Die Kittenbande haben alle ein neues Zuhause gefunden!

30. Juli 2017

von

 

Lena und Lenny. Sie ziehen nach Hürth.

Lisa und Lasse. Sie ziehen nach Köln- Rondorf.

Lucy und Lina. Sie ziehen nach Mechernich.

 

**********
Die vier Katzenmädchen sind: zwei tricolor Katzen (Lena und Lisa ), die kleine Schildpattkatze ( Lina )sowie eine Katze mit  schwarz-weißem Fell( Lucy ). Der schwarz-weiße Kater mit viel weiß (Lenny )sowie der komplett schwarze Kater ( Lasse ) sind die einzigen Jungs im Wurf. Die Kitten sind super sozialisiert, lassen sich gerne auf dem Arm herum tragen, schmusen und schnurren den lieben langen Tag im Chor. Die Kitten werden ausschließlich im Doppelpack in ihre neuen Familien ziehen. Zum Zeitpunkt des Auszugs sind die Kleinen fellrein, entwurmt, futterfest, gechipt und geimpft.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

SAM- ist vermittelt

15. Juli 2017

von

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen heiße ich SAMMY. Ich kann von Glück sagen, dass ich aufgenommen worden bin von der Brühler Samtpfotenhilfe e.V.  Mir ging es gar nicht gut. Total abgemagert, weil ich als Streuner  nicht genug Essen und Wasser gefunden habe. Ich lief in der Brühler Innenstadt, Bönniger Gasse, herum. Bis mich Familie C. aufgenommen hat. Sie nahmen mich mit in ihre Wohnung. Sie kontaktierten den Verein und fragten, ob man mir nicht gemeinsam helfen könnte- sie als Pflegestelle und der Verein als Kostenträger– bis ich ein neues Heim gefunden habe.

Was für ein Glück für mich. Beim ersten Tierarztbesuch wurde festgestellt, das ich sowohl eine Herztablette und eine Schilddrüsentablette dringend brauche.Ich werde auf ca. 10 Jahre geschätzt. Mein Gewicht war auf 3 kg gesunken. Mein Fell total verfilzt, ungepflegt und unsauber. Um mich zu putzen hatte ich auch keine Lust, Kraft und Motivation.

Das ist jetzt anders. Die Familie C. hat mich super nett aufgenommen. Hier kümmert man und sich um mich. Jetzt habe ich wieder Lust habe mich zu pflegen, damit ich wieder ein schöner, stolzer Kater werde, der alle mit seiner Schönheit und seinem Charakter beeindrucken. Denn wer liebt nicht einen roten, etwas Langhaarigen Kater, der schön und edel durch das Haus streicht.

Ich werde jetzt erstmal gepäppelt und sehr liebevoll umsorgt. Das tut mir sehr gut. Raus möchte ich gar nicht mehr, lange genug musste ich auf der Straße meine Tage und Nächte verbringen. Bei Familie C. habe ich Decken, Körbchen einen sonnigen Fensterplatz. Was will ich mehr?

Meine Tabletten nehme ich gerne und warte auf katzenliebe Menschen zu denen ich bald ziehen darf.

Wer mich kennenlernen möchte ruft bitte folgende Festnetznummer an: 02232- 23965 und vereinbart einen Termin. Oder per Mail an: info(at)samtpfotenhilfebruehl.de

Ich freue mich schon jetzt auf Dich.

Bis bald,
dein Sammy

 

Kira- ist vermittelt

15. Juli 2017

von

UP- Date: 30.07.2017

Ich habe meine Pflegefamilie überzeugt: Ich darf für immer bleiben. Die Mädels sind ganz verliebt in mich.  Da ich etwas abspecken muss, trainieren wir das Spiel mit der Angel sowie  dem Bällchen. Ich fühle mich sehr wohl hier und bin glücklich nicht nochmal umziehen zu müssen. Den Sonnenbalkon finde ich auch total Klasse und mein neuer Dosis Herr G. geht mit mir gerne mal auf den Balkon etwas Luft schnappen und wir genießen gemeinsam die Sonne. Was für ein schönes Happy End.

**************

Hallo zusammen, ich bin die 10 Jahre alte Kira. Bis vor ein paar Tagen habe ich mit meiner geliebten Dosi-Mutter Martina in Brühl ganz ruhig und einsam in einer Wohnung mit einem kleinen Sonnenbalkon gewohnt. Dann geschah etwas ganz seltsames. Martina brauchte ärztliche Hilfe.  Das Ende war, dass sie in unserer Wohnung zusammensackte und die Feuerwehr kommen musste. Die nahmen Martina mit ins Krankenhaus, um sie wieder gesund zu pflegen. Ich blieb alleine zurück und verstand die Welt nicht mehr. Alleine in der Wohnung war ich noch nie, immer war Martina da, zum Kuscheln. Ihre Nähe habe ich geliebt und immer genossen. Jetzt war mein geliebter Dosi nicht mehr da. Meine regelmäßigen Mahlzeiten gab mir nun Martinas Vater. Jedoch kenne ich ihn nicht und ich zog mich zurück.

