Benji

9. Juni 2016

von

Hallo,
kennt ihr mich noch? Ich bin’s Benji und ich bin jetzt seit drei Monaten bei meinen neuen Dosis und fühle mich pudelwohl!
Ich kenne jetzt die ganze Wohnung und gehe auch schonmal auf dem Balkon spazieren. Manchmal kommt auch der Hund von der Nachbarin und gibt mir ein Küsschen.
Wollte euch nur sagen: Ich bin jetzt der Herr im Haus und alle tanzen nach meiner Pfeife.

Also bis bald mal
euer Benji

Rosalie & Susi (Tiffy)

9. Juni 2016

von

Ein Gruß von Rosalie & Tiffy (jetzt: Susi). Sie sind ja so groß geworden <3

Post von Paula & Sweety

24. Mai 2016

von

Letztes Wochenende haben Paula & Sweety uns einen Post auf Facebook hinterlassen 😉
Wir freuen uns sehr, dass es den beiden Süßen so gut geht!!!

********

Erstmal en schönen Gruss von mir. Ich hatte das Glück meinen Namen Sweety behalten zu dürfen und habe das Haus meines Herrchens und Frauchens gut im Griff.
Unser Kratzbaum ist genial … die Schmuseeinheiten hab ich nach und nach erhöht und auch ansonsten alles im Griff hier. Kommt Herrchen oder Frauchen mit dem Auto vorgefahren, bereite ich mich für den Empfang vor und sitze neben der Tür. Seit einigen Zagen hab ich mich auch durchgesetzt … mein Hauskatzen dasein hinter mir zu lassen.
Ich darf jetzt raus !!! Die 6 Hühner find ich blöd und der Nachbarskater hat schonPrügel von mir bekommen, der kommt bestimmt so schnell nicht wieder
Viele Grüsse an euch alle …

Halt meine – Schwester – will auch noch was loswerden…

 

 

Hi … auch von mir schöne Grüsse. Auch ich durfte meinen Namen Paula behalten. Während meine Schwester im Garten auch mal gesucht werden muss, bin ich da viel vorsichtiger … traue mich auch in den Garten, gehe aber auf nummer sicher und die Tür behalte ich immer im Auge. Bin nicht so draufgängerich wie „Sweety“ und der Kater der Nachbarn war eigentlich nett … aber meine -Schwester- hat ihn leider vergrault 🙁

 

Grüße von Pepe

12. Mai 2016

von

Pepe ist nun vor kurzem mit seiner Familie umgezogen. Den Umzug hat er gut überstanden und hat seinen Ausguck am großen Dachfenster eingenommen.
Mittlerweile geht er auch an der Leine nach draußen, ist aber trotzdem noch etwas scheu.

Manchmal spielt er seinem Frauchen einen Streich, indem er sich ganz klug versteckt 😉