf andere Katzen wenn wir uns sehr blutig beißen. Von daher wäre es gut wenn ich allein mit meinen neuen Menschen bin, denn andere Katzen brauche ich eh nicht um mich herum. Vor ein paar Tagen hatte ich das Glück von den Brühler Samtpfoten aufgenommen zu werden. Ich streunerte in Köln von Haus zu Haus. Bettelte um Futter und Wasser. Wenn ich Erfolg hatte und mit ins Haus durfte, holte ich meine Schmusekünste hervor. Dann war jeder begeistert von mir. Leider konnten mich die netten Leute nicht aufnehmen, aber sie kümmerten sich, dass ich vor dem Winter noch ein trockenes, warmes, weiches Plätzchen auf einer Pflegestelle bei den Brühlern bekam. Hier angekommen ist es wie im Paradies. Futter, schmusen und das soviel man will und wann man will ( Ich muss noch etwas zulegen, davon habe ich meine Pflegemama Silke überzeugt. 🙂

Euer Paulchen

 

Weiterlesen

Arielle ist am 17.11.2017 nach Köln gezogen

30. Oktober 2017

von

Ende gut – Alles gut.

Arielle ist heute am 17.11.2017 zu Marion M. nach Köln gezogen. Das war Liebe auf den ersten Blick. Wir freuen uns sehr über die glückliche Zusammenführung von

Mensch und Katze. Unser Team wünscht eine tolle Zeit miteinander und hoffen auf viele  Benachrichtigungen und Bilder der beiden.

**********

UP- Date: Die Pflegestelle berichtet uns, dass Arielle eine wundervolle, nette und liebevolle Kätzin ist. Sie liegt gerne auf der Fensterbank und genießt die Sonne. Gerne „spricht“ sie mit Ihrer Pflegemama und lässt es sich richtig gut gehen. Streicheln und streicheln und schnurren. Eine Genießerin eben.

Mittlerweile hat sie einen Chip erhalten und wir haben eine Blutuntersuchung veranlasst. Sie ist gesund. Nur ein bisschen Gewicht -so ca. 2 Kilogramm – sollte sie abnehmen. Dies machen wir mit streng zugeteilten Mahlzeiten- keine Leckerli extra- sowie zwei Mahlzeiten am Tag und ganz langsam. Bisher hat Arielle schon etwas abgenommen. Die Pflegeeltern sind mit ihr auf dem richtigen Weg. Arielle mag Kinder und viel Besuch findet sie auch toll. Dann ist sie mitten in der Gruppe und lässt sich von jedem Gast kraulen und bewundern.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

**********

Arielle (die kleine Meerjungfrau) sucht ein neues Zuhause. Bisher hat Arielle mit einer älteren Dame in Köln gelebt. Beide ergänzten sich prima. Als Wohnungskatze war Arielle immer da.

Weiterlesen

Nero ist vermittelt !!!

21. Oktober 2017

von

Der liebevolle Nero ist  heute ( 31.10.2017 ) in sein neues Zuhause umgezogen. Wir wünschen alles Gute.

**********

Der Jungkater Nero sucht noch seine Familie.  Nero ist 5 Monate alt und ein sehr lieber, verschmuster

Kater mit allerlei Flausen im Kopf. Aber gerade das macht ihn so interessant und liebevoll. Er lebt zur Zeit

mit mehreren anderen Katzen in einer Wohngemeinschaft bei Birge Koll in Bergheim. Er ist kastriert, gechippt ein

absoluter netter Kater. Wer schwarze Katzen oder Kater liebt, wird sich direkt in ihn verlieben. Er ist mit anderen Katzen verträglich. Ein Traum in schwarz.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Farina ist nach Erftstadt gezogen

18. Oktober 2017

von

Farina ist vor 14 Tagen nach Erftstadt gezogen. Ihr geht es richtig gut. Jetzt hat sie einen kleinen Garten und drei liebe Menschen, die sich um sie kümmern. Wir danken Trude für die 8 Monate, die sie Farina sehr gut versorgt hat. 

Wir wünschen Farina alles Gute und danken der Familie H. für ihr großes Herz. Eine wunderschöne Zeit zusammen.

 

Hier ein paar Zeilen aus der Mail an den Verein. Für alle Farinafans:

 

Hallo zusammen,

hier ist die Familie Hübner, die nun inzwischen 2 Wochen mit Farina zusammen lebt.
Farina lebt sich immer besser bei uns ein.Sie braucht immer wieder beständiges Vertrauen. Das wird auch noch ein weilchen dauern, bis sie angstfrei rumtollen wird.
Das Spritzen haben wir gut in unseren Familienalltag integriert. Jeder von uns kann ihr das Insulin verabreichen.
Gewichtsmäßig hat sie schon 600 gramm abgenommen und ist momentan bei 7,2 kg.
Hört sich doch toll an. Oder.

Weiterlesen