Meine Verstecke fand er, nur den Zugang zu mir fand er in den Tagen nicht. So entschloss er sich dazu, den Tierschutz um Hilfe zu bitten.

 

So und jetzt kommt die Brühler Samtpfotenhilfe e.V. ins Spiel. Sie holten mich in der Wohnung ab und brachten mich auf eine sogenannte Pflegestelle des Vereins. Hier lebe ich nun seit ein paar Tagen. Herr G. mit seinen 2 Kindern finden mich richtig toll. Ich werde auch immer offener und netter zu ihnen. Dann gibt es auch immer ein Leckerlie. Der Tierarzt meint jedoch ich müsste ein bisschen an Gewicht verlieren. Wegen der Gesundheit und so. Ich finde mich gut so wie ich bin. In meinem Alter ist auch die Gemütlichkeit angesagt. Na ja, da hat jeder seine eigene Meinung.

Jetzt mal im Einzelnen:

Ich suche ein neues Zuhause für den Rest meines Lebens. So wie ich jetzt lebe habe ich festgestellt, dass ich auch mit älteren Kindern, + 10 Jahre, zusammenleben kann. Spielen geht auch noch- aber nicht mit Olympiaerfolgen- ruhig und mit viel Spaß.

Im Juli werde ich jetzt noch geimpft, gegen Katzenseuche und Schnupfen. Entwurmt und fellrein bin ich sowieso. Andere Katzen brauche ich nicht. Dafür liebe ich den Menschen – jetzt auch mehrere – wenn sich eine Familiensituation ergeben sollte.

Ein toller Sonnenbalkon wäre mein Wunsch und ganz, ganz viel Aufmerksamkeit und ausgiebige Streicheleinheiten. Ja einen ruhigen, liebevollen und erfüllten Lebensabend mit Dir auf dem Sofa wäre was für mich

Meinst Du wir zwei kriegen das hin?

Bis bald,

die rote Katze Kira

 

 

Sofa für Oma Rosalie gesucht und gefunden!

3. Juli 2017

von

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

UP- Date: Rosalie ist heute am 23.07.2017 nach Köln- Ostheim gezogen, zu einem netten Ehepaar.

Dort wartet der 14 Jahre alter Kater Filou auf sie und ein schöner eingezäunter Garten.

Rosalie im Doppelglück.

Wir wünschen eine schöne Zeit zusammen und bedanken uns ganz herzlich bei der Familie Sch. für so ein großes Herz für unsere Omi.

Für das Team und den Vorstand

Martina

 

****************************

 

Unsere 15 Jahre alte Katzendame Rosalie sucht einen würdigen Altersruhesitz. Die wunderschöne Karthäuserkatze kam als Fundtier zu uns, war in einem desolaten Gesundheitszustand und sträubte sich anfangs gegen jegliche menschliche Nähe. Dank intensiver Pflege und tierärztlicher Versorgung ist Rosalie heute wieder gut drauf und gesundheitlich stabil. Wir haben sie beim Tierarzt einem Komplettcheck unterzogen. Sie hat nur noch drei Zähnchen und sucht sich ihre Menschen ganz genau aus. Wenn sie aber einmal jemanden mag, ist sie absolut schmusig und schmeißt sich dem Menschen vor die Füße. Rosalie kann gerne Wohnungskatze bleiben, da sie das scheinbar gewohnt ist. Ein Plätzchen in der Sonne sollte sie allerdings haben – entweder auf dem Balkon oder am Fenster. Rosalie scheint andere Katzen zu kennen. Die Katzen auf der Pflegestelle greift sie nicht an oder faucht. Eher geht sie zurück oder versucht eine leichte Annäherung. Aber nach ihrer langen Streunerreise draußen möchten wir ihr möglichst viel Ruhe und einen schönen Altersruhesitz bei ruhigen, lieben Menschen bieten. Es gibt auch richtige Tobephasen, dann spielt sie gerne mit der Angel und mit dem Bällchen. Baldriankissen liebt sei über alles.
Rosalie ist gechipt, sterilisiert, fellrein, entwurmt und stubenrein.

Melden Sie sich gerne bei Interesse an der schönen Katzenomi per E-Mail oder telefonisch unter der Rufnummer 02232 23965.